von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15950
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Mario Kallnik

26.01.2019, 18:20



 
Aerolith
Trainer
Trainer
Beiträge: 3825
Registriert: 19.05.2008, 10:14
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Mario Kallnik

27.01.2019, 08:58

Magdeburg56 hat geschrieben:

Gutes Interview mit klarer Ansage. Im Klartext: dem Gegner auf den Füßen stehen, ihn verbal zur Sau machen und dann am Ende des Spiels, wenn er entnervt ist, mit Doppelpaß austricksen und die Punkte mitnehmen. Nach dem Spiel reicht man einander die Hände und geht ein Bier trinken. 

Ja, so sehe ich das auch. Das schau ich mir am Dienstag gern vor Ort an.


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Mario Kallnik

27.01.2019, 09:35

Aerolith hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:

Gutes Interview mit klarer Ansage. Im Klartext: dem Gegner auf den Füßen stehen, ihn verbal zur Sau machen und dann am Ende des Spiels, wenn er entnervt ist, mit Doppelpaß austricksen und die Punkte mitnehmen. Nach dem Spiel reicht man einander die Hände und geht ein Bier trinken. 

Ja, so sehe ich das auch. Das schau ich mir am Dienstag gern vor Ort an.


Geredet wurde viel, sehr viel in letzter Zeit.
In weniger als einer Woche wissen wir, ob den vielen Worten auch Taten gefolgt sind.


...
 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 4600
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Mario Kallnik

27.01.2019, 09:41

Aerolith hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:

Gutes Interview mit klarer Ansage. Im Klartext: dem Gegner auf den Füßen stehen, ihn verbal zur Sau machen und dann am Ende des Spiels, wenn er entnervt ist, mit Doppelpaß austricksen und die Punkte mitnehmen. Nach dem Spiel reicht man einander die Hände und geht ein Bier trinken. 

Ja, so sehe ich das auch. Das schau ich mir am Dienstag gern vor Ort an.

..........und dann wieder mehr  " hier "  (  kann leider nicht dabei sein )


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 15950
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 09:08



 
Benutzeravatar
Wirbel
Trainer
Trainer
Beiträge: 12085
Registriert: 19.11.2003, 17:32
Land: Deutschland
Wohnort: Bunte Republik Absurdistan
Kontaktdaten:

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 11:09

Das ist nicht Kallniks Transfer-Politik, sondern die, die ein gewisser Aerolith hier schon vor rund 10 Jahren propagiert hat  8-)


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7350
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 11:16

Der ist auf die idee gekommen Spieler zu verpflichten?


 
Benutzeravatar
Wirbel
Trainer
Trainer
Beiträge: 12085
Registriert: 19.11.2003, 17:32
Land: Deutschland
Wohnort: Bunte Republik Absurdistan
Kontaktdaten:

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 11:36

Nein, der hatte schon seinerzeit gefordert, daß Spieler zum Verein passen müssen und nicht zum Trainer und die Transferpolitik dementsprechend daran ausgerichtet werden sollte ;)


 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7350
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 12:05

Da ja alles kein sinn macht wenn der trainer nicht auch zum verein passt, ist spieler die zum verein passen und spieler die zum trainer passen ja logischerweise das gleiche.

Davon ab sind das ja eh nur leere worthülsen. Wer passt zum verein? Kurz gesagt, Spieler die zweitliganiveau haben und die ins budget passen. Ende.


 
Benutzeravatar
Plattenbeau
Trainer
Trainer
Beiträge: 3595
Registriert: 03.06.2007, 08:48

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 12:07

Wirbel hat geschrieben:
Nein, der hatte schon seinerzeit gefordert, daß Spieler zum Verein passen müssen und nicht zum Trainer und die Transferpolitik dementsprechend daran ausgerichtet werden sollte ;)

Das wird ja auch schon seit Jahren so kommuniziert und praktiziert. Allerdings schwingt in diesem Artikel doch eine gewisse Kritik an Härtel mit. Man kann da rauslesen, dass er entweder Spieler unbedingt wollte, die nicht funktioniert haben und/oder er Transfers abgelehnt hat, die von der sportlichen Leitung empfohlen wurden.


Nehmt euch in Acht, der Riese ist erwacht.
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7350
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 12:12

Oder man liest raus, wir übernehmen nicht die Verantwortung für das was nicht läuft sondern nur für das was läuft.

Dass Transfers mit dem trainer abgesprochen werden so wie es jetzt gemacht wird, wurde auch in der Vergangenheit so gehandhabt und kommuniziert. Dass der Trainer das letzte wort hat, war zum ersten mal im Zuge der trainerentlassung zu hören. Davon war davor nie die Rede.


 
Benutzeravatar
SF-Ost
Trainer
Trainer
Beiträge: 1363
Registriert: 12.03.2003, 20:34
Land: Deutschland
Wohnort: Stadtfeld-Ost

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 13:03

Jörn hat geschrieben:
Oder man liest raus, wir übernehmen nicht die Verantwortung für das was nicht läuft sondern nur für das was läuft.

Dass Transfers mit dem trainer abgesprochen werden so wie es jetzt gemacht wird, wurde auch in der Vergangenheit so gehandhabt und kommuniziert. Dass der Trainer das letzte wort hat, war zum ersten mal im Zuge der trainerentlassung zu hören. Davon war davor nie die Rede.

Zumal er auch schon Spieler bekam, mit denen er offensichtlich in unserem bis dato erfolgreichem taktischen System nichts anfangen konnte.


"Einmal - Immer" im Stadion seit 12.03.1988 15:00 - 16. Spieltag-1. FC Magdeburg - Hansa Rostock 2:1 (1:0)
 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1710
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 13:46

Jörn hat geschrieben:
Oder man liest raus, wir übernehmen nicht die Verantwortung für das was nicht läuft sondern nur für das was läuft.


genauso siehts aus  :shh:


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 14:20

Eisenschwein hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
Oder man liest raus, wir übernehmen nicht die Verantwortung für das was nicht läuft sondern nur für das was läuft.


genauso siehts aus  :shh:


So lese ich das auch.
Kaderzusammenstellung im Sommer = Fehler Härtel
Butzen zum Kapitän gemacht = Fehler Härtel
Aussagen zur Ligaeroberung im Herbst = Richtig gemacht Kallnik/ Franz
Kaderkorrektur im Winter = Richtig gemacht Kallnik / Franz

Riecht für mich immer noch nach Retourkutsche für die quälende Vertragsverlängerung im Winter/ Frühjahr 2017.

Nun. Ich gucke nach vorn und hoffe, dass es mit dem Klassenerhalt klappen wird.
Da jetzt alles richtig gemacht wird, sollten die knapp 40 Punkte kein Problem darstellen.

Das Verhalten von Kallnik, Franz und Streich halte ich nach wie vor für schäbig. Jetzt wo die Ergebnisse stimmen, kommen sie wieder alle aus der Deckung und klopfen sich auf die Schultern.


...
 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14823
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 14:23

Plattenbeau hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
Nein, der hatte schon seinerzeit gefordert, daß Spieler zum Verein passen müssen und nicht zum Trainer und die Transferpolitik dementsprechend daran ausgerichtet werden sollte ;)

Das wird ja auch schon seit Jahren so kommuniziert und praktiziert. Allerdings schwingt in diesem Artikel doch eine gewisse Kritik an Härtel mit. Man kann da rauslesen, dass er entweder Spieler unbedingt wollte, die nicht funktioniert haben und/oder er Transfers abgelehnt hat, die von der sportlichen Leitung empfohlen wurden.


Schlosser, Ludwig, Telmo Teixerra etc. sind nicht auf dem Mist von Härtel gewachsen, die hat der gute Mario angeschleppt.


...
 
Benutzeravatar
DISASTER
Trainer
Trainer
Beiträge: 1632
Registriert: 29.06.2008, 17:42
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 14:25

Jörn hat geschrieben:
... Dass der Trainer das letzte wort hat, war zum ersten mal im Zuge der trainerentlassung zu hören. Davon war davor nie die Rede.

Das ist nicht korrekt. Trotz des ewig langen Vertragspoker von Härtel im Winter 2016/17 musste die Kaderplanung weitergehen. Kallnik am 09.03.2017 in der Bild:

Doch wegen der schwelenden Trainerfrage treibt der Sportchef Personalplanungen vorerst allein voran.

Kallnik: „In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam entschieden, und der Trainer hatte das letzte Wort. So lange wir aber keine Vertragsunterschrift haben, planen wir als Verein eigenständig. Wir werden jetzt Spielerverträge selbstständig verlängern und hoffen, dass wir zeitnah die Thematik mit dem Trainer geklärt haben.“

Härtel hat Verständnis: „Natürlich muss der Verein handeln. Die können nicht auf mich schauen. Am Ende ist der Trainer nur ein Teil und entscheidet nicht alles. Auf bestimmte Weise muss der Verein unabhängig sein.“


Mario Kallnik: "Ich wünsche mir vom FCM - nichts."
 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3082
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 14:30

terrier79 hat geschrieben:
Plattenbeau hat geschrieben:
Wirbel hat geschrieben:
Nein, der hatte schon seinerzeit gefordert, daß Spieler zum Verein passen müssen und nicht zum Trainer und die Transferpolitik dementsprechend daran ausgerichtet werden sollte ;)

Das wird ja auch schon seit Jahren so kommuniziert und praktiziert. Allerdings schwingt in diesem Artikel doch eine gewisse Kritik an Härtel mit. Man kann da rauslesen, dass er entweder Spieler unbedingt wollte, die nicht funktioniert haben und/oder er Transfers abgelehnt hat, die von der sportlichen Leitung empfohlen wurden.


Schlosser, Ludwig, Telmo Teixerra etc. sind nicht auf dem  Mist von Härtel gewachsen, die hat der gute Mario angeschleppt.

Telmo Teixerra war vor Härtel.......die Verpflichtung von Schlosser zum Amtsantritt Härtels........Ludwig war in den ersten Begegnungen 2017/2018 in der Startelf


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 15:30

terrier79 hat geschrieben:
Das Verhalten von Kallnik, Franz und Streich halte ich nach wie vor für schäbig.
Jetzt wo die Ergebnisse stimmen, kommen sie wieder alle aus der Deckung und klopfen sich auf die Schultern.

War das im Fußball je anders ?
Würden sie nicht stimmen, würde man den Michael weiterhin verspotten und als ahnungslosen "Metier-Outsider" ablehnen.
Da er bis hierher, alles mitbringt was man sich erhoffte......sowohl (a) von Seiten der Verantwortlichen - über (b) die Meinung der Spieler - bis hin zur (c) Tabellenentwicklung......kann es nur Schulterklopfer geben. Schulterklopfen für ihn und Schulterklopfen derer für sich selbst, die ihn geholt und gefordert haben.
Wenn am 13.November jemand versprochen hätte, daß man am 22.Februar - volle 21 Punkte und damit wieder berechtigte Hoffnung hat, egal mit wem.....hätten fast alle zugestimmt einen neuen Mann zu holen, egal wer es ist......wer Punkte holt und Hoffnung gibt, hat Recht.
Fast könnte man von einem "Clou" sprechen.

Wenn er gelingt, wird später mal vom: "Kafraherbu-Clou" die Rede sein........vom "Kallnik-Franz-Herbst-Ungarn-Clou".
Keiner bundesweit, hatte den Micha noch auf dem Zettel.
Unsere beiden Chefs....sehr wohl.
Darauf kann man, (und vor allem sie selbst), schon ein bißchen stolz sein.
Sie holten ihn aus dem Nichts.......und sie stehen jetzt mit ihm im späten Winter-Licht.
Dafür dürfen sie sich ruhig, zwischendurch mal auf die Schultern klopfen....gegenseitig und sich selbst.
Das haben sie sich verdient.
.
.
Zuletzt geändert von ehroleeds am 22.02.2019, 15:38, insgesamt 3-mal geändert.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 829
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 15:37

DISASTER hat geschrieben:
Jörn hat geschrieben:
... Dass der Trainer das letzte wort hat, war zum ersten mal im Zuge der trainerentlassung zu hören. Davon war davor nie die Rede.

Das ist nicht korrekt. Trotz des ewig langen Vertragspoker von Härtel im Winter 2016/17 musste die Kaderplanung weitergehen. Kallnik am 09.03.2017 in der Bild:

Doch wegen der schwelenden Trainerfrage treibt der Sportchef Personalplanungen vorerst allein voran.

Kallnik: „In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam entschieden, und der Trainer hatte das letzte Wort. So lange wir aber keine Vertragsunterschrift haben, planen wir als Verein eigenständig. Wir werden jetzt Spielerverträge selbstständig verlängern und hoffen, dass wir zeitnah die Thematik mit dem Trainer geklärt haben.“

Härtel hat Verständnis: „Natürlich muss der Verein handeln. Die können nicht auf mich schauen. Am Ende ist der Trainer nur ein Teil und entscheidet nicht alles. Auf bestimmte Weise muss der Verein unabhängig sein.“


Jetzt verwirre doch die Kallnik-Kritiker und Härtel-Jünger nicht mit Fakten.

Wenn man nur auf die Ergebnisse schaut, und vor allem die Hinrundenergebnisse mit den Rückrundenergebnissen vergleicht, hat man bisher vieles richtig gemacht. Wir punkten gegen direkte Konkurrenz endlich dreifach und holen Punkte.

Und trotzdem, nochmal, das schmälert in keinster Weise die unbestrittenen und tollen Erfolge von Jens Härtel hier beim FCM.


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Jörn
Trainer
Trainer
Beiträge: 7350
Registriert: 25.03.2003, 13:26

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 15:50

Trotzdem seh ich nicht wo da eine Veränderung ist. Man will sich vor der Verpflichtung absprechen wie früher auch.

Aber wenn jetzt der trainer nein sagt holt man die Spieler trotzdem und vorher hat man sie dann nicht geholt?

Da glaube ich ehrlich gesagt nicht dass man dies so handhabt und wenn man es künftig so machen will, bin ich mir nicht so sicher ob es in seiner letzten Konsequenz so sinnvoll ist.


 
Benutzeravatar
ehroleeds
Trainer
Trainer
Beiträge: 1815
Registriert: 11.09.2016, 22:53
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 15:56

Jörn hat geschrieben:
Aber wenn jetzt der Trainer "nein" sagt holt man die Spieler trotzdem und vorher hat man sie dann nicht geholt ?

Man kann sich doch vorstellen, daß das auch ein Teil-Inhalt der damaligen Neu-Vertrags-Verhandlungs-Bedingungen von JH war....(sein gutes Recht)
Aber so kann man´s sich vorstellen.


Laßt uns reden, über das leichte Schweben des Axel Tyll, über Stralsund, die Möwen, die Wellen, die Buhnen, Ryan´s Handgelenk-Bandagen, Burak´s Edel-Eleganz-Ball & das 75er Antlitz von Bodo Sommer. Und vergeßt nie Billy Bremner !
 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 16:15

Rookie hat geschrieben:
Wenn man nur auf die Ergebnisse schaut, und vor allem die Hinrundenergebnisse mit den Rückrundenergebnissen vergleicht, hat man bisher vieles richtig gemacht. Wir punkten gegen direkte Konkurrenz endlich dreifach und holen Punkte.

Die besseren Ergebnisse sind, meiner Meinung nach, eindeutig der Tatsache geschuldet, dass die Vereinsverantwortlichen, vor lauter Versagensängste, endlich Kohle in die Hand genommen und Spieler geholt haben, die uns seit langem mal sofort helfen konnten und die Härtel leider vorenthalten blieben. Der Artikel heute in VS verwirt mehr, als dass er für Aufklärung sorgt. :|


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
Rookie
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 829
Registriert: 21.06.2005, 23:35

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 16:23

Schnatterinchen hat geschrieben:
Die besseren Ergebnisse sind, meiner Meinung nach, eindeutig der Tatsache geschuldet, dass die Vereinsverantwortlichen, vor lauter Versagensängste, endlich Kohle in die Hand genommen und Spieler geholt haben, die uns seit langem mal sofort helfen konnten und die Härtel leider vorenthalten blieben. Der Artikel heute in VS verwirt mehr, als dass er für Aufklärung sorgt. :|

Interessant an der Theorie ist ja, dass z.B. gegen Ingolstadt in der Phase, als das Tor fiel, zehn Spieler aufm Platz waren, die auch zu Beginn der Hinrunde zur Verfügung standen ;)

Aber letztlich ist das alles auch egal, die Wechsel und Änderungen, die vollzogen wurden, waren, Stand jetzt, völlig richtig und haben dafür gesorgt, dass wir wieder Kontakt zum unteren Mittelfeld haben und Spiele gewinnen.
Zuletzt geändert von Rookie am 22.02.2019, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.


Ein Leben ohne FCM wäre möglich, aber sinnlos.
 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 1710
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 16:29

ehroleeds hat geschrieben:
Das haben sie sich verdient.
.
.

mal sehn wie lange du die treue hältst :clap:


 
mazimo74
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 871
Registriert: 20.08.2016, 10:36
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 16:49

Schnatterinchen hat geschrieben:
Rookie hat geschrieben:
Wenn man nur auf die Ergebnisse schaut, und vor allem die Hinrundenergebnisse mit den Rückrundenergebnissen vergleicht, hat man bisher vieles richtig gemacht. Wir punkten gegen direkte Konkurrenz endlich dreifach und holen Punkte.

Die besseren Ergebnisse sind, meiner Meinung nach, eindeutig der Tatsache geschuldet, dass die Vereinsverantwortlichen, vor lauter Versagensängste, endlich Kohle in die Hand genommen und Spieler geholt haben, die uns seit langem mal sofort helfen konnten und die Härtel leider vorenthalten blieben. Der Artikel heute in VS verwirt mehr, als dass er für Aufklärung sorgt. :|
Vielleicht liegt's nur am neuen Trainer der mit seiner Art mit Spielern umzugehen überzeugt,denn in der Beziehung hat der gute Jens seine schwächen.


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6299
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 17:01

Rookie hat geschrieben:
Interessant an der Theorie ist ja, dass z.B. gegen Ingolstadt in der Phase, als das Tor fiel, zehn Spieler aufm Platz waren, die auch zu Beginn der Hinrunde zur Verfügung standen ;)

Gutes Beispiel, denn in Ingolstadt waren wir die deutlich schlechtere Mannschaft, haben aber trotzdem, zur Freude aller, gewonnen.


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
iche
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 959
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 17:08

Schnatterinchen hat geschrieben:
Rookie hat geschrieben:
Wenn man nur auf die Ergebnisse schaut, und vor allem die Hinrundenergebnisse mit den Rückrundenergebnissen vergleicht, hat man bisher vieles richtig gemacht. Wir punkten gegen direkte Konkurrenz endlich dreifach und holen Punkte.

Die besseren Ergebnisse sind, meiner Meinung nach, eindeutig der Tatsache geschuldet, dass die Vereinsverantwortlichen, vor lauter Versagensängste, endlich Kohle in die Hand genommen und Spieler geholt haben, die uns seit langem mal sofort helfen konnten und die Härtel leider vorenthalten blieben. Der Artikel heute in VS verwirt mehr, als dass er für Aufklärung sorgt. :|

Auch wenn du es gebetsmühlenartig wiederholst, hast du denn irgendwelche Belege für deine Aussage das Härtel Spieler vorenthalten wurden? Vielleicht wollte er ja genau diese Typen Spieler die wir auch bekommen haben. Einige Wunschspieler werden vielleicht auch lieber zu anderen Vereinen gewechselt sein.  das weiss keiner von uns.


 
Benutzeravatar
Bluemaster
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 22
Registriert: 31.01.2019, 18:03
Land: Deutschland
Wohnort: Machteborch

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 17:23

Vieles hier klingt so, dass alles nur von den zur Verfügung stehenden und eingesetzten Spielern abhängig war/ist. Schon mal daran gedacht, daß selbst die gleichen Spieler unter einem anderen Trainer plötzlich gewinnen könnten? Das ganze Geschwätz um Härtels unbestrittene Erfolge ist müßig, er hat kein schlüssiges Konzept für die 2. Liga gehabt und musste deshalb zu Recht gehen. So what?!


 
Benutzeravatar
cherubim
Trainer
Trainer
Beiträge: 1236
Registriert: 30.03.2008, 22:52

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 18:21

 *aufzumdreckschmeissfertiglos!*


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2285
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Mario Kallnik

22.02.2019, 19:18

Ich habe keine Lust es zu suchen, aber erinnere mich, dass einige der Wintereinkäufe wegen MO nach MD gekommen sind. Wegen Härtel wären sie also nicht gekommen. Ist doch normal. Petersen hat damals solche wie C.B. "mitgebracht". Mit Härtel haben wir z.B. Niemeyer von RB zurückgeholt. Nun hat MO uns z.B. Kirchhoff "mitgebracht". Es gibt nicht den einen Grund für den neuen Erfolg. Für die, die es noch nicht mitbekommen haben!!! Fußball ist ein Mannschaftssport und dazu gehören sogar mehr als "nur" die Mannschaft!!! Das Ganze ist wichtig, von der Führung über den/die Trainer, die Stammspieler und die Bank und die anderen, die evtl. z.Z. nicht die Hauptrolle spielen, aber später noch mal gaaanz wichtig sein können. Nur wenn das alles passt, kann es erfolgreich durch die lange Saison gehen.
Habe noch so einige Punkte vergessen;
- Sponsoren
- Zuschauer
- Psyche
- Glück
  -Schiri
  - Verletzungen
  - Gegner..... dort alles wie beim eigenenTeam
  -  usw.
Zuletzt geändert von Andy-FCM am 22.02.2019, 19:30, insgesamt 2-mal geändert.


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Eisenschwein, Fermerslebener74, Google [Bot], Klosterbruder, mazimo74, Plattenbeau, RumpelKlaus, Stadtfeld MD und 73 Gäste