von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
BW-Zicke
Trainer
Trainer
Beiträge: 1887
Registriert: 03.04.2003, 11:49

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.03.2020, 18:32

Plava Cvezda hat geschrieben:
Daß wir unter CDW jetzt abgerutscht sind, hat auch zum Teil damit zutun, daß...
- sich Chemnitz entwickelt hat
- die Bayern-Bubis sich gefunden haben
- sich Würzburg enorm gemausert hat
  und
- Köln wieder in die Spur gefunden hat

wir haben uns leicht zurück-entwickelt
all´ das zusammen, bildet nun die Tabelle ab

vor dem Duisburg-Spiel standen wir auf 12, (wie nach dem 20.Spieltag).....sogar ein Tor im Verhältnis besser als damals (+ 7 :  + 6)
- CDW hat nicht alles richtig gemacht, beileibe nicht, aber so schwach, wie man ihn jetzt generell macht, so schlecht kann er gar nicht sein
- als er Cottbus verließ, waren die Tabellenführer, mit ihm hätten sie gute Chancen gehabt, den Platz zu verteidigen
- jetzt, ohne ihn, stehen die Chancen für Energie, höchstens noch bei 40 %, am Ende Tabellenführer zu sein......das hat ja dann auch Gründe

anfangs hat die Truppe den Claus-Dieter abgelehnt, das auch kommt auch noch dazu
Hätte Bertram gegen Zwickau das 2:0 gemacht, wären wir heute schon fast gesichert, dann hätten wir jetzt 36 und Zwickau 29....(weil die dann damals keinen Punkt mehr holen)
Daß er diesen freien Ball zum 2:0 so kläglich versemmelte, dafür kann der Tainer nichts.
Es sind diese Momente, die auch für eine Saison verantwortlich sind.
Es ist vieles auch GRAU zu bewerten....nicht nur SCHWARZ/WEISS.
Das sollte man immer bedenken...…....


Ist das dein Ernst :shock: Ich behaupte mal die Tabelle lügt nicht. Vieles kann man bei Wollitz nicht nachvollziehen. (Aufstellungen, Auswechslungen ect.) Ich kann irgendwie keine Weiterentwicklung erkennen :?
Insgeheim hoffe ich, das man die Saison für beendet erklärt, und alles auf Anfang setzt (inklusive Trainer)  ;)


Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
 
magdeburger_db
Trainer
Trainer
Beiträge: 1430
Registriert: 27.04.2007, 10:30
Land: Deutschland
Wohnort: Block 3

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.03.2020, 19:14

FCMFan1990 hat geschrieben:
magdeburger_db hat geschrieben:
Plava Cvezda hat geschrieben:
alles richtig
aber die Anderen haben sich weiterentwickelt, wir nicht
das kann man ihm ankreiden
aber mit diesem Kader, kann man sich kaum weiterentwickeln
und das ist nicht vornehmlich, die Schuld von Wollitz
die Anderen können einfach besser Fußball-Spielen....wir sind in der Entwicklung limitiert, da hätte auch SK nicht viel mehr rausholen können

erinnert Euch an die Grusel-Auftritte in Zwickau, in Chemnitz, in Jena, in Düsseldorf gegen Uerdingen.....das war Folter-Fußball


Und es wurden etliche Fehler nicht abgestellt, wie zum Beispiel die eklatante Abschlussschwäche. Wer, wenn nicht der Trainer ist dafür verantwortlich?

Wobei ich nun gerade die Abschlussschwäche Wollitz nicht anlasten würde. Das bekam ja Krämer bereits nicht in den Griff und ist damit ein Indiz für mich, dass hier mangelnde Qualität vorliegt, die einfach nicht mehr durch Training ausgeglichen werden kann.
Aber Wollitz kann man aus meiner Sicht mehrere andere Dinge anlasten:

1. Er findet keine stabile Grundformation und taktische Ausrichtungen, die zu den Stärken und Schwächen der Mannschaft passt. Die Folge ist zunehmende defensive Instabilität und ein noch strukturloseres Offensivspiel als unter Krämer.

2. Ständiges sinnloses Rotieren trägt nicht zur Sicherheit einer stark abstiegsgefährdeten Mannschaft bei. Was der Mannschaft fehlt sind Sicherheit und Automatismen, die durch seine ständigen Spieler- und Taktikwechsel gar nicht entstehen können.

3. Festhalten an den äußerst formschwachen Chahed und Costly.

4. Keine Verbesserung im mentalen Bereich der Mannschaft, im Gegenteil mMn eher Verschlechterung.

Zusammenfassend gesagt, hat sich aus meiner Sicht durch den Trainerwechsel keinerlei Verbesserung ergeben. Wir spielen schlechter als unter Krämer und wir punkten schlechter als unter Krämer.
Wollitz mag kein schlechter Trainer sein, aber er passt mMn besser zu Mannschaften, die über Ligaschnitt besetzt sind und folglich um den Aufstieg spielen. Für den Abstiegskampf ist er nicht die Optimalbesetzung.
Kann ein weiterer Trainerwechsel etwas bewirken? Ja! Es sind außerdem sehr gute Trainer auf dem Markt.

Naja, so etwas kann man ja trainieren und verbessern, die Abschlusschwäche war schon unter Krämer da, ein bisschen hat da ja CDW versucht, aber es nicht durchgezogen.
Es gäbe ja mehrere Ansatzpunkte:
Zum Beispiel das Beck sich nicht so viel hinten aufreiben muss und deswegen vorne kaum noch Kraft hat.
Oder eine zweite Sturmspitze, ala Conteh.
Und so weiter. Man muss nur Ideen finden. Leider ist nicht wirklich eine Alternative da um Beck auch mal zu schonen,vielleicht dann mal Conteh alleine bringen. Durch seine Schnelligkeit könnte er die Abwehr ermüden und Beck kommt da eben mal zur 60. oder so...


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 8306
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.03.2020, 19:18

Unter kräner hatten wir ja nicht nur 6 Spiele zu null sondern auch 10 mal nur ein Gegentor gekriegt. Wir haben immer noch die beste Abwehr der liga, ob wohl wir nur die 11.beste Abwehr der Rückrunde haben.

So war das halt unter krämer, wenn man sieht dass die Mannschaft nach vorne nix gebacken kriegt, macht man halt hinten dicht. Dann sieht das eben oft gruselig aus, aber man punktet kontinuierlich. Ab und zu ist auch mal n gutes Spiel dabei und da holst du dann deine Dreier. So holt man seine Punkte mit ner Mannschaft ohne Kreative und ohne gute Außen.

Krämer hatte das raus, Wollitz bisher noch nicht. Also klar kann man mehr Punkte holen, aber nicht mit dem ansatz von Wollitz.

Nutzt natürlich auch nichts wenn du ne sportliche Leitung hast, die nicht erkennt, dass krämers ansatz noch der erfolgversprechendste mit der mannschaft ist und ihm unter anderen genau wegen dem Ansatz entlässt


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16571
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.03.2020, 19:57

Jörn hat geschrieben:
Nutzt natürlich auch nichts wenn du ne sportliche Leitung hast, die nicht erkennt, dass krämers ansatz noch der erfolgversprechendste mit der mannschaft ist und ihm unter anderen genau wegen dem Ansatz entlässt

Schade nur, dass Du als EX-AR keine Beziehungen mehr zum neuen Aufsichtsrat hast um denen zu sagen, sie sollen handeln! Obwohl ihr als Block U habt ja einen Vertreter dort sitzen, :mrgreen:


 
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16571
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.03.2020, 20:02

Eisenschwein hat geschrieben:
was nu los ? isser noch da ?  :wtf:

Es gibt keinen mit Arsch in der Hose bei unseren Gremien


 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1909
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.03.2020, 20:03

falls wir absteigen ist ja petersen wieder ne option. der zeigt wenigstens eigenengagement und besticht den gegner aus eigener tasche. 


 
Benutzeravatar
Plava Cvezda
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 86
Registriert: 19.10.2019, 16:42
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

10.03.2020, 20:10

FCM-Fan.de hat geschrieben:
Was ein Bullshit.
Wollitz gehört zusammen mit Franz schnellstens entlassen. Chemnitz bspw. spielt besseren Fußball, weil dort ein Trainer auf der Bank sitzt, der den Namen auch verdient. Bei uns sitzt da ein Hampelmann, der nicht weiß, was er der Mannschaft mit auf den Weg geben soll.
Lustigerweise hat Krämer keins der von dir aufgezählten Gruselspiele verloren. Im Gegensatz zu Wollitz (Meppen, Duisburg).

Habe doch nichts dagegen.
Meinetwegen können beide gehen
                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Maik hat nichts drauf, (was ja schon vor Jahresfrist, längst zu sehen war)..... und Claus-Dieter paßt hier nicht her, was ich vorher nicht geglaubt habe.
Meinetwegen können und sollten beide gehen. Dann gibt´s nochmal ´ne mentale Chance auf einen späten Neuanfang in der Saison.
Wenn das Lautern-Spiel nicht gewonnen wird, (oder in Würzburg verloren wird), muß CDW einsehen, daß es nicht reicht.
Dann sieht er es auch selber ein und kann sich ohne Groll seinerseits verabschieden.
(Trainer müssen passen. Cottbus war sein "Baby", da paßt er hin.....hier wirkt er wie ein Kosmonaut ohne Sauerstoff-Schlauch)
Man sollte ihn nur nicht für alles in dieser Weise verantwortlich machen, was die letzten Wochen sportlich ablief.


 
Mike
Trainer
Trainer
Beiträge: 3102
Registriert: 11.03.2003, 19:15
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

11.03.2020, 09:17

Als die Mannschaft sich nicht weiterentwickelt hatte war es schade das Härtel gehen musste, aber was sollst. Der Neue hatte mit kleinen Änderungen hinten etwas Stabilität reingebracht und die Mannschaft spielte echt guten Fußball. Keine Angst mehr gehabt abzusteigen. Bis das Team in die Krise kam. In alte Muster zurück viel die schon unter Härtel zu sehen waren. Hier hätte man schon die richtigen Schlüsse ziehen müssen, täten aber kallnik und Co nicht. Kvesic gar nicht erst zu verpflichten statt dessen zwei offensive allrounder im mittelfeld wären wohl besser gewesen. Krämer hat dann ein Team aus viel altem und wenig Qualität im neuen. Altem? Dann besteht immer die Gefahr das man in alte Muster zurückfällt. Das tat man ja auch immer wieder. Meist kurz vor den Gegentoren. Also, musste wer her der denen das Austreibt. Ich halte nicht viel von Wollitz. Von den letzten 4 Trainern der schlechteste. Härtel, Pech das man die 2. Liga verkehrt angegangen ist und dessen Opfer, schon vor Saisonbeginn. Krämer hatte viel neues Material und hat mit dem alten weiter gemacht. Physisch war die Mannschaft nie besser als unter Krämer. Spielerisch, hat er zu viel auf altes gebaut und deren Schwäche immer kollektiv einzuschlafen und ein Tor zu fangen. Bei einem Team das eher einen, besser mehrere Psychologen gebraucht hätte, musste Krämer gehen. Oenning, hat wie Wollitz neue Spieler zur Winterpause bekommen. Nur unter Oenning spielte das Team nach der Winterpause eher wie einer der nach dem Aufstieg schaut.
Ich möchte Oenning, weil er die Stadt und Umfeld kennt. Weil er nicht gross experimentiert hat und Bülter in die Abwehr zog. Der gleiche Effekt wie bei Bell Bell. Der einzigsten Trainer bei dem man ein Spielsystem erkennen konnte, spieler die es geschafft haben, einen sauberen Pass zum Mitspieler zu bringen. Einige sind ja noch da und spielen eher ungenaue Pässe. Oenning, selbst wenn die Absteigen. Unter Oenning, hätte Kvesic wohl eher eine Chance, weil da das kurzpassspiel um Längen besser existiert hätte als unter den anderen 3.


 
Wirbel

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

11.03.2020, 10:58

Toralf hat geschrieben:
Plava Cvezda hat geschrieben:
Das ist nicht der Kader des Trainers.

1. Die Sportliche Leitung gibt die Spieler vor, nicht der Trainer.
2. Am 20. Spieltag waren wir 12., genau wie am 26. Spieltag. Richtig. Aber damals mit 7 Punkten Abstand, am 27. Spieltag mit 2 Punkten Abstand zum Abstiegsplatz.
3. 0.85 Punkte pro Spiel qualifizieren ihn zum 2. Platz in der Liste: Die schlechtesten Trainer des FCM. Er ist einer von 3 Trainern unter 1 PPS. (dieser Punkt ist ohne Garantie)
4. Krämer hatte 6 Spiele ohne Gegentor bei 20 Spielen, Wollitz 0.

Was für Statistiken hast du noch so, um den Erfolg zu belegen?

Wobei ich zu Punkt 4 aber auch mal anmerken möchte, daß wir unter Krämer 21 Gegentore in 20 Spielen hatten und unter Wollitz 10 in 7 Spielen. Da ist mir der Unterschied einfach zu marginal, als daß ich ihm da jetzt ankreiden würde, er hätte die Abwehr löchrig gemacht (hatte hier irgendwer geäußert).
btw: mit Härtel waren die Spieler damals anfangs auch unzufrieden  8-)
Und zum letzten Spiel: sicher war das wieder harmlos und streckenweise sogar gruselig, aber man sollte auch mal berücksichtigen, daß wir als Abstiegskandidat beim Tabellenführer ganz "gut" mitgehalten haben (auch wenn der MSV noch gruseliger gekickt hat als wir), die 2.HZ sogar dominiert haben, auch wenn wir keinerlei Gefahr - nicht mal in 30 Min. Überzahl - entwickeln konnten. Aber wenn sich ein Tabellenführer hinten reinstellt mach mal was als Abstiegskandidat  :roll:



×


 
Benutzeravatar
Toralf
Trainer
Trainer
Beiträge: 5087
Registriert: 10.02.2007, 11:49
Land: Deutschland
Wohnort: De Kuip

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

11.03.2020, 11:50

Unter Krämer waren wir noch im Mittelfeld versumpft, jetzt sind wir Abstiegskandidat. Auch eine Entwicklung.


:mrgreen: 08.05.2011 - 9 Jahre 1. FanApp Magdeburg :mrgreen: - Android - iOS - Other Mobile - Vorverkaufszähler
 
Wirbel

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

11.03.2020, 12:14

Ach komm, die halbe Liga ist und war doch Abstiegskandidat. Und ist im Grunde auch noch Aufstiegskandidat. Das kann man doch nun sehen wie man will  8-)


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5044
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

11.03.2020, 12:56

Toralf hat geschrieben:
Unter Krämer waren wir noch im Mittelfeld versumpft, jetzt sind wir Abstiegskandidat. Auch eine Entwicklung.

Die nahm unter Krämer ihren Lauf, und hält kein Fuchs wie Wolle auf.Oder  vielleicht  doch noch nach 10 Spielen wie einst bei Härtel ? Gut das Kallnik nicht auf " Raus " Rufe gehört hatte.


 
Benutzeravatar
Toralf
Trainer
Trainer
Beiträge: 5087
Registriert: 10.02.2007, 11:49
Land: Deutschland
Wohnort: De Kuip

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

11.03.2020, 13:05

Ob das gut war / ist, werden wir erfahren, wenn die Saison zuende ist, wann und wie auch immer. Auch wenn das Spiel unter Krämer nicht besser war, standen wir in der Tabelle zumindest besser. Und das ist das, was am Ende zählt. Leider kann man sich keine Alternativ-Realität angucken, wo man Entscheidungen begutachten könnte. Der nächste Trainer könnte noch erfolgloser sein als Wollitz. Da muss er sich zwar Mühe geben, aber wir erwarten ja vollen Einsatz vom Personal.


:mrgreen: 08.05.2011 - 9 Jahre 1. FanApp Magdeburg :mrgreen: - Android - iOS - Other Mobile - Vorverkaufszähler
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6691
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

11.03.2020, 14:04

Egal wie man es nimmt, die drei letzten Trainer waren allesamt für uns eine mittelschwere Katastrophe. :|


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
blauweißesblut
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 248
Registriert: 02.03.2017, 05:49
Land: Deutschland

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

11.03.2020, 14:51

Alle die hier Krämer einen Heiligenschein verpassen und hinterher heulen, sollten doch bitte noch einmal ihre eigenen Kommentare zum Rostock,- Uerdingen oder Münsterspiel lesen. Man, wir müssen raus aus dem Sumpf! Und das müssen wir mit dem Personal das wir haben (ausser M.F.)! Das heißt wir müssen alle Unterstützen. Dieses verbale Einhauen hilft doch keinen weiter.


 
Benutzeravatar
SF-Ost
Trainer
Trainer
Beiträge: 1419
Registriert: 12.03.2003, 20:34
Land: Deutschland
Wohnort: Stadtfeld-Ost

Re: 1. FCM begrüßt Claus-Dieter Wollitz

11.03.2020, 20:28

blauweißesblut hat geschrieben:
Alle die hier Krämer einen Heiligenschein verpassen und hinterher heulen, sollten doch bitte noch einmal ihre eigenen Kommentare zum Rostock,- Uerdingen oder Münsterspiel lesen. Man, wir müssen raus aus dem Sumpf! Und das müssen wir mit dem Personal das wir haben (ausser M.F.)! Das heißt wir müssen alle Unterstützen. Dieses verbale Einhauen hilft doch keinen weiter.

Krämer war zumindest in regelmässigen Abständen in der Lage mit dem gleichen Team drittligareife Leistungen abzurufen. Denn das spielfähige Personal ist ja auch ausreichend. Es wird nur seit der Winterpause völlig vercoacht. Zwickau war bis auf das Ergebnis ja noch ansehnlicher Angriffsfussball. Seit dem geht es nur noch bergab. Die Zwangspause kommt uns sehr gelegen. Das verzögert den Absturz etwas.


"Einmal - Immer" im Stadion seit 12.03.1988 15:00 - 16. Spieltag-1. FC Magdeburg - Hansa Rostock 2:1 (1:0)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Leipziger, Normen73 und 70 Gäste