Seite 1 von 25

2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 28.04.2018, 18:50
von Mick Jagger
Neben unserem glorreichen 1. FC Magdeburg und SC Paderborn steht auch der 1.FC Köln als Teilnehmer für die neue Saison fest.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 28.04.2018, 19:12
von bluesky
Und der HSV wird doch nicht etwa noch kurz vor Schluss... Mit "Wir ham' Heimspiel in Hamburg" war nicht St. Pauli gemeint!

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 29.04.2018, 16:42
von fischer
Na wenn Mainz heute standhält und HSV weiter sein Ding macht , treffen wir in der 2.Liga vielleicht noch auf nen kleinen Werksverein aus der westlichen Altmark.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 12:09
von chancentod
Mäzen Finke will es in Paderborn wirklich wieder wissen. Aber Klaus Gjasula wird ihnen gegen uns Pech bringen  ;)

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 12:16
von chancentod
Aus meiner Sicht sieht's im Moment so aus. Keine Chance für Holzbein in der Relegation mMn - deshalb bei 3. kein Fragezeichen. Neu nach 33.ST: Union und St.Pauli. Neu 12.5.2018: HSV

1. Hamburger SV
2. 1.FC Köln
3. Holstein Kiel
4. Arminia Bielefeld
5. Jahn Regensburg
6. VfL Bochum
7. MSV Duisburg
8. SV Sandhausen
9. FC Ingolstadt
10. Union Berlin
11. FC St.Pauli
12. Dynamo Dresden
13. Darmstadt 98
14. 1.FC Heidenheim
15. Greuther Fürth
16. Aue
17. 1.FC Magdeburg
18. SC Paderborn

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 12:21
von SF-Ost
chancentod hat geschrieben:
Aus meiner Sicht sieht's im Moment so aus. Keine Chance für Holzbein in der Relegation mMn - deshalb bei 3. kein Fragezeichen

1. ?
2. 1.FC Köln
3. Holstein Kiel
4. Arminia Bielefeld
5. Jahn Regensburg
6. VfL Bochum
7. MSV Duisburg
8. SV Sandhausen
9. FC Ingolstadt
10. ?
11. ?
12. ?
13. ?
14. ?
15. ?
16. ?
17. 1.FC Magdeburg
18. SC Paderborn

sieht ja bis jetzt gruselig aus.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 13:29
von Magdeburg56
SF-Ost hat geschrieben:
sieht ja bis jetzt gruselig aus.

... man braucht ja nur warten, bis die 2 Spieltage und die Religationsspiele zu Ende sind :roll:

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 17:50
von chancentod
SF-Ost hat geschrieben:
sieht ja bis jetzt gruselig aus.

Die attraktivsten Teams sind nunmal die, die mit "1.FC" anfangen. Bin aber guten Mutes, dass es St.Pauli, Union und Braunschweig noch schaffen. Manche Leute bezeichnen auch dieses Team da von elbaufwärts als attraktiv. Seh ich zwar nicht so, aber die werden es auch schaffen.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 19:38
von FCMFan1990
So gruselig schaut es doch gar nicht aus. ;)
Bielefeld, Bochum, Duisburg und Jahn Regensburg empfinde ich als attraktiv. Gegner wie der FC Köln waren für uns jahrzehntelang im Ligaalltag undenkbar und es stehen noch etliche attraktive Gegner in der Startlöchern.
Neben K'lautern darf dann gerne Fürth direkt absteigen.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 19:57
von Jörn
Bis jetzt sieht es so aus.

Magdeburg, Paderborn, Köln, Duisburg.

Der Rest ist Spekulation.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 20:09
von chancentod
Jörn hat geschrieben:
Bis jetzt sieht es so aus.

Magdeburg, Paderborn, Köln, Duisburg.

Der Rest ist Spekulation.

Du wirst sehen, dass ich keinen einzigen Namen in meiner Tabelle ersetzen muss ;) Aber egal, ist ja nur ein kleines Vorgeplänkel und Vorfreude auf die neue Saison.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 20:13
von terrier79
FCMFan1990 hat geschrieben:
So gruselig schaut es doch gar nicht aus. ;)
Bielefeld, Bochum, Duisburg und Jahn Regensburg empfinde ich als attraktiv. Gegner wie der FC Köln waren für uns jahrzehntelang im Ligaalltag undenkbar und es stehen noch etliche attraktive Gegner in der Startlöchern.
Neben K'lautern darf dann gerne Fürth direkt absteigen.


Sehe ich ähnlich. Klar wären mit als Absteiger Heidenheim, Sandhausen und Ingolstadt auch lieber als Lautern, Aue oder St. Pauli.
Aber an sich ist es mir egal. Wie du richtig sagst, muss man sich immer noch kneifen, dass wir in wenigen Monaten ein Ligaspiel gegen den 1. FC Köln bestreiten werden, wo wir doch gefühlt erst vor ein paar Monaten gegen Bautzen und Babelsberg antreten durften.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 22:21
von Andy-FCM
terrier79 hat geschrieben:
FCMFan1990 hat geschrieben:
So gruselig schaut es doch gar nicht aus. ;)
Bielefeld, Bochum, Duisburg und Jahn Regensburg empfinde ich als attraktiv. Gegner wie der FC Köln waren für uns jahrzehntelang im Ligaalltag undenkbar und es stehen noch etliche attraktive Gegner in der Startlöchern.
Neben K'lautern darf dann gerne Fürth direkt absteigen.


Sehe ich ähnlich.  Klar wären mit als Absteiger Heidenheim, Sandhausen und Ingolstadt auch lieber als Lautern, Aue oder St. Pauli.
Aber an sich ist es mir egal. Wie du richtig sagst, muss man sich immer noch kneifen, dass wir in wenigen Monaten ein Ligaspiel gegen den 1. FC Köln bestreiten werden, wo wir doch gefühlt erst vor ein paar Monaten gegen Bautzen und Babelsberg antreten durften.

Nicht zu vergessen dieses Mäuselwitz.
Ich hege speziell gegen Pauli noch "Rachegelüste" :D

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 22:25
von Andy-FCM
fischer hat geschrieben:
Na wenn Mainz heute standhält und HSV weiter sein Ding macht , treffen wir in der 2.Liga vielleicht noch auf nen kleinen Werksverein aus der westlichen Altmark.

Ich sehe da sogar den HSV und den VWfL auf uns zukommen :D

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 01.05.2018, 22:53
von Jonny
Nach Hamburg will ich nächste Saison gern 2x fahren.
Köln sowieso, kann ich gleich als Familienbesuch nutzen :D

Wunschabsteiger wäre zwar Heidenheim, bezweifle aber irgendwie das ausgerechet sie es erwischt. Der Osten und die Löwen sollen auf jedenfall drin bleiben.

Bin auch gespannt ob Köln/Hamburg dann auch die Favoritenrolle ausfüllen ;)

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 08.05.2018, 10:29
von Gönner
Moin.

Erstmal willkommen in der zweiten Liga. Wurde auch Zeit, dass sich der FCM 28 Jahre nach der Wiedervereinigung endlich auch mal in der zweiten Liga präsentieren kann. Ihr wart ja bis jetzt der einzige große Ostclub, dem das noch nicht vergönnt war. (Den BFC lasse ich mal bewusst außen vor.) Dazu mit einem beeindruckenden Zuschauerschnitt und -verhalten. Ich war damals dabei, als es gegen St. Pauli nicht gereicht hat. Schön das man es jetzt endlich wieder ausgeglichen hat.

Die zweite Liga an sich finde ich ziemlich attraktiv. Vereine, wie Ingolstadt, Sandhausen und Regensburg brauche ich persönlich zwar nicht, aber ansonsten ist allerhand interessantes mit dabei. Heidenheim ist sicherlich auch nicht so ein großer Name, aber uns verbinden mit dennen einige besondere Begebenheiten. Von daher ist das für mich kein 08/15 Club. Darüber hinaus sind einige interessante Namen vertreten. Vielleicht fehlen Euch noch ein paar mehr Ostclubs, aber langweilig wird es wohl nicht werden. In dem Sinne viel Erfolg. Außer in den Spielen gegen Arminia natürlich.


Gruß Gönner

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 08.05.2018, 13:29
von tommytom73
Gönner hat geschrieben:
Moin.

Erstmal willkommen in der zweiten Liga. Wurde auch Zeit, dass sich der FCM 28 Jahre nach der Wiedervereinigung endlich auch mal in der zweiten Liga präsentieren kann. Ihr wart ja bis jetzt der einzige große Ostclub, dem das noch nicht vergönnt war. (Den BFC lasse ich mal bewusst außen vor.) Dazu mit einem beeindruckenden Zuschauerschnitt und -verhalten. Ich war damals dabei, als es gegen St. Pauli nicht gereicht hat. Schön das man es jetzt endlich wieder ausgeglichen hat.

Die zweite Liga an sich finde ich ziemlich attraktiv. Vereine, wie Ingolstadt, Sandhausen und Regensburg brauche ich persönlich zwar nicht, aber ansonsten ist allerhand interessantes mit dabei. Heidenheim ist sicherlich auch nicht so ein großer Name, aber uns verbinden mit dennen einige besondere Begebenheiten. Von daher ist das für mich kein 08/15 Club. Darüber hinaus sind einige interessante Namen vertreten. Vielleicht fehlen Euch noch ein paar mehr Ostclubs, aber langweilig wird es wohl nicht werden. In dem Sinne viel Erfolg. Außer in den Spielen gegen Arminia natürlich.


Gruß Gönner

Danke Danke
Wir werden sehen wie es für uns läuft. Abwarten und Tee trinken heißt die Devise ;)

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 09.05.2018, 09:44
von FCMFanGoslar
Kiel könnte trotz Reli in der 2. Buli bleiben, denn ich sehe kein Buli - taugliches Stadion rings rum! HSV, Pauli werden sich wohl nicht dafür her geben!

https://www.liga-zwei.de/holstein-kiel- ... abgelehnt/ 

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 09.05.2018, 09:56
von Schnatterinchen
FCMFanGoslar hat geschrieben:
HSV, Pauli werden sich wohl nicht dafür her geben!


Warum nicht??? Der Stadionbetreiber des "Volksparkstadions" braucht schließlich Kohle.
KIel sollte sicherlich besser, z.B. für ein paar Millionen Euro, die Reli herschenken und diese Kohle für ein Buli-taugliches Stadion investieren. Alles andere bringt denen nichts.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 09.05.2018, 10:36
von ALX
Schnatterinchen hat geschrieben:
FCMFanGoslar hat geschrieben:
HSV, Pauli werden sich wohl nicht dafür her geben!


Warum nicht??? Der Stadionbetreiber des "Volksparkstadions" braucht schließlich Kohle.
KIel sollte sicherlich besser, z.B. für ein paar Millionen Euro, die Reli herschenken und diese Kohle für ein Buli-taugliches Stadion investieren. Alles andere bringt denen nichts.

Bei Sport1 wurrde heute aber z.B. geschrieben, dass man den Kielern für die Nutzung des Volksparkstadions eine Absage erteilt hat...
bleibt somit Rostock oder Bremen.. oder Lübeck :lol:

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 09.05.2018, 10:36
von Jörn
Volksparkstadion war lange im Gespräch. Der HSV hat jetzt aber endgültig abgewunken.

interessant wird es, wenn HSV gegen Kiel die Relegation spielt und verliert und dann doch in der 1. Bundesliga bleibt, weil Kiel kein Stadion vorweisen kann und dies nur weil der HSV dazu nein sagte.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 09.05.2018, 15:08
von Plattenbeau
Plattfuß hat geschrieben:
Jetzt mal ernsthaft: Dürften die in Dänemark spielen, wenn sich dort ein bundesligataugliches Stadion befindet? Wäre sicher ein Problem wegen der ganzen notwendigen Technik...

Weiche Flensburg wollte die Aufstiegsrunde in Dänemark spielen. Das wurde vom DFB mit der Begründung untersagt, dass Pflichtspiele auf deutschem Boden stattfinden müssen. Ob das aber auch für die Bundesliga gilt, weiß ich nicht.

Ich finde es allgemein Irrsinn alle Heimspiele auswärts zu spielen. Aber wenn es keinen anderen Weg gibt, sollte Kiel das Wagnis eingehen. Denn mit den Bundesliga-Geldern können sie ihr Stadion schneller sanieren und haben dann selbst bei Wiederabstieg eine Sorge weniger. Allerdings glaube ich kaum, dass sie die Relegation überstehen, gegen wen auch immer.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 09.05.2018, 16:14
von Jörn
Plattenbeau hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
Jetzt mal ernsthaft: Dürften die in Dänemark spielen, wenn sich dort ein bundesligataugliches Stadion befindet? Wäre sicher ein Problem wegen der ganzen notwendigen Technik...

Weiche Flensburg wollte die Aufstiegsrunde in Dänemark spielen. Das wurde vom DFB mit der Begründung untersagt, dass Pflichtspiele auf deutschem Boden stattfinden müssen. Ob das aber auch für die Bundesliga gilt, weiß ich nicht.

Ich finde es allgemein Irrsinn alle Heimspiele auswärts zu spielen. Aber wenn es keinen anderen Weg gibt, sollte Kiel das Wagnis eingehen. Denn mit den Bundesliga-Geldern können sie ihr Stadion schneller sanieren und haben dann selbst bei Wiederabstieg eine Sorge weniger. Allerdings glaube ich kaum, dass sie die Relegation überstehen, gegen wen auch immer.

das Stadion wird doch erweitert und hat in einem jahr die gewünschten 15.000.
Der DFB sagt ja auch den Vereinen, der dritten Liga sie sollen sich nicht übernehmen und gesund wachsen und die DFL sagt vereinen wie kiel. Durchmarsch von der dritten in die erste Liga verboten, es sei denn ihr baut schon zu drittligazeiten ein bundesligataugliches Stadion, denn dass das alles innerhalb eines jahres vom Stadion her nicht funktioniert sollte klar sein.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 09.05.2018, 18:00
von BART
Plattenbeau hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
Jetzt mal ernsthaft: Dürften die in Dänemark spielen, wenn sich dort ein bundesligataugliches Stadion befindet? Wäre sicher ein Problem wegen der ganzen notwendigen Technik...

Weiche Flensburg wollte die Aufstiegsrunde in Dänemark spielen. Das wurde vom DFB mit der Begründung untersagt, dass Pflichtspiele auf deutschem Boden stattfinden müssen. Ob das aber auch für die Bundesliga gilt, weiß ich nicht.

Ich finde es allgemein Irrsinn alle Heimspiele auswärts zu spielen. Aber wenn es keinen anderen Weg gibt, sollte Kiel das Wagnis eingehen. Denn mit den Bundesliga-Geldern können sie ihr Stadion schneller sanieren und haben dann selbst bei Wiederabstieg eine Sorge weniger. Allerdings glaube ich kaum, dass sie die Relegation überstehen, gegen wen auch immer.

hat doch bei Union super geklappt  :D

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 10.05.2018, 13:47
von Mike
wer ahnt schon das man so gut da steht. aber man kennt die regularien. nur werden die oft zu fahelässig eingefordert und wenn es dann so weit ist, ist das geschrei gross. dem fcm hätte es treffen können, aber man hat schnell einen weg gefunden. emden hätte nie aufsteigen dürfen und altglinicke ohne eigenes stadion dürfte nie regio spielen. bei der insolvenzregelung hat man nie an dem dies jährigen gehaber gedacht und schon gar nicht wie es den vereinen, eine liga tiefer geht. die ärmste sau dieses jahr dank dfb und dfl ist sachsen leipzig.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 11.05.2018, 09:18
von Pieter
MWann gibt's endlich den Spielplan? :D

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 11.05.2018, 10:12
von marcel-fcm
Pieter hat geschrieben:
MWann gibt's endlich den Spielplan? :D

Erfahrungsgemäß wird Ende Juni der Spielplan für die 1. Bundesliga und ein paar Tage später auch für die zweite Liga veröffentlicht.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 11.05.2018, 10:23
von Jörn
marcel-fcm hat geschrieben:
Pieter hat geschrieben:
MWann gibt's endlich den Spielplan? :D

Erfahrungsgemäß wird Ende Juni der Spielplan für die 1. Bundesliga und ein paar Tage später auch für die zweite Liga veröffentlicht.

Die Spielpläne für die 1. und 2. Bundesliga werden zeitgleich veröffentlicht. Letzte Saison ende Juni, die Saison fing aber auch eine Woche früher an als die kommende.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 11.05.2018, 11:38
von Arpi
Jörn hat geschrieben:
Plattenbeau hat geschrieben:
Plattfuß hat geschrieben:
Jetzt mal ernsthaft: Dürften die in Dänemark spielen, wenn sich dort ein bundesligataugliches Stadion befindet? Wäre sicher ein Problem wegen der ganzen notwendigen Technik...

Weiche Flensburg wollte die Aufstiegsrunde in Dänemark spielen. Das wurde vom DFB mit der Begründung untersagt, dass Pflichtspiele auf deutschem Boden stattfinden müssen. Ob das aber auch für die Bundesliga gilt, weiß ich nicht.

Ich finde es allgemein Irrsinn alle Heimspiele auswärts zu spielen. Aber wenn es keinen anderen Weg gibt, sollte Kiel das Wagnis eingehen. Denn mit den Bundesliga-Geldern können sie ihr Stadion schneller sanieren und haben dann selbst bei Wiederabstieg eine Sorge weniger. Allerdings glaube ich kaum, dass sie die Relegation überstehen, gegen wen auch immer.

das Stadion wird doch erweitert und hat in einem jahr die gewünschten 15.000.
Der DFB sagt ja auch den Vereinen, der dritten Liga sie sollen sich nicht übernehmen und gesund wachsen und die DFL sagt vereinen wie kiel. Durchmarsch von der dritten in die erste Liga verboten, es sei denn ihr baut schon zu drittligazeiten ein bundesligataugliches Stadion, denn dass das alles innerhalb eines jahres vom Stadion her nicht funktioniert sollte klar sein.

Mich würde durchaus interessieren, warum die DFL Kiel aufgrund der derzeitigen Stadionkapazität eine Nutzung des Stadion in Liga 1 untersagt, in Liga 2 hingegen erlaubt. Die Anforderungen hinsichtlich der Gesamtkapazität ist in beiden Ligen die Gleiche.

Re: 2. Bundesliga 2018/2019

Verfasst: 11.05.2018, 12:27
von Häuptling
Arpi hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Plattenbeau hat geschrieben:
Weiche Flensburg wollte die Aufstiegsrunde in Dänemark spielen. Das wurde vom DFB mit der Begründung untersagt, dass Pflichtspiele auf deutschem Boden stattfinden müssen. Ob das aber auch für die Bundesliga gilt, weiß ich nicht.

Ich finde es allgemein Irrsinn alle Heimspiele auswärts zu spielen. Aber wenn es keinen anderen Weg gibt, sollte Kiel das Wagnis eingehen. Denn mit den Bundesliga-Geldern können sie ihr Stadion schneller sanieren und haben dann selbst bei Wiederabstieg eine Sorge weniger. Allerdings glaube ich kaum, dass sie die Relegation überstehen, gegen wen auch immer.

das Stadion wird doch erweitert und hat in einem jahr die gewünschten 15.000.
Der DFB sagt ja auch den Vereinen, der dritten Liga sie sollen sich nicht übernehmen und gesund wachsen und die DFL sagt vereinen wie kiel. Durchmarsch von der dritten in die erste Liga verboten, es sei denn ihr baut schon zu drittligazeiten ein bundesligataugliches Stadion, denn dass das alles innerhalb eines jahres vom Stadion her nicht funktioniert sollte klar sein.

Mich würde durchaus interessieren, warum die DFL Kiel aufgrund der derzeitigen Stadionkapazität eine Nutzung des Stadion in Liga 1 untersagt, in Liga 2 hingegen erlaubt. Die Anforderungen hinsichtlich der Gesamtkapazität ist in beiden Ligen die Gleiche.

Es gab eine Ausnahmegenehmigung,welche nicht für die 1.Bundesliga erteilt wurde.