von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Jonny
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 785
Registriert: 25.01.2016, 00:49
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

19.04.2019, 21:51

Schnatterinchen hat geschrieben:
iche hat geschrieben:
Wenn unter Oenning Spieler individuelle Fehler machen die, wie bei Härtel kurz vor Schluss, zu Niederlagen führten, hat er keinen Plan.
Wow.

Wer hat das so geschrieben? :think:

Keiner, ist aber gar nicht so weit weg von der Wahrheit. Das einzig wirklich schlechte Spiel der dreien war Sandhausen. Duisburg haben wir einfach nur durch viel Pech und einen Moral-Knacks durch den Ausfall von Beck verloren. Und Darmstadt waren wir auch spielerisch besser, das es vorne an Qualität fehlt, ist jetzt nichts neues. Nur weil ein Spiel verloren wird, ist es nicht gleich die Schuld des Trainers. Das man natürlich einfacher nach Fehler suchen kann wenn man zu Hause verliert, als auswärts beim HSV (wo man so gesehen auch erst mit viel Glück und Wille gewonnen hat), ist halt auch nix neues.
Hier und da wird mir manchmal einfach zu viel in so einen Spielverlauf reininterpretiert.


 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1713
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

20.04.2019, 11:48

darf ich bitte mal wieder ein tor für uns nach einer ecke sehn?


 
Benutzeravatar
mildred pierce
Trainer
Trainer
Beiträge: 3591
Registriert: 27.05.2007, 20:13

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

20.04.2019, 20:54

Eisenschwein hat geschrieben:
darf ich bitte mal wieder ein tor für uns nach einer ecke sehn?

verlang doch gleich, dass der tunnel am damaschkeplatz in diesem jahr fertig wird....


"Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."

Harald Juhnke
 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 838
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

23.04.2019, 13:13

iche hat geschrieben:
Thomy hat geschrieben:
gerne auch für dich nochmal:
mir geht es persönlich darum, dass ich die Äußerung, JH wäre "überfordert" gewesen, für eine Frechheit halte. Die Gründe hierfür kannste dir gerne ein paar Kommentare weiter oben "zusammenlesen"...(die sportliche Leitung, dass Umfeld und vorallem die Medien waren überfordert)
MO hat und hatte eine völlig andere Ausgangssituation, er hat an Spielern bekommen, was JH verwehrt wurde, wenn er es schafft die Klasse zu halten, dann gebührt ihm der nötige Respekt dafür.

Immer wieder diese Behauptungen.
Hast du denn einen Beleg dafür, das JH Spieler nicht bekommen hat die er gern gehabt hätte?


Ja, das würde mich auch interessieren. Welche Spieler hat Jens Härtel nicht bekommen?

Den Vorwurf liest man ja auf jeder Seite hier mindestens einmal, also muss das ja auch mal belegt werden können.


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

23.04.2019, 13:57

Rookie hat geschrieben:
Ja, das würde mich auch interessieren. Welche Spieler hat Jens Härtel nicht bekommen?

Den Vorwurf liest man ja auf jeder Seite hier mindestens einmal, also muss das ja auch mal belegt werden können.

Klartext wurde diesbezüglich in der Öffentlichkeit sicherlich nicht gesprochen, so dass es dazu kaum Zitate geben wird. Härtel hat aber irgendwann mal nachlesbar geäußert,
dass wir keinen besseren Kader als diesen haben und sehen müssen, wie wir damit bestehen können. Das war für Härtelsche Verhältnisse schon relativ konkret, wie ich fand.
Vllt. findet ja jemand diese Äußerung im Netz.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 838
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

23.04.2019, 15:21

Dass er aber auch Fußball spielende Spieler wie Ludwig oder G.Müller nicht wollte, sollte man schon dazu sagen. Er selbst hat eben Spieler bevorzugt, die rennen und kämpfen können. FußballSPIELER waren da eher nicht so gern gesehen und bekamen auch nie eine echte Chance. Also wer weiß, ob er überhaupt spielstärkere Spieler haben wollte.

Jeder ist im Großen und Ganzen mit Kirchhoff zufrieden bis sehr zufrieden. Warum? Nicht weil er 243 Grätschen pro Spiel auspackt, sondern weil er Spiel ordnen und lenken kann. Hätte man doch mal diesen Typus eher gesucht und auch gewollt. Aber das wollte Härtel wie gesagt scheinbar nicht. Ludwig zum Beispiel hätte genau ein solcher Spieler sein können.


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7387
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

23.04.2019, 16:37

ach naja, er wollte halt keinen offensiven Spielmacher, weil er nicht ins System passte, aber Sowieslo, der ja Lieblingsspieler von härtel war, ist vom Spielertyp Kirchhoff ja nicht unähnlich- wenn auch eine klasse schlechter. schwede, türpitz, ernst, fuchs usw. wurden ja recht gerne von ihm eingesetzt. ich denke nicht, dass spielstärke die einsatzchancen minimierte. aber flexibel einsetzbar war schon wichtig.
Vor allem glaube ich aber war wichtig, dass man mitzog (auch im Training) und mannschaftsdienlich war. Deshalb kam es vielleicht mal vor, dass nicht die besten 11 auf dem Feld standen, aber die 11 die sich am meisten reinhängen. Wenn man immer nur nach Leistungsfähgikeit also Grundqualität eines Spielers und nicht nach Engagement (im trainiung und auf dem Feld) aufstellt, glaube ich fährt man kurzfristig vielleicht sogar besser und kann ein paar Spiele recht erfolgreich gestalten, aber man macht mittel- und langfristig den Charakter der Mannschaft kaputt.
Deshalb konnte ich mit so Vorwürfen er stellt nicht immer die besten auf, nicht so viel anfangen bzw. stimme ich dem zuweilen zu, aber für den langfristigen Erfolg einer Saison oder erst recht mehrere Saison ist das vielleicht sogar die bessere Strategie.


 
Micha63
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 22
Registriert: 02.03.2019, 19:41
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

25.04.2019, 00:10

Jörn hat geschrieben:
ach naja, er wollte halt keinen offensiven Spielmacher, weil er nicht ins System passte, aber Sowieslo, der ja Lieblingsspieler von härtel war, ist vom Spielertyp Kirchhoff ja nicht unähnlich- wenn auch eine klasse schlechter. schwede, türpitz, ernst, fuchs usw. wurden ja recht gerne von ihm eingesetzt. ich denke nicht, dass spielstärke die einsatzchancen minimierte. aber flexibel einsetzbar war schon wichtig.
Vor allem glaube ich aber war wichtig, dass man mitzog (auch im Training) und mannschaftsdienlich war. Deshalb kam es vielleicht mal vor, dass nicht die besten 11 auf dem Feld standen, aber die 11 die sich am meisten reinhängen. Wenn man immer nur nach Leistungsfähgikeit also Grundqualität eines Spielers und nicht nach Engagement (im trainiung und auf dem Feld) aufstellt, glaube ich fährt man kurzfristig vielleicht sogar besser und kann ein paar Spiele recht erfolgreich gestalten, aber man macht mittel- und langfristig den Charakter der Mannschaft kaputt.
Deshalb konnte ich mit so Vorwürfen er stellt nicht immer die besten auf, nicht so viel anfangen bzw. stimme ich dem zuweilen zu, aber für den langfristigen Erfolg einer Saison oder erst recht mehrere Saison ist das vielleicht sogar die bessere Strategie.

Das trifft glaub ich, sehr gut den Unterschied zwischen den beiden Trainern :thumbup:


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3097
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

25.04.2019, 18:02

Jörn hat geschrieben:
ach naja, er wollte halt keinen offensiven Spielmacher, weil er nicht ins System passte, aber Sowieslo, der ja Lieblingsspieler von härtel war, ist vom Spielertyp Kirchhoff ja nicht unähnlich- wenn auch eine klasse schlechter. schwede, türpitz, ernst, fuchs usw. wurden ja recht gerne von ihm eingesetzt. ich denke nicht, dass spielstärke die einsatzchancen minimierte. aber flexibel einsetzbar war schon wichtig.
Vor allem glaube ich aber war wichtig, dass man mitzog (auch im Training) und mannschaftsdienlich war. Deshalb kam es vielleicht mal vor, dass nicht die besten 11 auf dem Feld standen, aber die 11 die sich am meisten reinhängen. Wenn man immer nur nach Leistungsfähgikeit also Grundqualität eines Spielers und nicht nach Engagement (im trainiung und auf dem Feld) aufstellt, glaube ich fährt man kurzfristig vielleicht sogar besser und kann ein paar Spiele recht erfolgreich gestalten, aber man macht mittel- und langfristig den Charakter der Mannschaft kaputt.
Deshalb konnte ich mit so Vorwürfen er stellt nicht immer die besten auf, nicht so viel anfangen bzw. stimme ich dem zuweilen zu, aber für den langfristigen Erfolg einer Saison oder erst recht mehrere Saison ist das vielleicht sogar die bessere Strategie.


Die Strategie funktioniert wenn sie Erfolg bringt. Aber wehe der Erfolg bleibt dauerhaft aus. Dann wird von denjenigen, die nicht berücksichtigt werden Ansprüche angemeldet, warum die "Leistungsschwächeren" immer spielen aber kein Erfolg bei rum kommt. Und spätestens dann hat ein Coach immer ein massives Problem, bei dem nur sportlicher Erfolg hilft.

Der derzeit dienstälteste Trainer im deutschen Profifussball sprach einmal davon warum er seine gerade erfolgreiche Mannschaft im nächsten Spiel umstelle, dass die Spieler auch merken sollen, dass es sich lohne wenn man im Training super Leistungen bringt und das man dies als Trainer auch honorieren müsse. Er scheint mit dieser Strategie gut zu fahren, brachte immerhin 2 Aufstiege ein


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
Veyron76
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 126
Registriert: 29.07.2015, 18:03
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

25.04.2019, 18:51

Wie oft man liest das wir vorne keine Qualität haben .. grübel .. ich finde schon das jeder „vorne“ seine individuelle Stärke (Waffe) besitzt .. für mich sind da eher Stellungsfehler und Laufwege oder kurz gesagt, das Zusammenspiel entscheidend und das Passspiel .. was wiederum passen würde , wenn der anzuspielende ahnt wo der abspielende den Ball hin spielt , also wieder das Zusammenspiel .. nun kann man streiten das der anzuspielende ja nicht ahnen kann wo der Ball hingeht , weil das Passspiel nicht gut ist

Fakt ist : die anderen können auch Fussball spielen


 
Benutzeravatar
Dresdner
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 255
Registriert: 25.04.2004, 16:15

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

25.04.2019, 19:19

Ob Ihr das jetzt lesen mögt oder nicht ist für mich erst einmal egal - ABER
ich habe die letzten Wochen genauso gelitten - 24 Rechenschieber 
rausgeholt - und hatte echt Angst das es nicht reicht-na gut eventuell
für Platz16-ich habe aber schon 2 x Relegation mitgemacht Liga 2/3
mein Herz sagt eher nein zu dieser Variante-NUN zum Eigentlichen,
siehe das völlig unerwartete 3:0 gegen Köln-Ehroo oder wie er heißt 
hätte unsere wichtigsten Spieler geschont .... - kommt gewinnt jetzt gegen 
Fürth - dann ist vieles noch nah und möglich -und gibt ungeahnte Kräfte frei für die 
restlichen Spiele - ich gönne Euch den Klassenerhalt - natürlich seid Ihr doof
 und Bördebauern - :) aber Ihr könnt schon neben den Dynamos und Hansa's
mal so richtig brachial loslegen - Respekt dafür und nach den nächsten 3 Punkten
am Wochenende --- geht es weiter volle Kraft voraus-denn Ihr seid zwar nicht die größten ;) aber in
Liga 2 schon bestens aufgehoben-ich bin gespannt .... Grüße Elbabwärts 


 
Benutzeravatar
hutsmoke
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 79
Registriert: 03.04.2016, 15:40
Land: Deutschland
Wohnort: Dead Man's Town

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

25.04.2019, 19:34

Schnatterinchen hat geschrieben:
Rookie hat geschrieben:
Ja, das würde mich auch interessieren. Welche Spieler hat Jens Härtel nicht bekommen?

Den Vorwurf liest man ja auf jeder Seite hier mindestens einmal, also muss das ja auch mal belegt werden können.

Klartext wurde diesbezüglich in der Öffentlichkeit sicherlich nicht gesprochen, so dass es dazu kaum Zitate geben wird. Härtel hat aber irgendwann mal nachlesbar geäußert,
dass wir keinen besseren Kader als diesen haben und sehen müssen, wie wir damit bestehen können. Das war für Härtelsche Verhältnisse schon relativ konkret, wie ich fand.
Vllt. findet ja jemand diese Äußerung im Netz.

Ist so ähnlich: “Dieser Fußball, den wir spielen, passt in diese Stadt und in dieses Stadion zu diesen Leuten. Und den werden wir versuchen, diese Saison durchzudrücken.” – Jens Härtel nach dem Sieg gegen Chemnitz
https://www.nurderfcm.de/fussball-ist-e ... hes-spiel/


We learned more from a three-minute record than we ever learned in school ...
 
om13
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 33
Registriert: 23.06.2015, 10:06
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

28.04.2019, 19:51

Wir holen noch max. 3 Punkte und spielen nächstes Jahr wieder 3. Liga. Was soll's. Da gehören wir hin, der Verein hat sich halt nicht genug verstärkrt für die 2. Liga.
Relegation möchte ich nicht, dann lieber direkt absteigen. Der dritte jeder Liga hat es verdient direkt aufzusteigen. Könnten wir ja auch mal sein.


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

28.04.2019, 20:04

om13 hat geschrieben:
Wir holen noch max. 3 Punkte und spielen nächstes Jahr wieder 3. Liga. Was soll's. Da gehören wir hin, der Verein hat sich halt nicht genug verstärkrt für die 2. Liga.
Relegation möchte ich nicht, dann lieber direkt absteigen. Der dritte jeder Liga hat es verdient direkt aufzusteigen. Könnten wir ja auch mal sein.


Jo. Dann drücken wir dem HFC mal die Daumen.

Verdient oder unverdient ist mir schnurzegal.
Wenn wir in der Relegation mit einem unberechtigten Elfer das entscheidende Tor machen, zählt trotzdem nur der Klassenverbleib.


...
 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5446
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

28.04.2019, 20:12

terrier79 hat geschrieben:
om13 hat geschrieben:
Wir holen noch max. 3 Punkte und spielen nächstes Jahr wieder 3. Liga. Was soll's. Da gehören wir hin, der Verein hat sich halt nicht genug verstärkrt für die 2. Liga.
Relegation möchte ich nicht, dann lieber direkt absteigen. Der dritte jeder Liga hat es verdient direkt aufzusteigen. Könnten wir ja auch mal sein.


Jo. Dann drücken wir dem HFC mal die Daumen.

Verdient oder unverdient ist mir schnurzegal.
Wenn wir in der Relegation mit einem unberechtigten Elfer das entscheidende Tor machen, zählt trotzdem nur der Klassenverbleib.

So sieht's aus.
Die Relegation gibt es nunmal und da müssen halt alle durch!


 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 778
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

28.04.2019, 20:34

om13 hat geschrieben:
Wir holen noch max. 3 Punkte und spielen nächstes Jahr wieder 3. Liga. Was soll's. Da gehören wir hin, der Verein hat sich halt nicht genug verstärkrt für die 2. Liga.
Relegation möchte ich nicht, dann lieber direkt absteigen. Der dritte jeder Liga hat es verdient direkt aufzusteigen. Könnten wir ja auch mal sein.

Dann bist du also Hellseher, oder was?
Ich für meinen Teil bin lange genug Fußballfan, um zu wissen, dass im Abstiegskampf so ziemlich alles möglich ist.
Und: Der 1. FC Magdeburg gehört nicht in die 3. Liga. Und wenn das heißt, Wehen Wiesbaden in der Relegation den Aufstieg zu verwehren, dann kann ich ganz prima damit leben.
Vorbei ist es für mich wirklich erst wenn rechnerisch gar nichts mehr geht...


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
Block 7 Fan
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 583
Registriert: 06.07.2007, 18:43
Land: Deutschland
Wohnort: Eichenbarleben

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

29.04.2019, 09:59

om13 hat geschrieben:
.................................................Der dritte jeder Liga hat es verdient direkt aufzusteigen. 

Nein hat er eben nicht, wenn es nur zwei feste Aufstiegsplätze gibt.
Dem dritten gibt man die Möglichkeit über eine Relegation aufzusteigen.


 
Benutzeravatar
Uli Block 10
Trainer
Trainer
Beiträge: 5168
Registriert: 11.01.2008, 09:01

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

29.04.2019, 11:14

Block 7 Fan hat geschrieben:
om13 hat geschrieben:
.................................................Der dritte jeder Liga hat es verdient direkt aufzusteigen. 

Nein hat er eben nicht, wenn es nur zwei feste Aufstiegsplätze gibt.
Dem dritten gibt man die Möglichkeit über eine Relegation aufzusteigen.

das ist ansichtssache. bei 20 mannschften wären drei aufsteiger schon richtig (zwei sind definitiv zu wenig) und bei 18 mannschften drei absteiger auch nicht zu viel. neben dem geld schinden für das fernsehen gibt es diese relegation doch vor allem, um die wahrscheinlichkeit des absteigens aus den oberen ligen zu minimieren. fair ist das nicht, von daher hätte es der dritte der liga schon wirklich verdient.


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7387
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

29.04.2019, 11:57

das stimmt zwar für die dritte Liga,

aber der Satz: Der dritte jeder Liga sollte aufsteigen ist ja nun quatsch. Mir fällt sogar auf anhieb überhaupt keine Liga ein, wo der dritte direkt aufsteigt. Weder in Deutschland von Liga 1 bis 13 noch im Ausland. Obwohl es irgendwo bestimmt sowas gibt.


 
Clubfan_Leipzig
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 205
Registriert: 03.09.2017, 14:34
Land: Deutschland

Re: Warum wir absteigen (wenn wir denn absteigen)

29.04.2019, 12:00

erstmal finde ich, dass ein solcher Thread frühestens nach dem 34. Spieltag aufgemacht werden kann.

Desweiteren:
Dem FCM geht es aktuell finanziell sehr gut und er ist in den letzten Jahren finanziell stark gewachsen. Man sollte sich jedoch auch vor Augen führen, dass das erst unsere 4. Saison mit deutschlandweitem Fussball ist und sponsoren und viel geld kommen nicht von jetzt auf gleich, sondern dafür ist eine stetige Entwicklung notwendig.

Desweiteren hat man sich (aus guten Gründen) darauf verschworen, keine Schulden aufzubauen, was meines Erachtens auch äußerst klug ist, wenn man sich bspw. Braunschweig, Kaiserslautern usw anschaut, welche kurz vor der Insolvenz stehen.

Und auch das Gehaltsgefüge der Mannschaft sollte man nicht unterschätzen, man kann nicht einfach neuen Spielern per se das doppelte der alten Leistungsträger zahlen, da dass für mächtig unruhe sorgt.

_________________________________
Alles in allem entwickeln wir uns finanziell sehr gut! und auch ein abstieg in liga 3, reißt uns nicht den Boden unter den füßen weg.


 
Benutzeravatar
Uli Block 10
Trainer
Trainer
Beiträge: 5168
Registriert: 11.01.2008, 09:01

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

29.04.2019, 13:05

Jörn hat geschrieben:
das stimmt zwar für die dritte Liga, ...

ja, wer lesen kann, ist klar im vorteil ...


 
Benutzeravatar
Ricarda
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 20
Registriert: 27.04.2019, 21:03
Land: Deutschland

Re: Warum wir absteigen (wenn wir denn absteigen)

29.04.2019, 15:43

Wirbel hat geschrieben:
Warum gibt unser Kader nicht mehr her ?

Weil die nötige Zweitliga-Sport-Kompetenz in der oberen Riege fehlte/fehlt ? Gegen-Beispiele: Kiel, Regensburg, Aue.
Da handelte man mit Weitsicht und Kompetenz in allen Lagen. Deshalb spielen sie den gepflegt-bis-ausreichenden Fußball der diese Entwicklung dort ermöglicht.
(Handke / Bregerie / Schäfer / Abu Hanna / Butzen / Costly / Weil / Berisha / Fejzic / Kwadwo / Lewerenz / Chahed) - Welche andere Mannschaft leistete sich insgesamt 12 Spieler im Kader die gar nicht oder nur ganz sporadisch helfen konnten ?)
und trotzdem: wenn Ingolstadt nur noch einen Punkt macht, retten wir uns rüber Das wäre die Mega-Leistung des Jahres.


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

29.04.2019, 18:05

Ricarda hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
Warum gibt unser Kader nicht mehr her ?

Weil die nötige Zweitliga-Sport-Kompetenz in der oberen Riege fehlte/fehlt ? Gegen-Beispiele: Kiel, Regensburg, Aue.
Da handelte man mit Weitsicht und Kompetenz in allen Lagen. Deshalb spielen sie den gepflegt-bis-ausreichenden Fußball der diese Entwicklung dort ermöglicht.
(Handke / Bregerie / Schäfer / Abu Hanna / Butzen / Costly / Weil / Berisha / Fejzic / Kwadwo / Lewerenz / Chahed) - Welche andere Mannschaft leistete sich insgesamt 12 Spieler im Kader die gar nicht oder nur ganz sporadisch helfen konnten ?)
und trotzdem: wenn Ingolstadt nur noch einen Punkt macht, retten wir uns rüber Das wäre die Mega-Leistung des Jahres.


Mal davon abgesehen,  dass ich den Thread Titel nicht so richtig verstanden habe, gab's diese Diskussion doch schon in der Regionalliga. Wir waren einfach zu lange weg von den Fleischtöpfen.

Warum gibt der Kader nicht mehr her?
Weil im Sommer auf Masse statt Klasse gesetzt wurde. Statt Manni und Abu Hanna hätte man einen gestandenen Zweitligaspieler holen können.
Ansonsten hätte wohl pro Mannschafsteil ein Zweitligaprofi ausgereicht.


...
 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5446
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

29.04.2019, 19:35

terrier79 hat geschrieben:
Warum gibt der Kader nicht mehr her?
Weil im Sommer auf Masse statt Klasse gesetzt wurde. Statt Manni und Abu Hanna hätte man einen gestandenen Zweitligaspieler holen können.
Ansonsten hätte wohl pro Mannschafsteil ein Zweitligaprofi ausgereicht.

Und weil man die Klasse der Mannschaft überschätzt hat. Der Punkterekord hat einigen die Sicht vernebelt. Zum Teil hatte die sportliche Leitung aber auch Pech. Bei Spielern wie bspw. Niemeyer oder Costly konnte keiner ahnen, dass sie den nächsten Schritt nicht packen.


 
Benutzeravatar
mildred pierce
Trainer
Trainer
Beiträge: 3591
Registriert: 27.05.2007, 20:13

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

29.04.2019, 19:41

Jonny hat geschrieben:
Schnatterinchen hat geschrieben:
iche hat geschrieben:
Wenn unter Oenning Spieler individuelle Fehler machen die, wie bei Härtel kurz vor Schluss, zu Niederlagen führten, hat er keinen Plan.
Wow.

Wer hat das so geschrieben? :think:

Keiner, ist aber gar nicht so weit weg von der Wahrheit. Das einzig wirklich schlechte Spiel der dreien war Sandhausen. Duisburg haben wir einfach nur durch viel Pech und einen Moral-Knacks durch den Ausfall von Beck verloren. Und Darmstadt waren wir auch spielerisch besser, das es vorne an Qualität fehlt, ist jetzt nichts neues. Nur weil ein Spiel verloren wird, ist es nicht gleich die Schuld des Trainers. Das man natürlich einfacher nach Fehler suchen kann wenn man zu Hause verliert, als auswärts beim HSV (wo man so gesehen auch erst mit viel Glück und Wille gewonnen hat), ist halt auch nix neues.
Hier und da wird mir manchmal einfach zu viel in so einen Spielverlauf reininterpretiert.

warum nicht?
jetzt haben wir mal wieder ein spiel gewonnen und jeder zweite schreibt "der trainer hat die mannschaft hervorragend eingestellt". ist doch das gleiche, nur umgekehrt.
letztendlich ist es mir scheissegal wie der sieg zustande kam. die mannschaft hat das gezeigt, was ich im abstiegskampf sehen will. wären wir in den anderen spielen genauso aufgetreten, hätten wir eventuell ein paar punkte mehr. gut, kann man nicht beweisen, aber da die entsprechende einstellung/ aufstellung gegen sandhausen und co gefehlt hat bzw. auf dem platz nicht so zu erkennen war wie gegen fürth, stehen wir nun mal dort wo wir stehen.


"Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."

Harald Juhnke
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

29.04.2019, 19:59

FCMFan1990 hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Warum gibt der Kader nicht mehr her?
Weil im Sommer auf Masse statt Klasse gesetzt wurde. Statt Manni und Abu Hanna hätte man einen gestandenen Zweitligaspieler holen können.
Ansonsten hätte wohl pro Mannschafsteil ein Zweitligaprofi ausgereicht.

Und weil man die Klasse der Mannschaft überschätzt hat. Der Punkterekord hat einigen die Sicht vernebelt. Zum Teil hatte die sportliche Leitung aber auch Pech. Bei Spielern wie bspw. Niemeyer oder Costly konnte keiner ahnen, dass sie den nächsten Schritt nicht packen.


Wenn man ehrlich ist, muss man sagen das Niemeyer nach seiner langen Verletzungspause nicht mehr zu alter Leistungsstärke zurückgekehrt ist.
Costly kam ins Team als die Mannschaft bereits einen Lauf hatte.


...
 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5446
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

29.04.2019, 20:12

terrier79 hat geschrieben:
FCMFan1990 hat geschrieben:
terrier79 hat geschrieben:
Warum gibt der Kader nicht mehr her?
Weil im Sommer auf Masse statt Klasse gesetzt wurde. Statt Manni und Abu Hanna hätte man einen gestandenen Zweitligaspieler holen können.
Ansonsten hätte wohl pro Mannschafsteil ein Zweitligaprofi ausgereicht.

Und weil man die Klasse der Mannschaft überschätzt hat. Der Punkterekord hat einigen die Sicht vernebelt. Zum Teil hatte die sportliche Leitung aber auch Pech. Bei Spielern wie bspw. Niemeyer oder Costly konnte keiner ahnen, dass sie den nächsten Schritt nicht packen.


Wenn man ehrlich ist, muss man sagen das Niemeyer nach seiner langen Verletzungspause nicht mehr zu alter Leistungsstärke zurückgekehrt ist.
Costly kam ins Team als die Mannschaft bereits einen Lauf hatte.

Das stimmt, trotzdem konnte man bei beiden von der grundsätzlichen Anlage her vermuten, dass sie die zweite Liga packen würden. Jedenfalls würde ich nach dieser schlechten Saison bei Zweitligaverbleib ernsthaft überlegen, sich von beiden zu trennen. Bei Niemeyer läuft der Vertrag ja ohnehin aus. Als Ersatz für Costly könnte man sich um Niklas Schmidt von Werder Bremen (derzeit Wehen Wiesbaden) bemühen.


 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1713
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.05.2019, 18:20

Eisenschwein hat geschrieben:
darf ich bitte mal wieder ein tor für uns nach einer ecke sehn?

dankeee beckus !  eeendlich mal wieder ecke-tor


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3097
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

04.05.2019, 22:08

Eisenschwein hat geschrieben:
Eisenschwein hat geschrieben:
darf ich bitte mal wieder ein tor für uns nach einer ecke sehn?

dankeee beckus !  eeendlich mal wieder ecke-tor


Zumindest auch in dieser Liga knipst Beck wieder zweistellig. Und das in jeder Saison die er beim Club ist. Absolut respektabel


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Clubfan 1978
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 195
Registriert: 23.07.2017, 16:39
Land: Deutschland

Re: Wünsche, Ziele und Saisonverlauf 2018/19 in der 2. Bundesliga

05.05.2019, 00:26

Mich ärgert wie leichtfertig wir die Chance weggeschmissen haben auch nächste Saison 2. Liga zu spielen. 
Und jetzt brauch mir keiner kommen mit "dann steigen wir gleich wieder auf". 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blechmatte, Google [Bot], Google Adsense [Bot], knapf, Tamara Bunke, testspieler und 96 Gäste