von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
miriiii
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 294
Registriert: 17.12.2007, 17:20
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

28.04.2021, 13:23

56Magdeburg hat geschrieben:
Ich sprach von der Zukunft. Otmar kõnnte der alleinige Geschäftsfúhrer werden.
zu dem thema mal eine provokante gegenfrage (an alle)

warum Otmar?

ich meine er hat 3 spieler geholt, 2 davon sind seit wochen unverletzt nicht im kader und der 3 ist zwar sehr erfolgreich allerdings wurde über ihn schon vor der saison spekuliert das er zu uns könnte (Transfermarkt.de user)
weiterhin hat er einen trainer geholt der auch sehr erfolgreich ist, bei dem aber auch spekuliert wurde das er schon viel früher zu uns sollte (FCMFANS.de user)

ich möchte seinen beitrag gar nicht kleinreden, man hört ja von vielen einzelgesprächen mit spielern usw. das sind aber ehr softfacts, die sein wir ehrlich in der welt da draußen und ins besondere in einem fan forum nie wirklich bedeutung haben.


 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 990
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

28.04.2021, 13:23

Schnatterinchen hat geschrieben: Ich glaube mal diese Form von Dummheit liegt an der Zahl 56!!! :mrgreen:
Na ob das ungeahndet bleibt. Ich bin gespannt :mrgreen:


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 6466
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Quo vadis 1.FCM??

28.04.2021, 13:51

miriiii hat geschrieben:
28.04.2021, 13:23
56Magdeburg hat geschrieben:
Ich sprach von der Zukunft. Otmar kõnnte der alleinige Geschäftsfúhrer werden.
zu dem thema mal eine provokante gegenfrage (an alle)

warum Otmar?

ich meine er hat 3 spieler geholt, 2 davon sind seit wochen unverletzt nicht im kader und der 3 ist zwar sehr erfolgreich allerdings wurde über ihn schon vor der saison spekuliert das er zu uns könnte (Transfermarkt.de user)
weiterhin hat er einen trainer geholt der auch sehr erfolgreich ist, bei dem aber auch spekuliert wurde das er schon viel früher zu uns sollte (FCMFANS.de user)

ich möchte seinen beitrag gar nicht kleinreden, man hört ja von vielen einzelgesprächen mit spielern usw. das sind aber ehr softfacts, die sein wir ehrlich in der welt da draußen und ins besondere in einem fan forum nie wirklich bedeutung haben.
Herr Schork macht einen recht guten Job, lag aber im zu langen Festhalten an TH falsch. Das hat den Klassenerhalt essentiell gefährdet. Zum Glück kriegt es Titz wohl noch hingebogen, trotzdem hat das unnötige Zeit gekostet.

Schork wird sich an der kommenden Kaderplanung messen lassen müssen. Das ist dann die erste größere Kaderumwälzung, die er als Sportdirektor aktiv gestalten kann.


 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 990
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

28.04.2021, 13:58

FCMFan1990 hat geschrieben:
miriiii hat geschrieben:
56Magdeburg hat geschrieben:
Ich sprach von der Zukunft. Otmar kõnnte der alleinige Geschäftsfúhrer werden.
zu dem thema mal eine provokante gegenfrage (an alle)

warum Otmar?

ich meine er hat 3 spieler geholt, 2 davon sind seit wochen unverletzt nicht im kader und der 3 ist zwar sehr erfolgreich allerdings wurde über ihn schon vor der saison spekuliert das er zu uns könnte (Transfermarkt.de user)
weiterhin hat er einen trainer geholt der auch sehr erfolgreich ist, bei dem aber auch spekuliert wurde das er schon viel früher zu uns sollte (FCMFANS.de user)

ich möchte seinen beitrag gar nicht kleinreden, man hört ja von vielen einzelgesprächen mit spielern usw. das sind aber ehr softfacts, die sein wir ehrlich in der welt da draußen und ins besondere in einem fan forum nie wirklich bedeutung haben.
Herr Schork macht einen recht guten Job, lag aber im zu langen Festhalten an TH falsch. Das hat den Klassenerhalt essentiell gefährdet. Zum Glück kriegt es Titz wohl noch hingebogen, trotzdem hat das unnötige Zeit gekostet.

Schork wird sich an der kommenden Kaderplanung messen lassen müssen. Das ist dann die erste größere Kaderumwälzung, die er als Sportdirektor aktiv gestalten kann.
Ich war noch nie so gespannt auf eine Transferperiode wie auf die Kommende!


 
56Magdeburg
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 23
Registriert: 25.04.2021, 17:08
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

28.04.2021, 14:00

V_Waldi hat geschrieben:
28.04.2021, 13:58
FCMFan1990 hat geschrieben:
miriiii hat geschrieben:

zu dem thema mal eine provokante gegenfrage (an alle)

warum Otmar?

ich meine er hat 3 spieler geholt, 2 davon sind seit wochen unverletzt nicht im kader und der 3 ist zwar sehr erfolgreich allerdings wurde über ihn schon vor der saison spekuliert das er zu uns könnte (Transfermarkt.de user)
weiterhin hat er einen trainer geholt der auch sehr erfolgreich ist, bei dem aber auch spekuliert wurde das er schon viel früher zu uns sollte (FCMFANS.de user)

ich möchte seinen beitrag gar nicht kleinreden, man hört ja von vielen einzelgesprächen mit spielern usw. das sind aber ehr softfacts, die sein wir ehrlich in der welt da draußen und ins besondere in einem fan forum nie wirklich bedeutung haben.
Herr Schork macht einen recht guten Job, lag aber im zu langen Festhalten an TH falsch. Das hat den Klassenerhalt essentiell gefährdet. Zum Glück kriegt es Titz wohl noch hingebogen, trotzdem hat das unnötige Zeit gekostet.

Schork wird sich an der kommenden Kaderplanung messen lassen müssen. Das ist dann die erste größere Kaderumwälzung, die er als Sportdirektor aktiv gestalten kann.
Ich war noch nie so gespannt auf eine Transferperiode wie auf die Kommende!
Na mal schauen was die Finanzen nach der Coronasaison zulassen. Otmar traue ich mehr zu als Maik Franz. Bin auch gespannt


 
FCMFan71
Trainer
Trainer
Beiträge: 1462
Registriert: 26.08.2016, 21:26
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

28.04.2021, 14:10

56Magdeburg hat geschrieben:
28.04.2021, 14:00
V_Waldi hat geschrieben:
28.04.2021, 13:58
FCMFan1990 hat geschrieben:

Herr Schork macht einen recht guten Job, lag aber im zu langen Festhalten an TH falsch. Das hat den Klassenerhalt essentiell gefährdet. Zum Glück kriegt es Titz wohl noch hingebogen, trotzdem hat das unnötige Zeit gekostet.

Schork wird sich an der kommenden Kaderplanung messen lassen müssen. Das ist dann die erste größere Kaderumwälzung, die er als Sportdirektor aktiv gestalten kann.
Ich war noch nie so gespannt auf eine Transferperiode wie auf die Kommende!
Na mal schauen was die Finanzen nach der Coronasaison zulassen. Otmar traue ich mehr zu als Maik Franz. Bin auch gespannt
Wenn du doch so ein aufmerksamer Beobachter bist sollte dir wohl nicht entgangen sein, dass die Budget-Planung für die Profimannschaft bereits steht.


 
56Magdeburg
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 23
Registriert: 25.04.2021, 17:08
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

28.04.2021, 14:19

FCMFan71 hat geschrieben:
28.04.2021, 14:10
56Magdeburg hat geschrieben:
28.04.2021, 14:00
V_Waldi hat geschrieben:
28.04.2021, 13:58

Ich war noch nie so gespannt auf eine Transferperiode wie auf die Kommende!
Na mal schauen was die Finanzen nach der Coronasaison zulassen. Otmar traue ich mehr zu als Maik Franz. Bin auch gespannt
Wenn du doch so ein aufmerksamer Beobachter bist sollte dir wohl nicht entgangen sein, dass die Budget-Planung für die Profimannschaft bereits steht.
Das habe ich in der Tat nicht gewusst. Na dann freue ich mich erst recht auf die neue Saison.


 
Benutzeravatar
Lünebomber
Trainer
Trainer
Beiträge: 2199
Registriert: 11.03.2003, 22:36

Re: Quo vadis 1.FCM??

28.04.2021, 14:38

Corona betrifft aber alle und inzwischen sind denn auch ein Großteil der üppigen Vorcoronaverträge ausgelaufen, diese seltsame Übergangszeit wo Spieler/Trainer lieber ihre Altverträge bis zum letzten Tag aussitzen neigt sich also dem Ende.


 
ice-te
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 380
Registriert: 04.05.2017, 01:32
Land: Schweiz

Re: Quo vadis 1.FCM??

28.04.2021, 17:52

Ich persönlich finde wir sind jetzt genau richtig aufgestellt. Kallnik, Schork, Titz, super, bitte weiter so.

Ich wüsste jetzt nicht so ganz genau was Schork für den finanziellen Bereich qualifizieren würde, im sportlichen Bereich ist er stand heute sicherlich eine Bereicherung.
Eventuell sollte aber auch einer der Kassierer am Stadion den Posten Geschäftsführer Finanzen übernehmen, muss ja schonmal Geld gesehen haben zumindest.
Einige Leute sollten ihre persönliche Abneigung gegen Kallnik mal hinten anstellen.


 
Der Sperrige
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 412
Registriert: 06.07.2019, 14:30
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

28.04.2021, 18:54

Souverän ist das Gekeifere gegen Kallnick jedenfalls nicht, gell?!


 
Benutzeravatar
Eisenschwein
Trainer
Trainer
Beiträge: 2278
Registriert: 15.08.2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

03.05.2021, 15:14

isses nicht schön dass wir uns mittlerweile mit anderen themen [NLZ , Kader nächste saison] beschäftitgen können. hätt ich nicht geglaubt nach diesen mutlosen und ideenlosen auftritten im winter. denke kalle hat im allerletzten moment die kurve gekriegt und sich zurückgezogen .  mag mir gar nicht ausmalen , ständen wir jetzt an lübecks stelle....


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5873
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis 1.FCM??

03.05.2021, 20:09

In diesem Jahr waren wir auch noch Vorletzter, und das lag nicht an den Spielern und Kallnik, der die geholt hat.


 
Jimy
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 45
Registriert: 28.04.2021, 20:06
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

03.05.2021, 20:30

Hoffen wir Mal, dass wir ein paar Jahre wieder ruhigere Fahrwasser haben. Irgendwann wird die Zeit kommen, dass auch Titz hier nicht mehr gefeiert wird. Das ist das Los des Trainers heutzutage. Heute bauen sie dir ein Denkmal und morgen pinkeln sie dran. die


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2580
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Quo vadis 1.FCM??

03.05.2021, 20:32

Eisenschwein hat geschrieben: isses nicht schön dass wir uns mittlerweile mit anderen themen [NLZ , Kader nächste saison] beschäftitgen können. hätt ich nicht geglaubt nach diesen mutlosen und ideenlosen auftritten im winter. denke kalle hat im allerletzten moment die kurve gekriegt und sich zurückgezogen .  mag mir gar nicht ausmalen , ständen wir jetzt an lübecks stelle....
Meinen Infos nach ist er intern  immer noch äußerst umstritten und gerade bei vielen Spielern sehr unbeliebt.


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2580
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: Quo vadis 1.FCM??

03.05.2021, 20:33

Jimy hat geschrieben: Hoffen wir Mal, dass wir ein paar Jahre wieder ruhigere Fahrwasser haben. Irgendwann wird die Zeit kommen, dass auch Titz hier nicht mehr gefeiert wird. Das ist das Los des Trainers heutzutage. Heute bauen sie dir ein Denkmal und morgen pinkeln sie dran. die
Vielleicht geht es in Magdeburg aber auch anders...


 
Jimy
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 45
Registriert: 28.04.2021, 20:06
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

03.05.2021, 20:34

Seit-Bayernsieg-Fan hat geschrieben:
03.05.2021, 20:33
Jimy hat geschrieben: Hoffen wir Mal, dass wir ein paar Jahre wieder ruhigere Fahrwasser haben. Irgendwann wird die Zeit kommen, dass auch Titz hier nicht mehr gefeiert wird. Das ist das Los des Trainers heutzutage. Heute bauen sie dir ein Denkmal und morgen pinkeln sie dran. die
Vielleicht geht es in Magdeburg aber auch anders...
Ich wùnsche es dem Trainer vom Herzen


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 6466
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Quo vadis 1.FCM??

04.05.2021, 10:01

Jimy hat geschrieben:
03.05.2021, 20:30
Hoffen wir Mal, dass wir ein paar Jahre wieder ruhigere Fahrwasser haben. Irgendwann wird die Zeit kommen, dass auch Titz hier nicht mehr gefeiert wird. Das ist das Los des Trainers heutzutage. Heute bauen sie dir ein Denkmal und morgen pinkeln sie dran. die
Ich denke, Titz findet hier optimale Voraussetzungen vor, um mal etwas längerfristiger zu arbeiten, wenn er es denn will.
Mit seinem bescheidenen und seriösen Auftreten sowie seiner sportlichen Meisterleistung, die voraussichtlich im Klassenerhalt mündet, hat er sich im Fanlager viele Freunde gemacht. Na klar werden auch kritische Stimmen aufkommen, wenn es mal nichts so läuft, aber bei einem Großteil der Fanszene sollte er sehr viel Kredit haben.

Und mit Schork hat er einen Sportdirektor vor sich, der schon bei Hoßmang nur sehr zögerlich gehandelt hat und tendenziell (zu) lange an Trainern festhält.


 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 990
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

04.05.2021, 10:50

FCMFan1990 hat geschrieben:
Jimy hat geschrieben: Hoffen wir Mal, dass wir ein paar Jahre wieder ruhigere Fahrwasser haben. Irgendwann wird die Zeit kommen, dass auch Titz hier nicht mehr gefeiert wird. Das ist das Los des Trainers heutzutage. Heute bauen sie dir ein Denkmal und morgen pinkeln sie dran. die
Ich denke, Titz findet hier optimale Voraussetzungen vor, um mal etwas längerfristiger zu arbeiten, wenn er es denn will.
Mit seinem bescheidenen und seriösen Auftreten sowie seiner sportlichen Meisterleistung, die voraussichtlich im Klassenerhalt mündet, hat er sich im Fanlager viele Freunde gemacht. Na klar werden auch kritische Stimmen aufkommen, wenn es mal nichts so läuft, aber bei einem Großteil der Fanszene sollte er sehr viel Kredit haben.

Und mit Schork hat er einen Sportdirektor vor sich, der schon bei Hoßmang nur sehr zögerlich gehandelt hat und tendenziell (zu) lange an Trainern festhält.
Und jemanden, der vermutlich in der Lage ist, ihm das Spieler-Material zu liefern, dass er braucht um seine Visionen auch künftig umzusetzen.


 
Nový
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 251
Registriert: 02.06.2017, 13:38
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

04.05.2021, 15:16

perfekt! Dann braucht er nur noch jemanden der dem, der das Spielermaterial liefert, auch das Geld dafür gibt.
Und hier könnte die Säge anfangen zu klemmen.


 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 990
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

04.05.2021, 15:52

Nový hat geschrieben: perfekt! Dann braucht er nur noch jemanden der dem, der das Spielermaterial liefert, auch das Geld dafür gibt.
Und hier könnte die Säge anfangen zu klemmen.
Als Geschäftsführer Sport stehen Otmar vermutlich künftig mehr Freiheiten bei der Finanzierung zu. Ich bin da ganz entspannt.


 
Benutzeravatar
R2D2
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 317
Registriert: 07.11.2020, 01:15
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

04.05.2021, 17:20

FCMFan1990 hat geschrieben:
Jimy hat geschrieben: Hoffen wir Mal, dass wir ein paar Jahre wieder ruhigere Fahrwasser haben. Irgendwann wird die Zeit kommen, dass auch Titz hier nicht mehr gefeiert wird. Das ist das Los des Trainers heutzutage. Heute bauen sie dir ein Denkmal und morgen pinkeln sie dran. die
Ich denke, Titz findet hier optimale Voraussetzungen vor, um mal etwas längerfristiger zu arbeiten, wenn er es denn will.
Mit seinem bescheidenen und seriösen Auftreten sowie seiner sportlichen Meisterleistung, die voraussichtlich im Klassenerhalt mündet, hat er sich im Fanlager viele Freunde gemacht. Na klar werden auch kritische Stimmen aufkommen, wenn es mal nichts so läuft, aber bei einem Großteil der Fanszene sollte er sehr viel Kredit haben.

Und mit Schork hat er einen Sportdirektor vor sich, der schon bei Hoßmang nur sehr zögerlich gehandelt hat und tendenziell (zu) lange an Trainern festhält.
wir hatten zu dem Zeitpunkt zwei Trainer zu bezahlen , P. Wollitz und Herrn Hoßmang .... , schon mal daran gedacht das es finanziell nicht eher machbar war ??? 


 
Benutzeravatar
Toralf
Trainer
Trainer
Beiträge: 5692
Registriert: 10.02.2007, 11:49
Land: Deutschland
Wohnort: Couch U

Re: Quo vadis 1.FCM??

04.05.2021, 17:50

Aber es wäre finanziell machbar gewesen, sehenden Auges in die 4. Liga abzusteigen? Das hätte uns in der Entwicklung wohl 10 Jahre zurückgeworfen. Als nächstes muss der Kader aufgeräumt werden, 33 Spieler standen dieses Jahr schon auf dem Spielberichtsbogen, da kannst du schwerlich durchgehend Qualität aufbieten. Ich hoffe Abteilung 1. Herren kann sich in Zukunft so entfalten, wie es die dortigen Herren für richtig erachten.


"Magdeburg ist unter dem neuen Trainer keine Kirmes-Truppe" - Maximilian Rossmann
 
fuenfzehn
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 135
Registriert: 02.08.2009, 09:11
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

04.05.2021, 20:00

R2D2 hat geschrieben:
04.05.2021, 17:20
FCMFan1990 hat geschrieben:
Jimy hat geschrieben: Hoffen wir Mal, dass wir ein paar Jahre wieder ruhigere Fahrwasser haben. Irgendwann wird die Zeit kommen, dass auch Titz hier nicht mehr gefeiert wird. Das ist das Los des Trainers heutzutage. Heute bauen sie dir ein Denkmal und morgen pinkeln sie dran. die
Ich denke, Titz findet hier optimale Voraussetzungen vor, um mal etwas längerfristiger zu arbeiten, wenn er es denn will.
Mit seinem bescheidenen und seriösen Auftreten sowie seiner sportlichen Meisterleistung, die voraussichtlich im Klassenerhalt mündet, hat er sich im Fanlager viele Freunde gemacht. Na klar werden auch kritische Stimmen aufkommen, wenn es mal nichts so läuft, aber bei einem Großteil der Fanszene sollte er sehr viel Kredit haben.

Und mit Schork hat er einen Sportdirektor vor sich, der schon bei Hoßmang nur sehr zögerlich gehandelt hat und tendenziell (zu) lange an Trainern festhält.
wir hatten zu dem Zeitpunkt zwei Trainer zu bezahlen , P. Wollitz und Herrn Hoßmang .... , schon mal daran gedacht das es finanziell nicht eher machbar war ??? 
Wieso war es dann auf einmal machbar?!


 
Benutzeravatar
R2D2
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 317
Registriert: 07.11.2020, 01:15
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

04.05.2021, 22:16

fuenfzehn hat geschrieben:
R2D2 hat geschrieben:
FCMFan1990 hat geschrieben:

Ich denke, Titz findet hier optimale Voraussetzungen vor, um mal etwas längerfristiger zu arbeiten, wenn er es denn will.
Mit seinem bescheidenen und seriösen Auftreten sowie seiner sportlichen Meisterleistung, die voraussichtlich im Klassenerhalt mündet, hat er sich im Fanlager viele Freunde gemacht. Na klar werden auch kritische Stimmen aufkommen, wenn es mal nichts so läuft, aber bei einem Großteil der Fanszene sollte er sehr viel Kredit haben.

Und mit Schork hat er einen Sportdirektor vor sich, der schon bei Hoßmang nur sehr zögerlich gehandelt hat und tendenziell (zu) lange an Trainern festhält.
wir hatten zu dem Zeitpunkt zwei Trainer zu bezahlen , P. Wollitz und Herrn Hoßmang .... , schon mal daran gedacht das es finanziell nicht eher machbar war ??? 
Wieso war es dann auf einmal machbar?!
besser du fragst jemanden der mit Geld rechnen kann. Es wird einen Grund gehabt haben !


 
Benutzeravatar
Jonny
Trainer
Trainer
Beiträge: 1287
Registriert: 25.01.2016, 00:49
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Quo vadis 1.FCM??

05.05.2021, 07:18

Die Entlassung Hoßmangs wird sicherlich nicht nur am Faktor Geld bemessen worden sein. Tietz hatte den Vorteil hier eine Mannschaft vorzufinden, die auch eine Mannschaft war und die unbedingt besser werden WOLLTE! Hoßmang konnte die nötigen Inhalte auf dieser professionellen Ebene womöglich nicht vermitteln aber zumindest auf persönlicher Ebene ist er bei der Mannschaft in meinen Augen nicht gescheitert. Ob er mit den Medien kann oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Es wundert mich daher nicht, dass man sich mit der Entlassung damals Zeit gelassen hat. Ein komplett abgelehnter Trainer stößt intern VIEL schneller auf Gegenwehr, also muss er ja irgendwo Dinge auch richtig gemacht haben, die der geneigte Fan, der nur die Spiele vorm TV verfolgt nicht mitbekommt.


 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 990
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

05.05.2021, 07:30

Jonny hat geschrieben: Die Entlassung Hoßmangs wird sicherlich nicht nur am Faktor Geld bemessen worden sein. Tietz hatte den Vorteil hier eine Mannschaft vorzufinden, die auch eine Mannschaft war und die unbedingt besser werden WOLLTE! Hoßmang konnte die nötigen Inhalte auf dieser professionellen Ebene womöglich nicht vermitteln aber zumindest auf persönlicher Ebene ist er bei der Mannschaft in meinen Augen nicht gescheitert. Ob er mit den Medien kann oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Es wundert mich daher nicht, dass man sich mit der Entlassung damals Zeit gelassen hat. Ein komplett abgelehnter Trainer stößt intern VIEL schneller auf Gegenwehr, also muss er ja irgendwo Dinge auch richtig gemacht haben, die der geneigte Fan, der nur die Spiele vorm TV verfolgt nicht mitbekommt.
Meine Wahrnehmung ist, dass wir erst seit Titz eine richtige intakte Mannschaft haben. Unter Hoßmang erweckte mir das nicht den Eindruck, da gab es ja auch genug Trubel.


 
Benutzeravatar
Fishbed-J
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 131
Registriert: 25.08.2016, 08:36
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

05.05.2021, 08:45

Ist auch meine Wahrnehmung - daß zwar das POTENTIAL einer Mannschaft da war, dieses aber erst unter CT ausgeschöpft wurde. Ich frage mich nur, welche Rolle denn so ein Co-Trainer wohl spielt - von denen, die vorher da waren, sind ja auch alle jetzt noch da. Konnten/durften/wollten die unter Hoßmang nix Konstruktives beitragen?


 
Benutzeravatar
Playboy1981
Trainer
Trainer
Beiträge: 2081
Registriert: 02.06.2007, 17:52
Land: Deutschland
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis 1.FCM??

05.05.2021, 09:11

In jedem Fall hat es Titz allein mit seinem Auftreten geschafft, dass man sich (als Fan) nicht mehr schämen muss wenn ein Trainer vor das Mikrofon tritt. Mir kann doch keiner erzählen, dass man als Spieler einem Trainer hinterherrennt der so auftritt wie Herr Hoßmang. Wenn ich alleine höre was bei den Trainings unter TH abgelaufen ist, frage ich mich ernsthaft ob das wirklich Profifussball war.

Aber lassen wir das Thema. 
Ich bin froh, dass wir mit CT endlich mal wieder einen Trainer an der Seite haben, der den Namen Trainer auch verdient. Der neben einer Idee auch das Charisma hat eine Mannschaft mitzuziehen. Einen Trainer der auch mit taktischen Änderungen auf Spiele und Mannschaften reagieren kann. 
Ich bin froh, dass diese letzte Patrone so gut getroffen hat und wir nicht an der Stelle von Lübeck stehen. Ja, dass wir uns wieder einfach auf Spieltage freuen können.

Für die neue Saison und die damit verbundenen Finanzen ist ein riesen Vorteil, dass wir den Schreihals und seinen Co. los sind. Jetzt die Mannschaft verkleinern (etwas was wirklich Not tut) und eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen. Natürlich vorher bitte erst einmal alles klar machen in Sachen Klassenerhalt.


Groundhopping - On Tour in den Stadien der Welt
!!!SPREEFEUER - BLAU WEISS!!!
 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 3126
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

05.05.2021, 10:34

Ich denke, die Mannschaft war nach den vielen Trainerentlassungen frustriert und reichlich verunsichert und hat natürlich auch nach den eigenen Fehlern gesucht.
Dazu kam der Frust, nach außen nichts sagen zu dürfen, was ja in kaum einem Verein erwünscht ist. Die Verzweiflung stand der Mannschaft sozusagen schon ins Gesicht geschrieben und das Gestotter von Hoßmang hat da keinen besseren Eindruck vermittelt. Und so ist dann auch der Befreiungsschlag zu erklären, als plötzlich in aussichtsloser Situation ein richtiger Trainer auftauchte, der den Spielern durch sein Auftreten und natürlich fachliche Kompetenzen wieder Leben, Mut und Spaß am Fußball einhauchte. Und wie solche Situationen Kräfte freisetzen können, hat bestimmt jeder irgendwann in seinem Leben mal erlebt.
 


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
Benutzeravatar
V_Waldi
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 990
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Quo vadis 1.FCM??

05.05.2021, 10:39

Fishbed-J hat geschrieben: Ist auch meine Wahrnehmung - daß zwar das POTENTIAL einer Mannschaft da war, dieses aber erst unter CT ausgeschöpft wurde. Ich frage mich nur, welche Rolle denn so ein Co-Trainer wohl spielt - von denen, die vorher da waren, sind ja auch alle jetzt noch da. Konnten/durften/wollten die unter Hoßmang nix Konstruktives beitragen?
Co-Trainer sind dem Cheftrainer unterstellt, müssen also am selben Strang ziehen. Es wäre ja auch verrückt, wenn der Co-Trainer Entscheidungen des Cheftrainers "torpedieren" würde. Fachlicher Input ist immer gefragt und ein guter Cheftrainer holt sich auch die Meinungen von den Co's ein, aber letztendlich hat nun mal der Coach das sagen. Sie spielen also die Rolle des Assistenten, der das umsetzt, was der Chef vorgibt. Bei uns gestaltet sich das so, dass die Mannschaft in Gruppen unterteilt wird und jeder Co. einer dieser Gruppen leitet und beaufsichtigt, den Leitfaden gibt es vorher von Titz. Das ist zumindest meine Beobachtung. Vorher war es so, dass Mincu die Offensive und Bankert die Defensive trainiert hat. Ich kenne jemanden aus dem Trainerstab und weiß, dass die Co's da viele Freiheiten hatten, auch bei der taktischen Ausrichtung. Die gibt es unter Titz wohl nicht, im Gegenteil, es wurde sogar Andre Kilian geholt, weil der die klaren Vorstellungen von Titz genaustens kennt und mitträgt.

Ich finde die aktuelle Einbindung der Co's gut. Unter Hoßmang hatten Mincu und Bankert meiner Meinung nach zu viele Freiheiten, ganz besonders in Anbetracht ihrer doch eher mangelnden Erfahrungen im Profibereich - auch wenn das eher auf Mincu als auf Bankert zutrifft.

Ich kann mich auch noch an Petersen erinnern. Der hat oft ganze Trainingseinheiten nur still vom Feldrand beobachtet und Danny König die komplette Einheit leiten lassen. Erörtet wurde die Einheit dann in der Kabine. Das fand ich ziemlich ungewöhnlich aber der Erfolg war trotzdem weitestgehend da.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 152 Gäste
x