von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
BLOCK U
Stammspieler
Stammspieler
Thema Autor
Beiträge: 160
Registriert: 14.02.2011, 21:55
Land: Deutschland
Wohnort: Heinz-Krügel-Stadion
Kontaktdaten:

Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 19:25

Kaum mehr als 2 Monate ist es her, dass sich Block U anlässlich eines Hallenturniers in der Bördelandhalle zur sportlichen Situation positionierte und das für die Mannschaft vorgegebene Leistungsprinzip fortan auch explizit für die sportliche Leitung des 1. FC Magdeburg ausrief. Nunmehr positionieren sich zudem auch der FanRat und zahlreiche weitere aktive Fans und Fanclubs zur aktuellen sportlichen Lage und nehmen eine gemeinsame öffentliche Bewertung vor.

Ausgangslage, sportliche Talfahrt und Ist-Zustand

„In Analyse der großen Leistungsschwankungen unserer Mannschaft in der Vorrunde sehen wir unsere Entwicklungsziele gefährdet.“ – mit diesen Worten begründete Geschäftsführer Mario Kallnik die Entlassung von Cheftrainer Stefan Krämer im Dezember 2019. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die Mannschaft des 1. FC Magdeburg mit 27 Punkten nach 20 Spielen im gesicherten Tabellenmittelfeld der 3. Liga und hatte 7 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Insgesamt eine Platzierung, die in dieser Form und gemessen an der vor dem Saisonstart vom sportlichen Leiter Maik Franz aufgestellten Zielstellung („Wir wollen zunächst so schnell wie möglich 45 Punkte holen […].“), durchaus zu erwarten war.

Auf Stefan Krämer folgte anschließend Claus-Dieter Wollitz, dessen Einstand insbesondere aufgrund der irritierenden Kommunikation von Mario Kallnik und Maik Franz unter keinem guten Stern stand. Gebetsmühlenartig wurden Begriffe wie Konsequenz, Komfortzone, Qualität und Leistungsprinzip vorgetragen und der Beginn einer neuen Zeitrechnung angekündigt. Die irreführenden Äußerungen gipfelten schließlich in einer zu diesem Zeitpunkt völlig deplatzierten Grafik mit dem Inhalt: „Es ist unser Ziel, binnen drei Jahren in die zweite Bundesliga zurück zu kehren. Je schneller desto besser!“. Doch so schnell wie diese Grafik plötzlich auftauchte, so schnell und kommentarlos verschwand sie dann auch wieder im Nichts.

Aktuell ist der Vorsprung nach 7 Punktspielen unter Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz auf den ersten Abstiegsplatz auf einen mageren Punkt geschrumpft. Eine sportliche Talfahrt ist aktuell unverkennbar und der 1. FC Magdeburg befindet sich in akuter Abstiegsgefahr. Bei unverändertem Verlauf ist die Regionalliga nur noch 11 Spieltage entfernt. Das kann und darf unsererseits nicht unkommentiert bleiben.

Mario Kallnik & Maik Franz

Hauptverantwortlich für die aktuelle sportliche Situation sind unserer Einschätzung nach sowohl Mario Kallnik als auch Maik Franz.
Insbesondere Maik Franz gibt in seiner Position als sportlicher Leiter, sowohl in der Vergangenheit als auch aktuell, eine unprofessionelle und unglückliche Figur ab. Bereits rund um die Entlassung von Jens Härtel und die Verpflichtung von Michael Oenning als dessen Nachfolger verwunderte Maik Franz mit seiner öffentlichen Darstellung und stellte ganz offensichtlich unter Beweis, dass er fachlich überfordert ist.

Seine mangelnde Kompetenz bewies Maik Franz zudem unverkennbar in der zurückliegenden Wintertransferperiode, in welcher er es nicht verstanden hat, die Mannschaft adäquat zu verstärken.

„Wir holen nur einen Spieler, wenn wir hundertprozentig davon überzeugt sind, dass er uns sofort weiterhilft. Es wird keine Neuen geben, nur um irgendjemanden zu befriedigen.“

Wir sind uns sicher, dass Maik Franz eine derart überhebliche Aussage heute nicht mehr so treffen würde. Aber letztlich muss er sich als sportlicher Leiter an ihr messen und sich vorwerfen lassen, dass er die sportliche Situation in der Winterpause entweder völlig verkannt oder leichtsinnig unterschätzt hat.

Und auch aktuell bewerten wir das Verhalten von Maik Franz als unprofessionell und nicht mehr tragbar. Noch im Dezember und Januar schien er in den Medien sehr präsent zu sein und versuchte sein Handeln als fachlich richtig und kompetent darzustellen. Doch ausgerechnet jetzt, wo er als sportlicher Leiter in dieser schwierigen Situation mit hoch gekrempelten Ärmeln als Führungsfigur voran gehen müsste, taucht er ab und wirkt wie vom Erdboden verschluckt.

Maik Franz hat das Amt als sportlicher Leiter im Mai 2018 übernommen. In seiner nüchternen Bilanz stehen neben dem Zweitligaabstieg und 4 durchwachsenen Transferperioden auch für diesen kurzen Zeitraum unglaubliche 3 Trainerentlassungen.

Wir entziehen Maik Franz das Vertrauen und fordern seine sofortige Freistellung! Gemessen am ausgerufenen Leistungsprinzip hat er die an seinen Posten gestellten Herausforderungen nicht erfüllen können.

In ähnlicher Verantwortung sehen wir auch Mario Kallnik. Ihm legen wir zur Last, dass er die Kompetenzen von Maik Franz überschätzt und bis heute keine Konsequenzen daraus abgeleitet hat. Wir sind uns bewusst, dass der 1. FC Magdeburg unter Mario Kallnik insbesondere wirtschaftlich und strukturell eine gute Entwicklung genommen hat. Dennoch gehört auch der Geschäftsführer auf den Prüfstand.

Entsprechend fordern wir den Aufsichtsrat und das Präsidium des 1. FC Magdeburg auf aktiv zu werden. Mario Kallnik als Geschäftsführer muss in seinem Handeln umfassend, ehrlich und tiefgreifend analysiert werden. Am Ende dieser Analyse muss Klarheit darüber herrschen, ob Mario Kallnik die an ihn gestellten Herausforderungen erfüllt hat und perspektivisch betrachtet der richtige Geschäftsführer ist beziehungsweise ob und wie wir mit ihm wieder in die Erfolgsspur zurückkehren können. Von Mario Kallnik selbst erwarten wir eine kritische Selbsteinschätzung und die Übernahme der Gesamtverantwortung für die aktuelle Situation.

Auch ist vom Aufsichtsrat und vom Präsidium die Frage zu beantworten, wer die Nachfolge von Maik Franz antreten soll und gegenüber der Geschäftsführung eine sportliche Leitungsfunktion auf Augenhöhe übernehmen kann.

Zusammenspiel von Mannschaft und Trainer

Der Aufsichtsrat und das Präsidium müssen aber auch zwingend die Personalie Claus-Dieter Wollitz analysieren und bewerten.  Die entscheidende Frage aus unserer Sicht ist, ob die Mannschaft zu 100% hinter Claus-Dieter Wollitz als Cheftrainer steht und mit ihm zusammen den Klassenerhalt schaffen kann oder aber ob auch auf dieser Position zum Erreichen der Zielstellung Klassenerhalt nachjustiert werden muss?

Abschließend fordern wir als aktive Fanszene von der Mannschaft, unabhängig von personellen Entscheidungen oder aktuellen äußeren Umständen, den unbedingten Willen die Klasse zu halten. Wir glauben daran, dass Ihr das für uns schaffen werdet und werden Euch, sofern wir diesen Willen eindeutig erkennen, weiterhin zur Seite stehen und unterstützen. Wir sind bereit mit und für Euch die schwierigen Wochen bis zum Saisonfinale durchzustehen. Wir sind uns sicher, dass Ihr es auch seid!


Statement der aktiven Fanszene des 1. FC Magdeburg im März 2020


Block U - 1. FC Magdeburg / www.block-u.de
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16571
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 20:06

Na da bin ich ja mal auf den Vertreter von Block U im Aufsichtsrat gespannt!


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2234
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 20:13

Magdeburg56 hat geschrieben:
Na da bin ich ja mal auf den Vertreter von Block U im Aufsichtsrat gespannt!

Was hast du eigentlich für ein Problem mit Block U?
Ist ja ein durchgängiges und inhaltsloses Bashing.


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16571
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 20:23

Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
Na da bin ich ja mal auf den Vertreter von Block U im Aufsichtsrat gespannt!

Was hast du eigentlich für ein Problem mit Block U?
Ist ja ein durchgängiges und inhaltsloses Bashing.

Was willst Du mir denn sagen? Block U hat einen gewählten Vertreter im Aufsichtsrat oder stimmt dies nicht?
Aber bis jetzt hab ich vom Aufsichtsrat noch nichts vernommen und ich bin gespannt was dieser Vertreter im Aufsichtsrat nun unternimmt.
Nicht mehr und nicht weniger, oder hast Du Angst um deinen Maik Franz?  :mrgreen:
Ja der muss sofort weg :!:


PS: ich finde es gut, dass sich Block U positioniert ;!


 
Benutzeravatar
SF-Ost
Trainer
Trainer
Beiträge: 1419
Registriert: 12.03.2003, 20:34
Land: Deutschland
Wohnort: Stadtfeld-Ost

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 20:30

Der Zeitpunkt ist ja wohl etwas gaga.


"Einmal - Immer" im Stadion seit 12.03.1988 15:00 - 16. Spieltag-1. FC Magdeburg - Hansa Rostock 2:1 (1:0)
 
Benutzeravatar
Toralf
Trainer
Trainer
Beiträge: 5087
Registriert: 10.02.2007, 11:49
Land: Deutschland
Wohnort: De Kuip

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 20:37

Jetzt wo die Saison quasi beendet ist, wäre ein klarer Schnitt wichtig.


:mrgreen: 08.05.2011 - 9 Jahre 1. FanApp Magdeburg :mrgreen: - Android - iOS - Other Mobile - Vorverkaufszähler
 
fehlerkette
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 75
Registriert: 07.02.2020, 08:31
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 20:38

SF-Ost hat geschrieben:
Der Zeitpunkt ist ja wohl etwas gaga.

Um im aktuellen Jargon zu bleiben; ich vermute, dass dieses Statement Ergebnis eines längeren Prozesses ist und bereits vor der heutigen Entscheidung entstanden ist. Trotzdem ist alles darin gesagte zutreffend und die aufgemachten Forderungen sind folgerichtig und zielführend. Unabhängig von der jetzigen Corona-Situation.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5727
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 20:43

Richtiges und wichtiges Statement. Auch die Differenzierung zwischen Frank und Kallnik finde ich richtig.
Jetzt bleibt zu hoffen, dass das Statement auch bis zu den obersten Entscheidungsgremien durchdringt. Sicher wird dieses Schreiben nicht unmittelbar zur Entlassung von Franz führen, aber es könnte ein wichtiges Puzzleteil sein.


!!! FRANZ RAUS !!!
 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5727
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 20:55

SF-Ost hat geschrieben:
Der Zeitpunkt ist ja wohl etwas gaga.

Nein, ist er nicht. Gerade jetzt in der Corona-Pause kann man wichtige Entscheidungen treffen und die Weichen für eine bessere sportliche Zukunft stellen.


!!! FRANZ RAUS !!!
 
Benutzeravatar
haudica
Trainer
Trainer
Beiträge: 3648
Registriert: 06.06.2007, 19:50
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 21:04

Magdeburg56 hat geschrieben:
Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
Na da bin ich ja mal auf den Vertreter von Block U im Aufsichtsrat gespannt!

Was hast du eigentlich für ein Problem mit Block U?
Ist ja ein durchgängiges und inhaltsloses Bashing.

Was willst Du mir denn sagen? Block U hat einen gewählten Vertreter im Aufsichtsrat oder stimmt dies nicht?
Aber bis jetzt hab ich vom Aufsichtsrat noch nichts vernommen und ich bin gespannt was dieser Vertreter im Aufsichtsrat nun unternimmt.
Nicht mehr und nicht weniger, oder hast Du Angst um deinen Maik Franz?  :mrgreen:
Ja der muss sofort weg :!:


PS: ich finde es gut, dass sich Block U positioniert ;!

haste recht ;!


 
Fermerslebener74
Trainer
Trainer
Beiträge: 1313
Registriert: 20.08.2016, 23:47
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 21:16

Gutes Statement!
Spiegelt auch sehr gut die Meinung der Mehrheit wider, die es mit dem FCM halten, ob aktiv oder nicht, mit denen ich mich in den letzten Tagen und Wochen so unterhalten habe.

Gehe ich voll mit, Danke an die Aktive Fanszene!!


18. März 1989; 1. FCM : BSG Stahl Brandenburg; einmal-immer
Mitgliedsnummer 12174
 
Benutzeravatar
hutsmoke
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 131
Registriert: 03.04.2016, 15:40
Land: Deutschland
Wohnort: Dead Man's Town

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 21:40

Dem ist nichts hinzuzufügen. Mein Respekt dafür an Block U. Sollte unbedingt in der VS veröffentlicht werden.


 
Benutzeravatar
Eurospartino
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 876
Registriert: 18.07.2007, 20:05

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 22:24

Zum richtigen Zeitpunkt diese Forderung aufgestellt. Bis zuletzt absolut hinter der Mannschaft gestanden und nun diese unfreiwillige Pause genutzt, um Klartext zu sprechen. Respekt, Block U!


Wir sind der Meister aller Klassen!
 
FCMFan71
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 396
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 22:28

Sind alles durchaus berechtigte Forderungen.

Also Daumen hoch auch von mir.


 
Benutzeravatar
mildred pierce
Trainer
Trainer
Beiträge: 3680
Registriert: 27.05.2007, 20:13

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 22:47

hutsmoke hat geschrieben:
Sollte unbedingt in der VS veröffentlicht werden.

beim medienpartner? hmm.... gehen wir mal davon aus, dass diejenigen, die es betrifft, diesen text in ihrem emailpostfach haben.
sehr guter text von block u.


"Adolf Hitler, dem sein Bart, ist von ganz besondrer Art. Kinder da ist etwas faul: Ein so kleiner Bart und ein so großes Maul."

Bertolt Brecht
 
Peter Taubenrock
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 35
Registriert: 14.02.2020, 17:59
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

11.03.2020, 23:13

FanRat und viele organisierte Fans nicht zu vergessen bei den Danksagungen.


Und so jemand auch kämpft, wird er doch nicht gekrönt, er kämpfe denn recht.

- Je suis Wirbel -
 
 
Benutzeravatar
Marco_Block10
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 171
Registriert: 26.12.2019, 19:16
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 06:07

Gutes und richtiges Statement, klar zwischen den Verantwortlichen differenziert, kein pauschaler Schnellschuss.

Gut so!


Wer ein HFC Trikot trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
 
Benutzeravatar
Plattfuß
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 579
Registriert: 14.05.2019, 13:20
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 07:51

Ein sehr gutes Statement, dass ich vollumfänglich unterstützen kann. Daumen hoch.


 
Tamara Bunke
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 191
Registriert: 11.03.2017, 23:58
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 08:33

Perfektes Timing und exzellente Darlegung der FAKTEN , auf welche sich seit Härtels Freistellung ja so nachdrücklich eigens von den benannten Verantwortlichen bezogen werden muß ! Mir fehlt nur der Glaube an jegliche Kritikfähigkeit/Bereitschaft von MK und MF aufgrund ihrer völlig beschwipsten und festgefahrenen Selbstwahrnehmung =0(


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6691
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 08:38

Plattfuß hat geschrieben:
Ein sehr gutes Statement, dass ich vollumfänglich unterstützen kann. Daumen hoch.

Und kein Wort dazu in der heutigen VS zu finden, zumindest nicht in meiner.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
blauweißesblut
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 248
Registriert: 02.03.2017, 05:49
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 08:50

Das Statement vom Fan-Rat und Block U ist sachlich und angemessen formuliert. Es spiegelt glaube ich die Fakten und Emotionen aller Fans unseres Klub wieder. 
Das die Leistung und Arbeit M.K. analysiert werden soll und er sich selber hinterfragen soll ist angemessen. Keiner von uns ist fehlerfrei. Nach meiner Ansicht lag er nur in der Beurteilung von M.F. falsch. 

Zu M.F. ist nichts weiter zu sagen. Maximal zu fragen. Wer soll der Nachfolger von M.F. werden? Soll es einen Nachfolger geben? Immerhin hat M.K., als er hier allein Tätig war, sehr vieles richtig und gut gemacht. Auch gegen die Meinung vieler Fans.
Ich will mal einen Namen in die Runde werfen, wenn es denn einen neuen Sportlichen Leiter geben soll. Marius Sowislo. Seine Führungsqualitäten hat er hinlänglich bewiesen. Er kennt den Klub und ich glaube auch der er sich mit dem FCM identifiziert. Sein Nachteil, er hat kein Erfahrung als sportlicher Leiter. Stellt sich die Frage ob er es denn wollte! 

Mein einziger Kritikpunkt zu der Erklärung des Fan-Rat und Block U betrifft die Aufforderung zur Überprüfung ob die Mannschaft zu 100 % hinter dem Trainer steht. Das kann nicht der richtige Weg sein. Ich könnte mir gut vorstellen das Spieler die nicht spielen, immer mit dem Trainer unzufrieden sind. Und wenn jetzt ein neuer Trainer kommt, wird dann der Trainer so lange gewechselt bis die Mannschaft zu 100 % hinter der Mannschaft steht? So kann das Leistungsprinzip nicht funktionieren. Ein Trainer muss fordern, kritisieren und Maßnahmen treffen können, ohne die Angst im Nacken zu haben entlassen zu werden, weil sich einige Spieler nicht verstanden, ungerecht behandelt fühlen oder einfach zu faul sind Leistung zu bringen bzw. sich nicht in den Dienst der Mannschaft stellen. Der Trainer, jeder Trainer, ist die ärmste Sau im Verein, wenn er nicht vollumfänglich unterstützt werden. Seine Bewertungsgrundlage kann nur der Tabellenplatz sein, unter der Berücksichtigung von Verletzten, einem durchgeführten Umbruch u.s..w.. Meine Meinung


 
Benutzeravatar
Jonny
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 887
Registriert: 25.01.2016, 00:49
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 09:05

blauweißesblut hat geschrieben:
Mein einziger Kritikpunkt zu der Erklärung des Fan-Rat und Block U betrifft die Aufforderung zur Überprüfung ob die Mannschaft zu 100 % hinter dem Trainer steht. Das kann nicht der richtige Weg sein. Ich könnte mir gut vorstellen das Spieler die nicht spielen, immer mit dem Trainer unzufrieden sind.

Ich denke nicht, dass man hier die Mannschaft in Einzelspieler unterteilen wollte und die Prozentzahl zeigt, wie viele Spieler prozentual hinter dem Trainer stehen - sondern ob die Mannschaft als Einheit volles Vertrauen in den Trainer hat. Dafür gibts ja auch einen Mannschaftsrat, Kapitän usw. nur weil es vielleicht vereinzelt Unzufriedene gibt, wird Block U nicht der Mannschaft oder dem Trainer das Vertrauen entziehen. Aber eine Mannschaft sollte schon sich klar positionieren können, ob die Trainerarbeit grundlegend gut und hilfreich ist oder nicht. Dabei ist es eigentlich auch Gang und Gebe, einzelne Probleme nicht nach außen getragen werden, die werden intern angesprochen. Wenn man sich nach außen positioniert, gibts dann eh nur ein "wir stehen voll hinter dem Trainer" oder "es brauch einen neuen Impuls". Ein Zwischending wird niemals öffentlich von einer Mannschaft geäußert werden.


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3419
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 09:19

Plattfuß hat geschrieben:
Ein sehr gutes Statement, dass ich vollumfänglich unterstützen kann. Daumen hoch.

Da stimme ich Dir bei, inhaltlich gibt's da nichts auszusetzen. Nur bin ich was den Zeitpunkt der Veröffentlichung betrifft bei der Aussage von SF-Ost, der ist leider unverschuldet sehr sehr unglücklich. Nicht, weil man nicht handeln sollte, sondern weil die "Spielbetriebskrise" gerade die FCM-Krise überlagert. Keiner weiß wann und unter welchen Bedingungen wieder der Ball zum Rollen kommt, wie lange überhaupt die Mannschaft noch trainieren darf, die ganzen Führungsgremien dürften sich mit Notplan-Szenarien und Auswirkungen beschäftigen und warten welche Entscheidung die Ligakonferenz am Montag trifft, welche am Dienstag schon wieder überholt sein könnte. In dieser Situation wird man momentan keine personellen Entscheidungen treffen wollen (auch wenn dies bitter nötig wäre)


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Clubfan_Leipzig
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 431
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 09:50

Auch mein persönliches Empfinden spiegelt sich in dieser Stellungnahme zu 100% wieder. Hut ab an unsere aktive Fanszene!

Zu MF ist alles gesagt, diese Person darf gerne weiter im Hertha Trikot bei Hallenturnieren bolzen oder sich als Fan in die Nordkurve auf Schalke stellen oder Pokalsiege von Eintracht Frankfurt bejubeln (bei allen 3 Beispielen kann man gerne seinen Instagram Kanal besuchen, scheint so als sei er seit dem Aufstieg gar nicht mehr beim FCM gewesen  :clap: ).

Bei MK muss ein kritisches Hinterfragen und eine Selbstreflektion einsetzen, aber ich hätte einen geläuterten MK sehr gerne weiterhin im Verein.

Der Punkt bzgl. Wollitz/Mannschaft ist auch absolut richtig: Sollte die Mannschaft voll hinter CDW stehen, dann muss sie dieses Vertrauen auch auf den Platz bringen und es liegt an den Spielern. Liegen vertiefte Differenzen zwischen Trainer und Mannschaft vor, muss noch einmal nachjustiert werden auf der Position.


DAS WOHL DES 1.FC MAGDEBURG STEHT ÜBER ALLEM!


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5727
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 09:56

blauweißesblut hat geschrieben:
Zu M.F. ist nichts weiter zu sagen. Maximal zu fragen. Wer soll der Nachfolger von M.F. werden? Soll es einen Nachfolger geben? Immerhin hat M.K., als er hier allein Tätig war, sehr vieles richtig und gut gemacht. Auch gegen die Meinung vieler Fans.
Ich will mal einen Namen in die Runde werfen, wenn es denn einen neuen Sportlichen Leiter geben soll. Marius Sowislo. Seine Führungsqualitäten hat er hinlänglich bewiesen. Er kennt den Klub und ich glaube auch der er sich mit dem FCM identifiziert. Sein Nachteil, er hat kein Erfahrung als sportlicher Leiter. Stellt sich die Frage ob er es denn wollte!

Wenn man den Club professionell aufstellen will, dann kann es keine One-Man-Show werden. Kallnik sollte sich auf das beschränken, worin er wirklich gut ist. Er sollte den Club wirtschaftlich und strukturell weiterentwickeln. Da hat er viele gute Ansätze und leistet in diesem Bereich seit Jahren sehr gute Arbeit.
Für Franz sollte dementsprechend zügig ein Nachfolger gesucht werden. Sowislo könnte ich mir gut vorstellen, da er sehr ehrgeizig ist, aber im Gegensatz zu Franz auch die nötige Bescheidenheit, Demut und Selbstreflexion besitzt, um sich weiterentwickeln zu können. Bei Sowislo könnte ich mir auch vorstellen, dass er einen sehr engen Draht zur Mannschaft aufbauen kann. Gänzlich ohne Erfahrung ist Sowislo auch nicht. Samforcity aufzubauen, bedeutet auch viel Networking und Klinken putzen.
Aber man muss auch nicht zwingend auf eine interne Lösung zurückgreifen. Man kann auch bspw. mal in die Regionalliga schauen. Gibt es dort einen Sportdirektor, der sehr gute Arbeit verrichtet und den nächsten Karriereschritt gehen will?


!!! FRANZ RAUS !!!
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3419
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 11:01

FCMFan1990 hat geschrieben:
….Bei Sowislo könnte ich mir auch vorstellen, dass er einen sehr engen Draht zur Mannschaft aufbauen kann. Gänzlich ohne Erfahrung ist Sowislo auch nicht. Samforcity aufzubauen, bedeutet auch viel Networking und Klinken putzen...…….

Sowislo sehe ich eher nicht auf diesem Posten, da er sich mit seiner Firma ein anderes Standbein aufgebaut hat das sicherlich seiner vollsten Hingabe bedarf. Eine Kaderplanung macht man mal nicht nebenbei. Ihn würde ich lieber als die derzeit fehlende "fußballerische" Komponente ins Aufsichtsratsgremium wählen


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5044
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 11:36

Es wird schwer werden, einen guten Nachfolger für Franz zu finden, weil die gesamte Situation beim Club bescheiden ist. Die Arbeit aller Verantwortlichen wird, teilweise oder komplett , von den Fans in der Öffentlichkeit infrage gestellt. Will sich das jemand antun ? Auch der hier in`s Spiel gebrachte M. Sowislo musste als Kapitän viel Kritik wegen seiner Leistungen auf dem Platz ertragen, erst später sah man, wie wertvoll er für den Zusammenhalt  der Mannschaft war. 
Die sportliche Situation, wie auch die Außendarstellung unseres Clubs dürfte es momentan schwer machen, fähige Leute-auch Unterschiedsspieler- für die neue Saison zu locken.
Allerdings könnten wir im Sommer auch zu den wenigen Mannschaften der Liga gehören, die über einen ordentlichen Etat verfügen. Makaber, weil gerade unbekannte Vieren dafür sorgen könnten.

Der Kritik von B U kann man aber inhaltlich kaum widersprechen, es muss nun offen miteinander kommunuziert werden,aber besser nicht über die Medien.


 
Benutzeravatar
Lünebomber
Trainer
Trainer
Beiträge: 1962
Registriert: 11.03.2003, 22:36

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 11:52

Das ist aber keine Magdeburger Besonderheit sondern bei jedem großen Club so dass man einer grossen Öffentlichkeit gegenübersteht, dafür ist es ja im Erfolgsfall auch besser und besser bezahlt als bei einem Dorfclub den keiner interessiert.


 
Clubfan_Leipzig
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 431
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Re: Bewertung der aktuellen sportlichen Lage durch die aktive Fanszene des 1. FC Magdeburg

12.03.2020, 12:00

Ich traue einem Marius Sowislo wesentlich mehr zu in diese Rolle hineinzuwachsen, weil er sich durch ganz andere Charaktereigenschaften auszeichnen kann als Maik Franz. Zudem kann er einen sehr überzeugenden Einfluss auf Spieler haben, was sich auch in Vertragsgesprächen widerspiegeln könnte.

Auch ein Toni Wachsmuth bei Zwickau zeigt gerade wie man in so einen Job nach der sportlichen Laufbahn hineinwachsen kann und er füllt die Rolle m.E. wesentlich souveräner und erfolgreicher aus als MF, wenn man bedenkt,dass Zwickau nur einen Bruchteil unserer Strahlkraft und Finanziellen Mittel besitzt.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Leipziger, Normen73 und 70 Gäste