von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderator: appel

 
miriiii
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 291
Registriert: 17.12.2007, 17:20
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

01.05.2021, 15:56

der Leiter des NLZ ist doch nicht ein Trainer im NLZ.. was soll die ganze Diskussion? wenn er als Trainer gescheitert ist ok, deshalb wird er ja Leiter vermutlich wird er sich da mit orga befassen also ehr Manager.


 
Benutzeravatar
hutsmoke
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 465
Registriert: 03.04.2016, 15:40
Land: Deutschland
Wohnort: Dead Man's Town

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

01.05.2021, 16:47

Der Sperrige hat geschrieben:
hutsmoke hat geschrieben: Der Herr Hoßmang hat als Profi-Trainer komplett versagt. Mit seinem sehnsüchtig erwarteten "Rücktritt" hat er uns gnädigerweise doch noch vor dem Abgrund gerettet und ist jetzt wieder Chef des NLZ ... da hat er bestimmt ein tolles Standig bei seinen Jungs (und deren Eltern) ... Die ziehn sich auch nicht die Hose mit der Kneifzange an ...
Nur sind diese beiden Stellenbeschreibungen in keiner Weise vergleichbar. Primitives Nachtreten ist denn doch eher kontraproduktiv. Man sollte schon wissen, wovon man spricht, wenn man sich äußert.
So so, primitiv und kontraproduktiv ...  :wave:


We learned more from a three-minute record than we ever learned in school ...
Bruce Springsteen - No Surrender - 1984
 
Klehmchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5395
Registriert: 11.03.2003, 19:28

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

01.05.2021, 18:31

miriiii hat geschrieben: der Leiter des NLZ ist doch nicht ein Trainer im NLZ.. was soll die ganze Diskussion? wenn er als Trainer gescheitert ist ok, deshalb wird er ja Leiter vermutlich wird er sich da mit orga befassen also ehr Manager.
Na unberechtigt ist sie nicht. Natürlich hast du grundsätzlich Recht damit, dass es zwei verschiedene paar Schuhe sind. Aber nicht jeder sieht das so differenziert. Und womöglich auch nicht jeder jugendliche Fussballer oder deren Eltern.
Die Wahrnehmung ist ja doch, dass Hoßmang zum einen unfähig war eine offensichtlich gute Mannschaft zu trainieren, was seinem Nachfolger nach kurzer Anlaufzeit bestens gelungen ist. Und zum anderen, dass er auch eine schlechte Ausstrahlung hatte und Wahrnehmung des sportlichen Treibens der Mannschaft. Er hat Führungsspieler in seiner Zeit ausgebootet und war selbst nicht in der Lage sie wieder ins Team zu holen. Und am Ende hat des öfteren noch auf seine Mannschaft drauf gehauen. 
Das sind natürlich nicht unbedingt Qualitäten die 1:1 die Befähigung als Leiter eines NLZ ausmachen. Aber es zeigt eben doch, dass er zum einen einen schlechten Führungsstil hatte und zum anderen sportlich keinen Erfolg hatte. Und so jemand soll jetzt ein NLZ führen, dass Spieler verbessern soll um sie an die A-Mannschaft heran zu führen und idealerweise auch Charakterspieler hervorbringen soll. 
Wie gesagt, nicht jeder wird das differenziert betrachten und zu dem Schluss kommen, dass das beides ja vielleicht die Trainer des NLZ schaffen könnten, sondern gleich abwinken, wenn Hoßmang bei Ihnen vorstellig wird.
Ich denke zumindest langfristig sollte man sich von ihm trennen und das allenfalls aus finanziellen Gründen noch mitmachen, solange er Vertrag hat. Dafür hat er die Nummer mit der A-Mannschaft einfach zu lange ausgesessen und dabei jeden Kredit verspielt.


 
Benutzeravatar
blaupause
Trainer
Trainer
Beiträge: 4390
Registriert: 02.10.2014, 06:27
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

01.05.2021, 18:56

Klehmchen hat geschrieben:
01.05.2021, 18:31
[...] die Nummer mit der A-Mannschaft einfach zu lange ausgesessen und dabei jeden Kredit verspielt.
Das ist der Punkt. Der "Rücktritt" kam viel, viel zu spät, und das, obwohl die Rückkehr ins NLZ seinerzeit als Vertragsbestandteil kolportiert wurde. Ohne die nicht unbedingt erwartbare Fabelserie stünden wir jetzt ganz schön im Regen.
Von daher will ich mich mit dieser Personalie eigentlich gar nicht mehr beschäftigen. Wer den Club (aus persönlicher Eitelkeit, Selbstüberschätzung, ..., whatever) sehenden Auges so nah an den Abgrund führt ...
Ach, lassen wir das, ist zum Glück nun Geschichte.
Ich nehme an, dass im NLZ in den nächsten Monaten nicht ganz so viel Schaden angerichtet werden kann.


Alle an einem Strang, in eine Richtung, mit langem Atem. WIRD SCHON WIEDER EINMAL - IMMER
 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 2261
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

02.05.2021, 11:19

am ende isses egal wer da federführend ist . kommt eh nix nach , seit jahren.
 lieber ordentlich scouten und solche leute wie den kleinen müller , bülter  oder schwede [seinerzeit] finden.


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3772
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

02.05.2021, 12:02

Eisenschwein hat geschrieben:
02.05.2021, 11:19
am ende isses egal wer da federführend ist . kommt eh nix nach , seit jahren.
 lieber ordentlich scouten und solche leute wie den kleinen müller , bülter  oder schwede [seinerzeit] finden.
Seh ich ähnlich. Wer das entsprechende Potenzial hat ist doch spätestens nach der B-Jugend längst bei einem Nachwuchsteam eines Erst- oder Zweitligisten. Wir bilden letztendlich in der A-Jugend ein paar solide Regionalligakicker aus, aber zu höheren Weihen reicht es dann meist nicht mehr. Was auch okay ist, geht den meisten anderen Drittligisten und vielen Zweitligisten ähnlich.
Daher Scouting als ernsthafte Alternative sehen zur Ausbildung.


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 426
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

03.05.2021, 08:12

Das sehe ich anders, wir hatten schon ein paar Jungs die das Potential hatten bzw. haben und die hat man teilweise verprellt. Nicht alle sind nur wegen dem Geld der Bundesligisten gegangen, ein kleiner Vertrag von uns hätte manchem gereicht und er wäre geblieben. Auch dafür ist TH verantwortlich. 


 
MD74
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 771
Registriert: 01.07.2007, 01:15
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg-Stadtfeld

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

03.05.2021, 08:41

Das gleiche hat man auch Carsten Müller nachgesagt. Wird auch jedem anderen passieren. 
Es ist wie es ist und wir müssen dem Club jetzt mal vertrauen, die beste Lösung für alle getroffen zu haben.

BWG und eine schöne Woche gewünscht!


Und wenn die Fans voll Inbrunst singen "Wir sind die Größten der Welt", dann hat Ironie Sendepause."
 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 972
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

03.05.2021, 10:11

Criewener hat geschrieben: Das sehe ich anders, wir hatten schon ein paar Jungs die das Potential hatten bzw. haben und die hat man teilweise verprellt. Nicht alle sind nur wegen dem Geld der Bundesligisten gegangen, ein kleiner Vertrag von uns hätte manchem gereicht und er wäre geblieben. Auch dafür ist TH verantwortlich. 
Welche Jungs betrifft das denn und viel wichtiger - wo spielen sie heute?


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 3105
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

03.05.2021, 11:54

hutsmoke hat geschrieben: Der Herr Hoßmang hat als Profi-Trainer komplett versagt. Mit seinem sehnsüchtig erwarteten "Rücktritt" hat er uns gnädigerweise doch noch vor dem Abgrund gerettet und ist jetzt wieder Chef des NLZ ... da hat er bestimmt ein tolles Standig bei seinen Jungs (und deren Eltern) ... Die ziehn sich auch nicht die Hose mit der Kneifzange an ...
So ist es. Aber evtl. hält der Club nur ein Versprechen. Die Aufgabe als 3. Liga Trainer ist schon eine andere als so ein Leiter des NLZ. Trainiert werden die Jungs von den Trainern und nicht von Hoßmang. Ob sich Hoßmang allerdings wohl fühlt, wenn weniger mit ihm geredet wird und mehr über ihn und wenn es mal Meinungsverschiedenheiten zu den Leistungen der Nachwuchstrainer gibt, das wage ich zu bezweifeln. Ich kann mir schwer vorstellen, dass Hoßmang eine Dauerlösung im NLZ ist, aber erst einmal muss der Club ihn da weiterbeschäftigen, wenn er nicht auch für andere unglaubwürdig werden will. Mario Winkler und Sören Osterland durften ja nun schon mal für diese Positionen üben und sind ja auch jünger als Hoßmang.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 972
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

03.05.2021, 12:04

Andy-FCM hat geschrieben:
hutsmoke hat geschrieben: Der Herr Hoßmang hat als Profi-Trainer komplett versagt. Mit seinem sehnsüchtig erwarteten "Rücktritt" hat er uns gnädigerweise doch noch vor dem Abgrund gerettet und ist jetzt wieder Chef des NLZ ... da hat er bestimmt ein tolles Standig bei seinen Jungs (und deren Eltern) ... Die ziehn sich auch nicht die Hose mit der Kneifzange an ...
So ist es. Aber evtl. hält der Club nur ein Versprechen. Die Aufgabe als 3. Liga Trainer ist schon eine andere als so ein Leiter des NLZ. Trainiert werden die Jungs von den Trainern und nicht von Hoßmang. Ob sich Hoßmang allerdings wohl fühlt, wenn weniger mit ihm geredet wird und mehr über ihn und wenn es mal Meinungsverschiedenheiten zu den Leistungen der Nachwuchstrainer gibt, das wage ich zu bezweifeln. Ich kann mir schwer vorstellen, dass Hoßmang eine Dauerlösung im NLZ ist, aber erst einmal muss der Club ihn da weiterbeschäftigen, wenn er nicht auch für andere unglaubwürdig werden will. Mario Winkler und Sören Osterland durften ja nun schon mal für diese Positionen üben und sind ja auch jünger als Hoßmang.
Vielleicht sind viele der Jungs und deren Eltern auch froh darüber, dass Hoßmang wieder da ist. Könnte ich mir zumindest gut vorstellen.


 
Nový
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 243
Registriert: 02.06.2017, 13:38
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

03.05.2021, 14:47

V_Waldi hat geschrieben: Vielleicht sind viele der Jungs und deren Eltern auch froh darüber, dass Hoßmang wieder da ist. Könnte ich mir zumindest gut vorstellen.
Du hast den Ironiesmiley vergessen, Waldi!


 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 972
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

03.05.2021, 15:18

Nový hat geschrieben:
V_Waldi hat geschrieben: Vielleicht sind viele der Jungs und deren Eltern auch froh darüber, dass Hoßmang wieder da ist. Könnte ich mir zumindest gut vorstellen.
Du hast den Ironiesmiley vergessen, Waldi!
Als NLZ-Leiter ist man für die Jugend-Spieler auch eine Art Pädagoge, steht im stetigen Kontakt zu den Jungs und Eltern, bildet auch eine Art Vertrauensperson. Manche der Eltern hatten bestimmt ein gutes Verhältnis zu ihm und haben vielleicht mitgelitten als es für ihn nicht lief. Das war nicht ironisch gemeint. Das NLZ ist schon sehr familiär wie ich das so mitbekomme.


 
FCMFan71
Trainer
Trainer
Beiträge: 1456
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

03.05.2021, 16:06

V_Waldi hat geschrieben:
03.05.2021, 15:18
Nový hat geschrieben:
V_Waldi hat geschrieben: Vielleicht sind viele der Jungs und deren Eltern auch froh darüber, dass Hoßmang wieder da ist. Könnte ich mir zumindest gut vorstellen.
Du hast den Ironiesmiley vergessen, Waldi!
Als NLZ-Leiter ist man für die Jugend-Spieler auch eine Art Pädagoge, steht im stetigen Kontakt zu den Jungs und Eltern, bildet auch eine Art Vertrauensperson. Manche der Eltern hatten bestimmt ein gutes Verhältnis zu ihm und haben vielleicht mitgelitten als es für ihn nicht lief. Das war nicht ironisch gemeint. Das NLZ ist schon sehr familiär wie ich das so mitbekomme.
Ähm, Waldi … naja egal


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5850
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Nachwuchsleistungszentrum

03.05.2021, 16:46

Die Beiträge hier gingen ja auch nicht darum, Hoßmangs Tätigkeit und Verhältnis im Jugendbereich bisher zu beurteilen. Nur jetzt ist er als Leiter des NLZ verantwortlich, dass Talente zu uns kommen, die möglichst dem Profikader mit Herrn Titz zugeführt werden können. Das war in der Vergangenheit schon schwierig, und wird nun- nachdem Hoßmang sich selbst, (und viel zu lange) ins Schaufenster gestellt hat, nicht einfacher. Man kennt ihn nun, jeder wird seine eigenen Schlüsse ziehen.


 
Elbjunge
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 31
Registriert: 19.04.2017, 16:24
Land: Deutschland

Re: Thomas Hoßmang zurückgetreten

04.05.2021, 07:35

FCM Oldie 58 hat geschrieben:
Der Sperrige hat geschrieben:
hutsmoke hat geschrieben: Der Herr Hoßmang hat als Profi-Trainer komplett versagt. Mit seinem sehnsüchtig erwarteten "Rücktritt" hat er uns gnädigerweise doch noch vor dem Abgrund gerettet und ist jetzt wieder Chef des NLZ ... da hat er bestimmt ein tolles Standig bei seinen Jungs (und deren Eltern) ... Die ziehn sich auch nicht die Hose mit der Kneifzange an ...
Nur sind diese beiden Stellenbeschreibungen in keiner Weise vergleichbar. Primitives Nachtreten ist denn doch eher kontraproduktiv. Man sollte schon wissen, wovon man spricht, wenn man sich äußert.
Hoßmang stand lange (zu lange ? ) im Blickpunkt, jeder konnte seine Fähigkeiten sehen und Schlüsse ziehen. So wie auch Hutsmoke, der sich eher besorgt zeigt als das man es als " Nachtreten" abwerten kann. Die A Jugendlichen haben ja auch das Bestreben, Profi unter einem Trainer wie Titz zu werden, seit Butzen ist das noch keinem nachhaltig gelungen. Ob die Adresse NLZ nach diesem "Deal" mit dem Ex Übungsleiter gute Talente anzieht, bleibt abzuwarten. Aber eine andere Regelung war wohl nicht möglich, um Kosten zu vermeiden.
Nun hat man diese Entscheidung seitens der Führungsgremien getroffen, Thomas Hoßmang wieder die Führung des NLZ anzuvertrauen. Ob dies die richtige zukunftsweisende Lösung ist, bleibt abzuwarten, denn der Fakt steht, dass es seit Nils Butzen kein Schützling direkt aus dem eigenen NLZ auf Dauer in den Profibereich und das heißt für mich Stammspieler ab 3. Liga aufwärts geschafft hat. Man muss nur mal schauen, welche Talente man hat ziehen lassen, die jetzt auf dem Weg zu einem Profi sein könnten. Aber man hatte ja nicht den Mut, schon zu Zeiten als diese noch Nachwuchsspieler waren, vielleicht mal den einen oder anderen Euro in die Hand zu nehmen, um diese Spieler langfristig an sich zu binden. Und was den Aufstieg der A-Junioren in die Bundesliga betrifft, waren es zum großen Teil Spieler, die unter M. Kurth schon B-Junioren-Bundesliga gespielt hatten. Dieser hat diese auch weiterentwickelt, was unter Thomas Hoßmang nicht unbedingt der Fall war. Es bleibt für mich eine sehr kritisch zu beobachtende Personalentscheidung auch im Hinblick auf die Personalie Sören Osterland. Dieser hat mit seinen Fähigkeiten den grö0ten Anteil an der derzeitigen Zertifizierung des Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrums und es wäre fatal, ihn dann im Sommer ziehen zu lassen, wonach es derzeitig leider aussieht. Aber das ist ja dann in den Augen unseres strategisch denkenden Personals nicht so wichtig. 


 
Benutzeravatar
Lünebomber
Trainer
Trainer
Beiträge: 2181
Registriert: 11.03.2003, 22:36

Re: Nachwuchsleistungszentrum

04.05.2021, 10:32

Unabhängig von der Personalie Hossmang, wenn ein 14-15 jähriger so bei uns herausragt dass Wolfsburg, Dortmund, Leipzig, Bayern oder irgendein anderer Erstligist anklopft dann ist er nicht zu halten, es liegt denn auch nicht am "einen oder anderen Euro" sondern an der Perspektive Bundesliga.
Das von allein schon diesem Auserwählten Kreis es letztendlich nur einer von 10 wirklich in die Bundesliga schafft, einer dann eventuell ein Thema zur Rückkehr für uns oder unsere Konkurrenten ist und 8 komplett im Orkus des Amateurfussballs verschwinden ist noch einmal eine andere Geschichte.


 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 426
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Nachwuchsleistungszentrum

06.05.2021, 10:54

Ich habe erfahren das der Trainer unserer U17 aufhört, aus familiären Gründen. es ist schon seltsam, daß dies gerade nach der Rückkehr von T. Hoßmang zum NLZ passiert. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Ich bleibe dabei, es ist ein riesen Fehler ihn wieder zu installieren und befürchte weitere Abgänge von guten Leuten (S. Osterland)? 


 
Bolle65
Trainer
Trainer
Beiträge: 1187
Registriert: 05.04.2017, 16:43
Land: Deutschland
Wohnort: Wilhelmstadt-Ost

Re: Nachwuchsleistungszentrum

06.05.2021, 11:48

Buszkowiak macht den Abgang ?
Sind schon Nachfolger im Gespräch ?


"Das ist hier kein Wald -und Wiesenverein. Der Club ist eine Legende. Es geht darum, die Leute hier stolz zu machen !“
Stefan Krämer
 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 972
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Nachwuchsleistungszentrum

06.05.2021, 14:18

Criewener hat geschrieben: Ich habe erfahren das der Trainer unserer U17 aufhört, aus familiären Gründen. es ist schon seltsam, daß dies gerade nach der Rückkehr von T. Hoßmang zum NLZ passiert. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Ich bleibe dabei, es ist ein riesen Fehler ihn wieder zu installieren und befürchte weitere Abgänge von guten Leuten (S. Osterland)? 
Ein Idiot, wer überhaupt auf diesen Gedanken kommt. Unglaublich.


 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 426
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: Nachwuchsleistungszentrum

06.05.2021, 16:07

Waldi, du solltest bei deiner Begriffswahl - Idiot - sehr vorsichtig sein. Wir werden sehen, was so alles noch kommt und wie die Entwicklung im NLZ weiter geht.  


 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 972
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Nachwuchsleistungszentrum

06.05.2021, 16:25

Criewener hat geschrieben: Waldi, du solltest bei deiner Begriffswahl - Idiot - sehr vorsichtig sein. Wir werden sehen, was so alles noch kommt und wie die Entwicklung im NLZ weiter geht.  
Du solltest mit deinen völlig unangebrachten und aus der Luft gegriffenen Vermutungen vorsichtig sein.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste
x