von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 4902
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 19:06

brumy hat geschrieben:
Exemplarisch dafür ein Abwurf , etwa 75 min , wo er den Ball mit beiden Händen von sich wegstößt und der Adressant den hoppelnden Ball mit Mühe und Zeitverlust unter Kontrolle bringen muss .

Für mich war dieses unorthodoxe Wegstoßen des Balles schneller, als den Ball noch zum Abwurf hinter den Körper zu führen.
Meine Meinung, und es sind nur Bruchteile von Sekunden, die sich beide Szenen unterscheiden würden.
Und bitte nicht vergessen, wir spielen jetzt 2. Liga. 8-)


 
FCMSRO
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 170
Registriert: 22.08.2016, 09:38
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 19:24

Technisch fand ich das Spiel unserer Jungs gar nicht mal verkehrt. Das Abwehrverhalten kann sich schon sehen lassen, auch wird versucht spielerisch Lösungen zu finden. Bis zur Mittellinie sieht das ganz gut aus. Im Spiel nach vorn fehlen die Ideen. Ein Preißinger allein reicht da als Anspielstation in der Mitte nicht. Ich würde gern mal Lohkemper oder Berisha, also 2 bewegliche Anspielstationen in der Sturmmitte sehen. Beck ist da zu lahm gegen Zweitliga-Verteidiger. Nur hohe Bälle reichen in Liga 2 leider nicht mehr.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 4911
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 19:28

Die Abwehrarbeit war von der gesamten Mannschaft her top. Immerhin das und heute hat man auch die defensiven Schnitzer unterlassen. Sobald wir die Mittellinie überquert haben, war es natürlich eine Katastrophe. Sehr schnelle Ballverluste, technische Unzulänglichkeiten und Unkonzentriertheiten. Das muss besser werden! Nur mit der Defensive werden wir die Klasse nicht halten.
Auch die Standards waren mal wieder sehr schlecht und gerade das sollte für einen Aufsteiger ein gutes Mittel sein.

Ich verstehe auch Härtel nicht, dass er Lohkemper nach seiner wirklich guten Saisonvorbereitung quasi komplett außen vor lässt.


 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 1218
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 19:33

bananenflanke hat geschrieben:
Arpi hat geschrieben:
Beide wollten nicht verlieren, entsprechend das Spiel. Wirklicht schlecht war die Besucherzahl, bei der Kartenrestriktion im Vorfeld. Aue zuschauermäßig das Sandhausen des Ostens.

Aue hat ca. 16.000 EInwohner von denen sicher auch nicht jeder fußballinteressiert ist. Dazu gibt's in Sachsen deutlich mehr Traditionsvereine als in Sachsen Anhalt.
Von daher ist der Zuschauer Schnitt im kleinen Aue doch recht ordentlich.


Die haben sich dirt aber auch selber ausgebremst. Karten nur an Mitglieder, kein freier Verkauf. Die Lücken im Rund waren der richtige Mittelfinger dafür. Positiv: kein Pufferblock vorgesehen.

Thema Fejcic: bei Zingerle waren meine Bauchschmerzen seinerzeit größer.


 
Benutzeravatar
Libero
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 536
Registriert: 05.06.2007, 20:32
Land: Deutschland
Wohnort: In der wunderschönen Börde

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 19:39

Wenn Deine Bauchschmerzen bei bei Zingerle größer waren, heißt das ja, dass du jetzt welche hast. Da geht es dir so wie mir. Für mich gab es heute ein paar Situationen, bei denen er ruhig hätte rauskommen können/ müssen. Den Freistoß kann man m. E. auch festhalten.

Was für mich heute erschreckend war, war das Passspiel und die Harmlosigkeit in der Offensive. Positiv habe ich empfunden, dass wir diesesmal bei den Kopfballduellen erfolgreicher waren, als noch gegen Pauli. Letztendlich kann ich mit dem Punkt gut leben und hoffe auf weitere Leistungssteigerungen.


EINMAL - IMMER

Der Libero


22. August 1981 - 1. FC Magdeburg - FC Hansa Rostock 3:2 - ich war dabei
 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1419
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 19:50

bananenflanke hat geschrieben:
Arpi hat geschrieben:
Beide wollten nicht verlieren, entsprechend das Spiel. Wirklicht schlecht war die Besucherzahl, bei der Kartenrestriktion im Vorfeld. Aue zuschauermäßig das Sandhausen des Ostens.

Aue hat ca. 16.000 EInwohner von denen sicher auch nicht jeder fußballinteressiert ist. Dazu gibt's in Sachsen deutlich mehr Traditionsvereine als in Sachsen Anhalt.
Von daher ist der Zuschauer Schnitt im kleinen Aue doch recht ordentlich.

die waren vor jahren mal mit 20 tausend bei 1860 in der allianzarena. also fan base ist schon da. von der masse natürlich mit uns nicht zu vergleichen


 
Benutzeravatar
falkoh
Trainer
Trainer
Beiträge: 1853
Registriert: 01.11.2014, 19:49
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 20:01

Bezüglich dem Punkt "was einige hier erwarten":

Wenn ich einen erfahrenen Keeper wie Fejzic hole, kann ich erwarten, dass er Souveränität ausstrahlt. Das geht ihm im Moment total ab. Ja er ist irgendwie da, aber mal ein Zeichen setzen. Dann dieser komische Abwurf in der 75 Minute? Auch den Freist0ß darf er gerne auch mal souverän festhalten.

Das hätte ein Brunst aus meiner Sicht nicht schlechter gemacht. 

Ansonsten kann man denke ich auch erwarten, dass man auch ein wenig Mut zeigt. Costly in aussichtsreicher Position an unserem Strafraum kann mit seiner Sprintqualität für Gefahr sorgen. Was macht er? Er spielt den Ball bewusst ins aus. 
Türpitz ebenfalls: Warum spielt er den Querpass anstatt mit seiner Durchsetzungskraft Raum zu gewinnen und den Ball vom Strafraum wegzuhalten?

Das sind so viele kleinere Sachen, die unser Spiel dann natürlich absolut ungefährlich machen. Costly darf in der 1. Halbzeit auch mal draufhalten. Der Spielzug war beispielsweise klasse.

Die Defensive macht mir bis auf den Torhüter wenig Sorgen. Müller, Schäfer, Erdmann fand ich sehr souverän. Preißinger ebenfalls ein Lichtblick. Er ist 21, großes Potential vorhanden.

Gut fand ich auch, dass Erdmann und Ignjovski sich richtig gepusht und angeschnauzt haben. Das will ich sehen und da sieht man das Leben in der Bude ist. 


 
Benutzeravatar
Braugold-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 11164
Registriert: 30.04.2008, 22:13
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 20:13

falkoh hat geschrieben:
Ansonsten kann man denke ich auch erwarten, dass man auch ein wenig Mut zeigt. Costly in aussichtsreicher Position an unserem Strafraum kann mit seiner Sprintqualität für Gefahr sorgen. Was macht er? Er spielt den Ball bewusst ins aus. 
Türpitz ebenfalls: Warum spielt er den Querpass anstatt mit seiner Durchsetzungskraft Raum zu gewinnen und den Ball vom Strafraum wegzuhalten?

Das sind so viele kleinere Sachen, die unser Spiel dann natürlich absolut ungefährlich machen. Costly darf in der 1. Halbzeit auch mal draufhalten. Der Spielzug war beispielsweise klasse.

Man sieht halt, dass man im Moment primär drauf bedacht ist, nicht unter die Räder zu kommen. Da wird kein Risiko gegangen und auch gerne mal der Rückpass ausgepackt. Für eine gewisse Eingewöhnungsphase müssen wir das der Mannschaft auch zugestehen, finde ich. Erstmal in ser Liga ankommen und an das Tempo gewöhnen.

Das darf freilich nicht zum Dauerzustand werden, aber nach zwei Spielen würde ich da noch nicht das große Nörgeln anfangen.


 
Benutzeravatar
falkoh
Trainer
Trainer
Beiträge: 1853
Registriert: 01.11.2014, 19:49
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 20:19

Braugold-Fan hat geschrieben:
falkoh hat geschrieben:
Ansonsten kann man denke ich auch erwarten, dass man auch ein wenig Mut zeigt. Costly in aussichtsreicher Position an unserem Strafraum kann mit seiner Sprintqualität für Gefahr sorgen. Was macht er? Er spielt den Ball bewusst ins aus. 
Türpitz ebenfalls: Warum spielt er den Querpass anstatt mit seiner Durchsetzungskraft Raum zu gewinnen und den Ball vom Strafraum wegzuhalten?

Das sind so viele kleinere Sachen, die unser Spiel dann natürlich absolut ungefährlich machen. Costly darf in der 1. Halbzeit auch mal draufhalten. Der Spielzug war beispielsweise klasse.

Man sieht halt, dass man im Moment primär drauf bedacht ist, nicht unter die Räder zu kommen. Da wird kein Risiko gegangen und auch gerne mal der Rückpass ausgepackt. Für eine gewisse Eingewöhnungsphase müssen wir das der Mannschaft auch zugestehen, finde ich. Erstmal in ser Liga ankommen und an das Tempo gewöhnen.

Das darf freilich nicht zum Dauerzustand werden, aber nach zwei Spielen würde ich da noch nicht das große Nörgeln anfangen.

Schon richtig, aber die von mir angesprochen Situationen haben ja dann eher wieder für Gefahr gesorgt, anstatt einen Vorstoß nach vorne zu machen.


 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 1218
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 20:46

Bester Mann war aber eindeutig unser Mannschaftsbusfahrer. Wie der es geschafft hat, hinter der Hauptribüne an einer sauengen Stelle zu wenden und unter blöden Sprüchen der Heimfans souverän rückwärts einzuparken - Respekt.

Und der Stadionsprecher, der war einfach niedlich :-) Also sprachlich meine ich.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 4911
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 21:03

Braugold-Fan hat geschrieben:
falkoh hat geschrieben:
Ansonsten kann man denke ich auch erwarten, dass man auch ein wenig Mut zeigt. Costly in aussichtsreicher Position an unserem Strafraum kann mit seiner Sprintqualität für Gefahr sorgen. Was macht er? Er spielt den Ball bewusst ins aus. 
Türpitz ebenfalls: Warum spielt er den Querpass anstatt mit seiner Durchsetzungskraft Raum zu gewinnen und den Ball vom Strafraum wegzuhalten?

Das sind so viele kleinere Sachen, die unser Spiel dann natürlich absolut ungefährlich machen. Costly darf in der 1. Halbzeit auch mal draufhalten. Der Spielzug war beispielsweise klasse.

Man sieht halt, dass man im Moment primär drauf bedacht ist, nicht unter die Räder zu kommen. Da wird kein Risiko gegangen und auch gerne mal der Rückpass ausgepackt. Für eine gewisse Eingewöhnungsphase müssen wir das der Mannschaft auch zugestehen, finde ich. Erstmal in ser Liga ankommen und an das Tempo gewöhnen.

Das darf freilich nicht zum Dauerzustand werden, aber nach zwei Spielen würde ich da noch nicht das große Nörgeln anfangen.

Aber was man kritisieren muss und das auch bereits in der frühen Saisonphase sind unsere extrem schwachen Standards. Zusammen mit dem St. Pauli-Spiel waren es etwa 15 Standardsituationen. Keine dieser Situationen hat nennenswerte Torgefahr gebracht. Als spielerisch eher schwacher Aufsteiger ist das ein Fiasko. Da muss Härtel ran, schnellstens.


 
Benutzeravatar
falkoh
Trainer
Trainer
Beiträge: 1853
Registriert: 01.11.2014, 19:49
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 21:13

FCMFan1990 hat geschrieben:
Braugold-Fan hat geschrieben:
falkoh hat geschrieben:
Ansonsten kann man denke ich auch erwarten, dass man auch ein wenig Mut zeigt. Costly in aussichtsreicher Position an unserem Strafraum kann mit seiner Sprintqualität für Gefahr sorgen. Was macht er? Er spielt den Ball bewusst ins aus. 
Türpitz ebenfalls: Warum spielt er den Querpass anstatt mit seiner Durchsetzungskraft Raum zu gewinnen und den Ball vom Strafraum wegzuhalten?

Das sind so viele kleinere Sachen, die unser Spiel dann natürlich absolut ungefährlich machen. Costly darf in der 1. Halbzeit auch mal draufhalten. Der Spielzug war beispielsweise klasse.

Man sieht halt, dass man im Moment primär drauf bedacht ist, nicht unter die Räder zu kommen. Da wird kein Risiko gegangen und auch gerne mal der Rückpass ausgepackt. Für eine gewisse Eingewöhnungsphase müssen wir das der Mannschaft auch zugestehen, finde ich. Erstmal in ser Liga ankommen und an das Tempo gewöhnen.

Das darf freilich nicht zum Dauerzustand werden, aber nach zwei Spielen würde ich da noch nicht das große Nörgeln anfangen.

Aber was man kritisieren muss und das auch bereits in der frühen Saisonphase sind unsere extrem schwachen Standards. Zusammen mit dem St. Pauli-Spiel waren es etwa 15 Standardsituationen. Keine dieser Situationen hat nennenswerte Torgefahr gebracht. Als spielerisch eher schwacher Aufsteiger ist das ein Fiasko. Da muss Härtel ran, schnellstens.

Wobei die Ecken von Preißinger heute, zumindest besser waren als die von Butzi. Die anderen Freistöße heute waren absoluter Käse


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14096
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 22:38

So fühlt sich das Ei in der Pfanne!
Die haben den Gästeblock bestimmt mit Absicht gen Süden ausgerichtet. Wenigstens gabs von Nico frühzeitig die Anweisung: OKF

Das Spiel? Fand ich schlecht. Die TW Diskussion ist müssig. Brunst hätte dies und Brunst hätte das. Böcke a la Wiesbaden hatte er letzten Saison auch im Repertoire.

Unterirdisch oder besser gesagt unsichtbar fand ich die Leistung der Offensive. Türpitz mit Einstieg in die Liga 2 abgetaucht, Costly max. Durchschnitt und Beck mit einem gebrauchten Tag.
Lohkemper hat so eine gute Vorbereitung gespielt und ist trotzdem hinten dran.

Die Defensive war solide. Okay Aue nach vorn ziemlich harmlos und trotzdem zwischenzeitlich mit einem Eckenverhältnis von 7:1.

Was was positiv? Der Punktgewinn, gute 10 Minuten zu Beginn und Ende der 2. Hz. Gute Stimmung von 1.800 Blau-Weißen im Gästeblock.

Weiter machen!


Aufsteiger, Aufsteiger, Aufsteiger!
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 6551
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 22:58

bluesky hat geschrieben:
bananenflanke hat geschrieben:
Arpi hat geschrieben:
Beide wollten nicht verlieren, entsprechend das Spiel. Wirklicht schlecht war die Besucherzahl, bei der Kartenrestriktion im Vorfeld. Aue zuschauermäßig das Sandhausen des Ostens.

Aue hat ca. 16.000 EInwohner von denen sicher auch nicht jeder fußballinteressiert ist. Dazu gibt's in Sachsen deutlich mehr Traditionsvereine als in Sachsen Anhalt.
Von daher ist der Zuschauer Schnitt im kleinen Aue doch recht ordentlich.


Die haben sich dirt aber auch selber ausgebremst. Karten nur an Mitglieder, kein freier Verkauf. Die Lücken im Rund waren der richtige Mittelfinger dafür. Positiv: kein Pufferblock vorgesehen.

Thema Fejcic: bei Zingerle waren meine Bauchschmerzen seinerzeit größer.


Nicht wirklich. Hatte aue schon mal n 5 stelligen zuschauerschnitt? Wenn dann ist das sxhon ne weile her. Wenn 50% mehr kommen als normal, ist das kein mittelfinger sondern ein großer Erfolg. Viel Spiele werden sie nicht haben, wo mehr kommen.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 6551
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 23:09

rabauke hat geschrieben:
Für mich war das ein ganz schwaches Spiel! Türpitz überhaupt nicht da und Beck auch kaum sichtbar! Das wird ganz schwer in dieser Liga!


Tja. Ist halt ein Unterschied ob man vor der Saison so einfach vor sich hinsagt, wird ne ganz schwere Saison (wie es viele getan haben) oder ob man dann sieht was es wirklich bedeutet eine schwere saison zu haben und nunmal in quasi jedem spiel der underdog zu sein. Für jeden einzelnen punkt muss man halt richtig hart kämpfen und ob wir am Ende von besonders viel Spielen sagen werden, wir waren die bessere Mannschaft, werden wir sehen.

Es dauert auch vielleicht ein paar Spiele bis wir in der Liga ankommen, wenn wir bis dahin, so wie heute punkten, ist das auf jeden Fall schon mal viel Wert.


 
Benutzeravatar
Eurospartino
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 645
Registriert: 18.07.2007, 20:05

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

12.08.2018, 23:50

Die Diskussion um Fejzic verstehe ich persönlich nicht. Wenn, dann haben wir eine weitaus größere Baustelle auf der anderen Seite des Spielfeldes. Türpitz ist seit 180 Minuten nahezu abgetaucht, Beck ebenfalls glücklos und auch Costly, der sich sehr mühte, hing irgendwie in der Luft. Unsere drei Offensivkräfte harmonieren zudem überhaupt nicht miteinander. So kann man dann auch nur bedingt Druck auf die Defensive des Gegners ausüben. Wie hier bereits vielfach beschrieben, war unsere Innenverteidigung dagegen sehr souverän. Besonders gefallen hat mir Erde, der gefühlt immer da war, wo es brenzlig hätte werden können. Enorm gute Zweikampfquote - ohne Grenzen zu überschreiten. Würde ihn sehr gern weiterhin in der Position sehen. Was ich weiterhin nicht verstehe - warum wartet Härtel mit den Wechseln immer soo lange. Da redet er selbst von dem hohen Aufwand, den unser Spiel erfordert, und dann wechselt er so spät. Bei dem Spielverlauf und vor allem den Witterungsbedingungen hätte ich die Wechsel früher erwartet.
Zum Drumherum: Das Stadion hat mir persönlich gefallen. Die Stimmung auf der Heimseite ist jedoch irgendwie im Schacht geblieben. Das war eher dürftig. Unsererseits waren Stimmung und Mitmachquote ansprechend. Im Gästeblock war es sehr kuschelig, was nicht nur an der Sonne und der mit ihr einhergehenden Hitze lag. Zudem sind aus meiner Sicht die Treppen absolut zu klein bemessen. Wer plant denn sowas? Fragwürdig ist auch die Reihenfolge, der Parkplatzbelegung. Wo beginnt man denn zuerst mit dem Parkplatz, der am weitesten vom Stadion entfernt ist, um sich dann LANGSAM zum Stadion vorzutasten? Abgesehen davon war es doch eine sehr entspannte Atmosphäre - also auch abseits des Platzes :)


Wir sind der Meister aller Klassen!
 
schornstein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1342
Registriert: 22.08.2011, 06:59
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 01:05

falkoh hat geschrieben:
Gehe mit deiner Einschätzung voll mit. Diese Lethargie von Fejzic macht mir Sorgen. Viel schlechter hätte es Brunst nicht gemacht. Die Abschläge auch nicht optimal

           also,wenn brunst es nicht viel schlechter gemacht hätte , geht es ja... mit in wenig schlechtwer als Fejzic hätte es aber vielleicht schon zu eimem gegntor gereicht?
         


Leidenschaft kennt keine Liga
 
schornstein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1342
Registriert: 22.08.2011, 06:59
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 01:18

rabauke hat geschrieben:
Für mich war das ein ganz schwaches Spiel! Türpitz überhaupt nicht da und Beck auch kaum sichtbar! Das wird ganz schwer in dieser Liga!

        bei türpitz will ich dir vielleicht noch folgen. hat aber versucht und gemacht und getan... costly, ist der mann der stunde im offensivsbereich momentan...
        wenn keiner mit ihm spielen will- oder darf...
      und Christian beck darfst du mal aussen vorlassen,bitte! der ist bei jeder ecke des Gegners im eigenen Strafraum, räumt ab,unmd geht beim scheiß pass von seinen Zuspielern den gegn erischen Torhüter an....welchen beck du gesehen hast,weiß ich nicht... meiner hat eine klasse Leistung abgeliefert...


Leidenschaft kennt keine Liga
 
schornstein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1342
Registriert: 22.08.2011, 06:59
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 01:32

Eurospartino hat geschrieben:
Die Diskussion um Fejzic verstehe ich persönlich nicht. Wenn, dann haben wir eine weitaus größere Baustelle auf der anderen Seite des Spielfeldes. Türpitz ist seit 180 Minuten nahezu abgetaucht, Beck ebenfalls glücklos und auch Costly, der sich sehr mühte, hing irgendwie in der Luft. Unsere drei Offensivkräfte harmonieren zudem überhaupt nicht miteinander. So kann man dann auch nur bedingt Druck auf die Defensive des Gegners ausüben. Wie hier bereits vielfach beschrieben, war unsere Innenverteidigung dagegen sehr souverän. Besonders gefallen hat mir Erde, der gefühlt immer da war, wo es brenzlig hätte werden können. Enorm gute Zweikampfquote - ohne Grenzen zu überschreiten. Würde ihn sehr gern weiterhin in der Position sehen. Was ich weiterhin nicht verstehe - warum wartet Härtel mit den Wechseln immer soo lange. Da redet er selbst von dem hohen Aufwand, den unser Spiel erfordert, und dann wechselt er so spät. Bei dem Spielverlauf und vor allem den Witterungsbedingungen hätte ich die Wechsel früher erwartet.
Zum Drumherum: Das Stadion hat mir persönlich gefallen. Die Stimmung auf der Heimseite ist jedoch irgendwie im Schacht geblieben. Das war eher dürftig. Unsererseits waren Stimmung und Mitmachquote ansprechend. Im Gästeblock war es sehr kuschelig, was nicht nur an der Sonne und der mit ihr einhergehenden Hitze lag. Zudem sind aus meiner Sicht die Treppen absolut zu klein bemessen. Wer plant denn sowas? Fragwürdig ist auch die Reihenfolge, der Parkplatzbelegung. Wo beginnt man denn zuerst mit dem Parkplatz, der am weitesten vom Stadion entfernt ist, um sich dann LANGSAM zum Stadion vorzutasten? Abgesehen davon war es doch eine sehr entspannte Atmosphäre - also auch abseits des Platzes :)

        besser hätte ich den heutigen tag nicht  beschreiben können.erde eindeutig bester mann ,absolut, unser u block Gesamtsieger ( die auer eventis hatten ihe Handys nur auf nunseren block
      gericdhtet-die waren begeistert...) warum lohkemper nicht spielt? wie gesagt, beck ist hinten und vorne … was soll er tun? haben die "arz`'gbrigler" heute auch gesagt. "euer beck ist die ärmste sau!" recht haben sie !

 hab vergessen zu betonen : klein, aber fein! die haben aus dem landschaftlich schönst gelegenen Stadion der DDR Oberliga ein wahres schmuckkästchsten zu machen...

     die gesamte Atmosphäre - der ganze auswärtssonntag -
Bild


Leidenschaft kennt keine Liga
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 2704
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 07:27

bluesky hat geschrieben:
bananenflanke hat geschrieben:
Arpi hat geschrieben:
Beide wollten nicht verlieren, entsprechend das Spiel. Wirklicht schlecht war die Besucherzahl, bei der Kartenrestriktion im Vorfeld. Aue zuschauermäßig das Sandhausen des Ostens.

Aue hat ca. 16.000 EInwohner von denen sicher auch nicht jeder fußballinteressiert ist. Dazu gibt's in Sachsen deutlich mehr Traditionsvereine als in Sachsen Anhalt.
Von daher ist der Zuschauer Schnitt im kleinen Aue doch recht ordentlich.


Die haben sich dirt aber auch selber ausgebremst. Karten nur an Mitglieder, kein freier Verkauf. Die Lücken im Rund waren der richtige Mittelfinger dafür. Positiv: kein Pufferblock vorgesehen.


Muss mich bei Sandhausen entschuldigen. Die haben ihr Spiel kreativ beworben und die Ränge waren ausverkauft. Aue mauert sich ein und bekommt zurecht die Quittung. Nur schade für all die Clubfans die gern gefahren wären


Man wächst nicht an Niederlagen. Man geht an Niederlagen zugrunde, und wo man nicht zugrunde geht, wird man deformiert

(Jan Philipp Reemtsma)
 
Benutzeravatar
Plattenbeau
Trainer
Trainer
Beiträge: 3399
Registriert: 03.06.2007, 08:48

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 07:47

Vielleicht mal ein kleines Detail zum Entspannen, die Punkte der Aufsteiger nach dem 2. Spieltag 2017/2018:

Kiel (1 Punkt)
Duisburg (1 Punkt)
Regensburg (0 Punkte)


Nehmt euch in Acht, der Riese ist erwacht.
 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 1865
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 07:52

Ich weiß nicht, wie ich das Spiel bewerten soll. Gefühlt, wie gesagt nur gefühlt, war das gestern Platz 17 gegen Platz 18. Mein Problem ist, dass ich nicht, wie andere hier, einzelne Spieler ausmachen kann. Generell finde ich auch, dass Costly da vorne derzeit der wichtigste Mann ist und so ziemlich der Einzige, der mithalten oder sogar den Unterschied machen kann. Ich sehe Beck und Türpitz gar nicht so kritisch. Türpitz hat nach der letzten Saison natürlich hohe Erwartungen geschürt, aber die kann der eine Liga höher natürlich nicht erfüllen. Aber auch gegen St. Pauli wurde es nur gefährlich, wenn er am Ball war (Pass auf Beck, Pass auf Preißinger, Schuss). Gestern gab es ja generell keine Offensivaktionen. Vielleicht ist es die Achse Rother-Preißinger, vielleicht aber auch Butzen und Ignyovski, die zu wenig die Offensive unterstützen. Generell aber kann man keine einzelnen Leute ausmachen und genau das ist besorgniserregend. Mit gewöhnen an die Liga, ja irgendwo sehe ich das auch so, aber Paderborn hat im letzten Spiel eindrucksvoll gezeigt, wie man ein Spiel in Liga 2 beherrschen und gewinnen kann. Aber wir müssen der Mannschaft Zeit geben,  zu wachsen, dennoch habe ich große Sorgen, dass es nächstes Jahr wieder in Liga 3 geht. Für Aue aber auch gleich mit.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 6551
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 08:00

falkoh hat geschrieben:
badia hat geschrieben:
In der Tabelle sind wir übern Strich. ;
Gg.Ingolstadt ein 6 Pkt.-Spiel.

BWG


LOL bisschen früh dafür

nicht nur das. Ingolstadt ist einer der Top Favoriten auf den aufstieg, auch wenn sie den Auftakt verpatzt haben. da sollte uns qualitativ schon n stärkerer Gegner erwarten als in den ersten beiden Spielen.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 4911
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 08:04

Jörn hat geschrieben:
falkoh hat geschrieben:
badia hat geschrieben:
In der Tabelle sind wir übern Strich. ;
Gg.Ingolstadt ein 6 Pkt.-Spiel.

BWG


LOL bisschen früh dafür

nicht nur das. Ingolstadt ist einer der Top Favoriten auf den aufstieg, auch wenn sie den Auftakt verpatzt haben. da sollte uns qualitativ schon n stärkerer Gegner erwarten als in den ersten beiden Spielen.


Wobei Ingolstadt als Top-Favorit sicherlich das Spiel machen will. Das dürfte unserer Art zu spielen, durchaus entgegen kommen und uns in Umschaltsituationen gefährlich werden lassen.
Mit St. Pauli und Aue hatten wir bisher zwei Gegner, die quasi so gespielt haben, wie wir es tun. Gegen solche Gegner haben wir uns schon in Liga 3 schwer getan.


 
Benutzeravatar
falkoh
Trainer
Trainer
Beiträge: 1853
Registriert: 01.11.2014, 19:49
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 08:07

Jörn hat geschrieben:
falkoh hat geschrieben:
badia hat geschrieben:
In der Tabelle sind wir übern Strich. ;
Gg.Ingolstadt ein 6 Pkt.-Spiel.

BWG


LOL bisschen früh dafür

nicht nur das. Ingolstadt ist einer der Top Favoriten auf den aufstieg, auch wenn sie den Auftakt verpatzt haben. da sollte uns qualitativ schon n stärkerer Gegner erwarten als in den ersten beiden Spielen.


Wer weiß ob uns diese Qualität nicht sogar eher liegt.

Ich denke der Start in die Saison ist ordentlich. Was schon jetzt sagen kann, alles sehr ausgeglichen.

Auch der HSV gestern eher mit Glück als mit Können.


 
Benutzeravatar
Uli Block 10
Trainer
Trainer
Beiträge: 5019
Registriert: 11.01.2008, 09:01

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 08:55

freut sich eigentlich noch jemand mit mir über den punkt? ein punkt in aue, mal von einer kurzen phase in den 70ern abgesehen, war schon immer was wert.

natürlich ist es schade um das alte stadion, aber der 'umbau' ist mmn deutlich besser geworden als befürchtet. insgesamt gelungen finde ich - allein schon die stehengebliebenen flutlichmasten ...
der zuschauerbesuch war für aue top, letzte saison hatten die einen schnitt von 9.128 gehabt. trotz neuem stadion (auch wenn die ihr eröffnungsspiel schon hatten) und  attraktivem gegner ist das eine sehr ordentliche zuschauerzahl für die, mehr werden da nicht oft kommen in dieser saison.


 
Benutzeravatar
Block 7 Fan
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 455
Registriert: 06.07.2007, 18:43
Land: Deutschland
Wohnort: Eichenbarleben

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 09:01

Uli Block 10 hat geschrieben:
freut sich eigentlich noch jemand mit mir über den punkt?

Ja, ich freue mich über den Punkt in Aue. ;! Immer weiter fleißig Punkte sammeln.


 
MD74
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 461
Registriert: 01.07.2007, 01:15
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg-Stadtfeld

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 09:15

apropos Umschaltspiel. Ist ja vieles derzeit ausbaufähig, aber das könnte und sollte unsere Waffe werden, tatsächlich, ist dies die größte Baustelle.
Grauenhaft. Kämpferisch okay. Support hat sich so langsam gesteigert und war dann Nice.
Drumherum auch okay. Bei den Parkplätzen müssen se in der Organisation nen bissl zulegen, die Schachter.

BWG und ne schöne Woche.

P.S. Freue mich ebenfalls über den Punkt ;-)


Und wenn die Fans voll Inbrunst singen "Wir sind die Größten der Welt", dann hat Ironie Sendepause."
 
Benutzeravatar
Roadi
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 234
Registriert: 02.03.2007, 11:25
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 09:18

rabauke hat geschrieben:
Für mich war das ein ganz schwaches Spiel! Türpitz überhaupt nicht da und Beck auch kaum sichtbar! Das wird ganz schwer in dieser Liga!

das lag doch gestern nicht an den Spielern sondern an der Taktik ... nur 3 offensiv denkende Spieler und der Rest sichert ausschließlich nach hinten ab ... da kann nun einmal kein Spektakel draus werden


 
Benutzeravatar
Madlax.M
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 35
Registriert: 04.04.2017, 15:04
Land: Deutschland

Re: FC Erzgebirge Aue - 1.FC Magdeburg am 12.08. um 15.30Uhr

13.08.2018, 09:42

was für ein grottenschlechtes Spiel. Not gegen Elend. Wenn wir gegen diese Auer nicht gewinnen können, gegen wen denn dann? Wir waren spielerisch in der 3. Liga deutlich weiter. So viele Fehlpässe habe ich im letzten Jahr in keinem Spiel gesehen. Keine Ideen außer Hoch und Weit - was ja auch keine Idee ist. Türpitz ist ein Schatten seiner selbst. Warum bleibt Lohkemper als Bester der Vorbereitung außen vor? Es gibt überhaupt keinen Grund, so ängstlich zu spielen, wie wir das tun.


  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 23 Gäste