von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

 
Jörn
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 7748
Registriert: 25.03.2003, 13:26

FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

07.10.2019, 17:49

Ich suche eine Auflistung bzw will eine solche anfertigen von FCM-Spielen, die nicht in Stadien stattfanden in denen der jeweilige Verein eigentlich spielte.

Beispiele:
- Mindestens 5 Vereine spielten im Jahnsportpark gegen uns. Die Spiele würde ich zur Not noch aus dem Gedächtnis zusammenkriegen
- Halle spielte einst in Leipzig gegen uns. Ein weiteres Mal am Bildungszentrum.
- der FCM spielte mal ein Spiel gegen Böhlen bei Fortuna.
- ich las auch von einem Spiel gegen Jena in den 50ern, welches wegen Regen kurzfristig auf den Nebenplatz verlegt wurde
- ein weiteres Spiel gegen Jena wurde mal wegen Platzsperre es FCM irgendwo in Thüringen ausgetragen
- in der Saison 1961/62 gab es 3 Halbserien, eine davon wurde auf neutralen Plätzen ausgetragen
- beim Köpenicker SC spielte man Anfang der 90er mal nur auf dem nebenplatz

Ich suche allerdings vor allem Infos aus DDR Zeiten


 
Benutzeravatar
madcynic
Trainer
Trainer
Beiträge: 5230
Registriert: 01.06.2003, 13:37
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

07.10.2019, 18:10

Zumindest die Spielorte für 61/62 hatte ich mal zusammengesucht ausm ND und der BZ: https://en.wikipedia.org/wiki/User:Madc ... urg_season
Fleißarbeit bei ZEFYS (http://sbb.berlin/ddrpresse).

Bin dann aber zeitlich in Probleme gekommen, drum ist die Seite nie fertig geworden.


Yawn. 4-4-1-1, 4-3-2-1, 4-3-3, 4-1-4-1, 4-2-3-1, 3-5-2, 4-2-1-3.
Can’t we just knock it up to the big bloke and get the little bloke to bang it in?
 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 1709
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

07.10.2019, 19:25

Diese IFC-Cupspiele in der Sommerpause fanden gerne woanders statt. Kann mich an Heimspiele in Wolmirstedt und Halberstadt erinnern. Zählen die für dich auch?


 
Benutzeravatar
BART
Trainer
Trainer
Beiträge: 3983
Registriert: 11.03.2003, 19:25

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

08.10.2019, 16:02

madcynic hat geschrieben:
Zumindest die Spielorte für 61/62 hatte ich mal zusammengesucht ausm ND und der BZ: https://en.wikipedia.org/wiki/User:Madc ... urg_season
Fleißarbeit bei ZEFYS (http://sbb.berlin/ddrpresse).

Bin dann aber zeitlich in Probleme gekommen, drum ist die Seite nie fertig geworden.

ich kann mir nicht helfen, aber 61/62? da passt doch einiges nicht, vor allem die DDR-Fahne vor Spielern die den osten nur vom Kompass kennen :D


 
Jörn
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 7748
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

09.10.2019, 11:23

madcynic hat geschrieben:
Zumindest die Spielorte für 61/62 hatte ich mal zusammengesucht ausm ND und der BZ: https://en.wikipedia.org/wiki/User:Madc ... urg_season
Fleißarbeit bei ZEFYS (http://sbb.berlin/ddrpresse).

Bin dann aber zeitlich in Probleme gekommen, drum ist die Seite nie fertig geworden.


Ja die Spielorte aus der Saison habe ich schon bei rsssf gefunden. Allerdings auch nur die Städte, nicht die Stadien, aber meist ergibt sich das von selbst


 
Jörn
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 7748
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

09.10.2019, 12:17

bluesky hat geschrieben:
Diese IFC-Cupspiele in der Sommerpause fanden gerne woanders statt. Kann mich an Heimspiele in Wolmirstedt und Halberstadt erinnern. Zählen die für dich auch?


Ja zählen auch. Wurde ja hier schon mal im intertoto Cup zusammengetragen.

Am meisten würde mich jedoch interessieren ob andere Vereine auch mal für ne Zeitlang umgezogen sind zu DDR Zeiten, ähnlich wie der FCM.

Ich weiß es nur von Zeitz die im Prinzip ihre komplette DDR-oberligazeit im ausweichstadion gespielt haben und pünktlich zur stadioneröffnung vom umgebauten thälmannstadion abgestiegen sind


 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 1709
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

09.10.2019, 13:34

DDR-Zeiten, da muss ich mal in Ruhe überlegen. Spontan fallen mir erstmal nur die Nachwende-Teilzeitumzüge ein. Chemnitz spielte Anfang der 90er einige Jahre im Thälmann-Stadion statt auf der Fischerwiese, dann war Hansa für eine Spielzeit im Berliner Olympiastadion und zuletzt Zwickau im Sojus.


 
JoeN
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 359
Registriert: 11.03.2003, 23:33

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

09.10.2019, 20:21

In der Saison 88/89 fand unser Spiel bei Lok Leipzig im Zentralstadion statt

Streng genommen waren auch alle Spiele beim BFC Dynamo in den Achtzigern und Siebzigern (seit der Vertreibung des FC Vorwärts) Gastspiele im Jahn-Sportpark, denn die eigentliche Heimspielstätte war und ist das Sportforum Hohenschönhausen...in der Saison 86/87 hatten wir mal wieder ein Zwischenspiel dort

wie willst du die Spiele bei Fortuna Düsseldorf werten? 2002 und 2006 fanden die Matches am Flinger Broich statt , 2008 in der LTU-Arena. Beides irgendwie Heimat und auch nicht...

bei R-W Erfurt hatten wir in den späten Sechszigern mal 1 oder 2 Jahre nicht im Dimitrof-Stadion sondern an einer Radrennbahn gespielt (Name fällt mir im Moment nicht ein)

bei der SG Bornim hatten wir 94/95 und 95/96 in 2 verschiedenen Anlagen gespielt
da habe ich mich geirrt-wir hatten nur 1 Punktspiel 95/96 dort an der Mitschorinstraße-das andere muß dann ein Testspiel gewesen sein,aber an anderer Anlage :?:
unser Match beim FV Wannsee fand 91/92 im Babelsberger KarLi statt

bei Energie Cottbus II hatten wir gelegentlich auch nicht im Stadion d. F. gespielt  03/04 im Südstadion (incl. Platzsturm)

Dresden Laubegast musste ein Jahr mal wegen Hochwasserschäden gegen uns im Harbig-Stadion antreten  das war 02/03 (sonst an der Steierischen Str.)

Das sind ein paar Fakten die mir aus dem Gedächtnis einfallen. Bei Recherchen würde noch etliches mehr auftauchen.

BWG


 
JoeN
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 359
Registriert: 11.03.2003, 23:33

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

13.10.2019, 18:24

Hier ein erster Teil zu den DDR-Zeiten
alles was vor Mitte 1974 ist, weiß ich aber nur vom Hörensagen oder von dem was auf den Programmheften steht und dies dann vornehmlich erst seit Wiederaufstieg 1967

Heimspiele
Saison 1960:  wegen Platzsperre nach Randalen gegen den Mannschaftsbus von Chemie Zeitz mußte das nächste Heimspiel beim Gegner in Jena auf deren Platz gespielt werden
                      (so die Erzählungen alter MDer und auch in Chroniken von Jena mal so gelesen)
Saison 78/79:  - Chemie Böhlen das letzte H-Spiel am Schöppensteg
Saison 88/89:  IFC-Spiel gegen Alkmaar im Halberstädter Friedensstadion
                       IFC-Spiel gegen Odense im Wolmirstedter Stadion "Glück Auf" am Küchenhorn

bis zur Saison 73/74 pendelte der FCM ständig zwischen Germer- und Grube-Stadion
in 75/76 gab es dann nur noch Ausnahmen im Germer für die Pokalspiele gegen Cottbus und dem FC Vorw. Frankfurt sowie dem TOTO SR Spiel gegen RW Erfurt
in 76/77 nur ausnahmsweise im Germer wegen Rasenschonung für das Juventus EC-Spiel gegen W. Aue und dem 1.FC Lok

für 79/80 sowie 80/81 (außer letztes Spiel im Mai gegen Dresden wieder im EGS) zogen wir dann wieder komplett ins Germer wegen Rasenaustausch im Grube
(von Anfang 2005 bis Ende 2006 dann bekanntlich noch einmal 2 Jahre im Germer wegen Errichtung des HKS)

Auswärtsspiele
Saison 65/66:  bei Chemie Leipzig im Zentralstadion
Saison 67/68:  beim FC Karl-Marx-Stadt im Thälmann Stadion (wobei ich nicht sicher weiß,wann der FCK endgültig an die Gellertstraße zum Fischer Stadion zog?)
                        beim 1.FC Lok im Zentralstadion
Saison 68/69:  beim FC Vorw. Berlin im Walter-Ulbricht-Stadion
Saison 69/70:  beim FC Vorw. Berlin im Walter-Ulbricht-Stadion
                        bei R-W Erfurt an der Radrennbahn Andreasried (wegen Um-/Ausbau Dimitroff Stadion)
                       gegen den FC Karl-Marx-Stadt im Leninstadion Altenburg (Platzsperre des FCK)
Saison 88/89:  beim 1.FC Lok im Zentralstadion

in der dreigeteilten Spielzeit 1961/62 fand immer eins der drei Spiele generell auf neutralem Platz statt - dies sind dann aber keine verlegten Matches sondern wie auch die allermeisten Pokalfinals eben so gewollt

der BFC Dynamo zog erst 75/76 langfristig bis 90/91 in den Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark - davor und danach spielte man (bis auf eventuelle Ausnahmen) in der Heimat Sportforum Hohenschönhausen
gegen uns z.B. Ausnahmen:  86/87 Sportforum(wegen Um-/Ausbau Jahnsportpark) sowie 14/15 noch mal Jahnsportpark

von den Spielen im FUWO-Pokal 1972 bzw. in der TOTO Sonderunde 1974 (die ja strenge Statistiker auch als Pflichtspiele betrachten) weiß ich wenig bis garnichts - von den beiden Ansetzungen gegen Hansa Rostock dabei, soll vom Hörensagen mindestens 1 im Volksstadion stattgefunden haben - angeblich auch das FDGB-Pokalspiel 74/75 bei Hansa II

von dem Umzug von Chemie Zeitz habe ich noch nie etwas gehört - bin aber gerne an Details interessiert

in den nun schon vielen Nachwendejahren gibt es eine ziemlich lange Liste mit "fremd gelegten" Spielen, besonders im Landespokal
davon aber erst demnächst mehr

BWG


 
JoeN
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 359
Registriert: 11.03.2003, 23:33

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

13.10.2019, 18:54

Im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark in Berlin trat unser FCM zu Punktspielen gegen insgesamt 7(!) Mannschaften an
Nur der FC Vorwärts war der eigentliche Heimatverein

Die Gäste dort:
BFC Dynamo (75/76-85/86 , 87/88-90/91 , 14/15)  sonst Sportforum Hohenschönhausen (vielmals gegen uns)
BFC Türkiyemspor (91/92,08/09,09/10,10/11)  sonst Katzbachstadion (3x gegen uns)
Hertha BSC Amateure bzw. II (8x 99-14)  sonst bis 1994 Osloer Str.(3x) bzw. ab 2015 Amateurstadion(1x)
SD Croatia (98/99)  sonst Fr.-Ebert-Stadion(aber nie gegen uns)
1.FC Union II (12/13,13/14)  sonst Alte Försterei(1x 14/15)
Berliner AK (13/14) sonst Poststadion(3x gegen uns)

außerdem gab es dort noch unseren Sieg im Pokalfinale 1965 gegen den SC Motor Jena !


 
Jörn
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 7748
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

13.10.2019, 21:21

Danke für die Mühe. Dass der FCM solange noch öfter mal im germer spielte, war mir nicht klar.

Hier mal der Auszug aus der homepage von Zeitz zur Stadionfrage

Als die Mannschaft von Chemie Zeitz 1959 in die DDR-Oberliga aufstieg, entschloss man sich das alte Stadion umzubauen. Die Chemiker spielten während des Umbaus auf dem "Platz der Einheit". Über 40.000 freiwillige Arbeitsstunden steckten die Vereinsmitglieder in den Umbau. Erstligafußball bekamen die Zuschauer im neuen "Ernst-Thälmann-Stadion" aber nie zu sehen: Als die neue Arena am 30. Juni 1962 mit einem Spiel gegen Dosza Budapest eingeweiht wurde, waren die Grün-Weißen gerade wieder aus der Oberliga abgestiegen.


Den besagten Platz der Einheit gibt es aber schon länger nicht mehr.

Das Spiel gegen Jena im märz 1963 wurde kruzfristig wegen unbespielbarkeit des ernst-grube-stadions auf den nebenplatz verlegt. Wo aber an dem Tag bei starkregen bereits 3 Spiele zuvor stattfanden. Jeder Pass blieb wohl in irgendeinem see auf dem nebenplatz hängen. 13.000 zuschauer waren anwesend!

Das Spiel wurde wohl nachträglich für den FCM als verloren gewertet mit 0:0 Toren, aber nicht wegen der platzproblematik, sondern weil man angeblich für die Spieler eine ärztliche untersuchung verpasste und somit die Spieler nicht spielberechtigt waren.


 
JoeN
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 359
Registriert: 11.03.2003, 23:33

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

27.10.2019, 15:33

Ich mache mal weiter mit Spielen im Bezirks-/Landes-/FSA-Pokal zwischen Saison 1991/92 und Herbst 2019
OHNE ANSPRUCH AUF VOLLSTÄNDIGKEIT UND ABSOLUTER KORREKTHEIT (dafür waren die zeitweise zu nebensächlich)! Und nach bis zu 28 Jahren ist nicht mehr alles im Gedächtnis bzw. lässt sich so einfach recherchieren...

1992/93:
bei Lok Stendal II = Nebenplatz "Am Hölzchen"
gegen SV Gr. Santersleben verzichtete der FCM auf sein Heimrecht und trat dort an

1997/98:
MSV Börde II verzichtete auf Heimrecht = Spiel im EGS
bei VfL Halle 96 = Umzug ins alte Wabbel-Stadion

1999/2000:
Dessau 05 ---> Greifzu-Stadion

2006/07:
Grün-Weiß Wimmelburg ---> Städtisches Stadion Eisleben

2007/08:
Dessau 05 ---> Greifzu-Stadion

2010/11:
Hallescher FC ---> Stadion "Am Bildungszentrum" H-Neustadt

2011/12:
FSV Barleben ---> HKS Magdeburg

2012/13:
Eintracht Bitterfeld ---> Jahn-Stadion Wolfen

2013/14:
SG Ramsin ---> Sportzentum Sandersdorf
FSV Barleben ---> Germerstadion, MD

2014/15:
Kreveser SV ---> Sportschule Osterburg

2015/16:
Kreveser SV ---> Sportschule Osterburg
FSV Barleben ---> Germerstadion, MD

2016/17:
Merseburg 99 ---> Stadion d. Friedens Braunsbedra
Havelwinkel Warnau ---> Vogelsang Rathenow

2017/18:
Schwarz-Gelb Bernburg ---> Sparkassen Arena

2019/20:
Havelwinkel Warnau ---> Vogelsang Rathenow

In z.Bsp. Köthen , Wernigerode , Naumburg gab es Laufe der Zeit etliche Umbenennungen,Fusionen oder Neugründungen so das ich nicht mehr sicher bin,ob da bei unseren teilweise mehrmaligen Auftritten immer in der jeweils aktuellen Heimanlage gespielt wurde...

BWG


 
Jörn
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 7748
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

27.10.2019, 15:37

In Naumburg spielten wir immer im großen. Die Spielen gegen 1.fc wer igerode fanden am kohlegarten statt. Eintracht köthen spielte bei sich also nicht im stadion


 
JoeN
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 359
Registriert: 11.03.2003, 23:33

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

27.10.2019, 15:51

Jörn hat geschrieben:
In Naumburg spielten wir immer im großen. Die Spielen gegen 1.fc wer igerode fanden am kohlegarten statt. Eintracht köthen spielte bei sich also nicht im stadion

- wir spielten 1998 aber beim VfL Köthen
- ja in Naumburg immer an der Saalestraße, aber nicht immer mit gleichen Namen der Gastgeber
- in Wernigerode blickt doch selbst vor Ort keiner mehr durch (Rot-Weiß,Germania,Einheit,1.FC /neu und alt)...wir hatten da mehrmals am Kohlgarten und auch ein paar Mal an der Mannsbergstraße gespielt


 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 1709
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

27.10.2019, 19:10

Wernigerode war Einheit m. W. immer in der Mannsbergstr. Nur dort kann ich mich an FCM-Spiele erinnern.
Kohlgarten war Motor bzw. einer der vielen Nachfolgevereine. Dort habe ich auch Pokalspiele gegen Aue, Chemnitz, BFC und Köln gesehen. Gegen BFC war es voll und gegen Köln haben die glaube ich 15.000 reingequetscht.


 
JoeN
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 359
Registriert: 11.03.2003, 23:33

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

01.12.2019, 20:45

JoeN hat geschrieben:
Hier ein erster Teil zu den DDR-Zeiten
alles was vor Mitte 1974 ist, weiß ich aber nur vom Hörensagen oder von dem was auf den Programmheften steht und dies dann vornehmlich erst seit Wiederaufstieg 1967



der BFC Dynamo zog erst 75/76 langfristig bis 90/91 in den Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark - davor und danach spielte man (bis auf eventuelle Ausnahmen) in der Heimat Sportforum Hohenschönhausen
gegen uns z.B. Ausnahmen:  86/87 Sportforum(wegen Um-/Ausbau Jahnsportpark) sowie 14/15 noch mal Jahnsportpark

Im April 1960 sowie im März 1961 fanden die Spiele bei Dynamo Berlin abweichend im Walter Ulbricht Stadion statt


 
Jörn
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 7748
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

02.12.2019, 07:48

Nicht direkt das nicht reguläre Stadion, aber da es unser erstes Auswärtsspiel im EC betrifft:

Lt. Wikipedia wurde das Ali Sami Yen stadion von Galatasaray erst im Dezember 1964 eröffnet. Bis dahin spielten sie im inönü stadion, also dem von besiktas. Würde also auch unser spiel dort noch knapp betreffen.

Auch wenn ich noch nie irgendwo das offiziell bestätigt bekam


 
Toralf
Trainer
Trainer
Beiträge: 4922
Registriert: 10.02.2007, 11:49
Land: Deutschland

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

02.12.2019, 19:25

viewtopic.php?t=6393
viewtopic.php?t=6401
Da wurde bereits über den Spielort geschrieben.


 
Benutzeravatar
Bolle65
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 305
Registriert: 05.04.2017, 16:43
Land: Deutschland
Wohnort: Wilhelmstadt-Ost

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

03.12.2019, 00:16



"Das ist hier kein Wald -und Wiesenverein. Der Club ist eine Legende. Es geht darum, die Leute hier stolz zu machen !“
Stefan Krämer
 
Jörn
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 7748
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

03.12.2019, 06:28

Ja gut die verknüpfen Mannschaft mit stadion und fertig. Wo welches spiel vor jahrzehnten stattfand, wird weltfussball nicht separat recherchieren.

Dürfte bei dem großteil der hier genannten Spiele ebenfalls bei Weltfußball falsch sein


 
Benutzeravatar
Bolle65
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 305
Registriert: 05.04.2017, 16:43
Land: Deutschland
Wohnort: Wilhelmstadt-Ost

Re: FCM Spiele nicht in "regulären" Stadien

03.12.2019, 13:13

Hmm...bleibt eigentlich nur, bei den Clublegenden und damals Beteiligten z.B. Hermann Stöcker in Vechta, Zappel in Berlin oder Paule in Burg, nachzufragen.


"Das ist hier kein Wald -und Wiesenverein. Der Club ist eine Legende. Es geht darum, die Leute hier stolz zu machen !“
Stefan Krämer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast