von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

Moderatoren: Legende FCM, Normen73

 
fuenfzehn
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 60
Registriert: 02.08.2009, 09:11
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 06:30

Manuel585 hat geschrieben:
hutsmoke hat geschrieben:
Wir werden noch froh sein einen CB und einen SB in unseren Reihen zu haben ...


Was sicher auch nur die wenigsten hier in Frage stellen würden aber dennoch muss man ehrlicherweise sagen, dass es heute ohne besagte Spieler ein deutlich verbessertes Spiel gab.
Daran würde ich als Trainer auch im nächsten Spiel erstmal nichts ändern.

BWG


Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, dass das Mittelfeld heute viel früher anlief und ins Gegenpressing ging. Das macht schon einen erheblichen Unterschied, ob man als Mittelstürmer allein auf weiter Flur ist oder der Rest mitmacht.
Heute sah das schon gut aus und es wird spannend zu sehen, ob das nur eine Eintagsfliege war.


 
darkiii
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 519
Registriert: 23.08.2016, 22:58
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 07:20

Schnatterinchen hat geschrieben:


Ich kann es mir nicht vorstellen, dass das Vorhaben gut gehen kann.


BoooooM


 
Addi09
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 377
Registriert: 27.11.2012, 13:25
Land: Deutschland
Wohnort: Harz

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 08:04

Ganz anderes Spiel gestern. Das aber auf das Rauslassen von Beckus  zu schieben, finde ich fast schon "frech". Wenn hoch und lang gespielt wird, liegt es doch nicht nur an ihm. Er war fast der einzige der in den ersten 4 Spielen die gegnerischen Verteidiger anlief, der Rest "wartete" an der Mittellinie. Das er dann ab der 60. auch platt ist, ist doch kein Wunder.
Und diese Spielweise ist dann eben auch eine Vorgabe des Trainers. Das Beckus mit der beste "Boxspieler" auch jetzt noch in der 3. Liga ist, steht für MICH jedenfalls fest.
Das Ding von Obermaier und den "Faller" von Steininger wären seine "Dinger" und bestimmt auch drin gewesen. Was ich natürlich befürworten würde, ihm die Bürde des Kapitänsamtes zu "erleichtern" und wenn er dann noch etwas weniger fällt und lamentiert, kann auch ein Christian Beck noch auf (für die 3. Liga) hohem Niveau 2-3 Jahre spielen.
Gjasula zu bringen um Spiele fest zu machen ist nicht das Verkehrteste, und auch ein Sören Bertram kann Spiele mit entscheiden, kann, muss aber nicht. Er wirkte auf mich in der letzten Zeit ein wenig ausgebrannt und dadurch sah das immer ein wenig "lustlos" aus. Mit der Herausnahme der 3 gestern stand der Rest der Mannschaft in der Verantwortung und hatte nun auch kein Alibi mehr. Auf diese Leistung aufbauen und dann sollte mit dieser Mannschaft auch ein Platz zwischen 8-12 machbar sein.
Schönes Wochenende !


 
Benutzeravatar
Jonny
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 987
Registriert: 25.01.2016, 00:49
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 08:23

Das war doch mal ein richtig geiles Spiel! So spielt man Fußball! Ich wusste, dass die Jungs das drauf haben, gestern Abend haben sie es endlich gezeigt.
Ich würde allerdings Abstand davon nehmen, die Leistung nur am Fehlen von Beck festzumachen, wäre mir zu einfach gedacht. Das komplette Team ist anders aufgetreten. Natürlich macht der Einzelne viel aus - ob ein Müller jetzt mit Tempo im Mittelfeld wirbelt oder ein Gjasula eher mäßig schnell sich bewegt, macht sich natürlich bemerkbar. Dennoch war es die richtige Entscheidung die alte Garde mal runterzunehmen und die Jugend ranzulassen.

Ich erinnere nur mal an die Leute, die meinten, wir haben viel zu viele unerfahrene junge Spieler geholt und Hoßmang wäre mit seinem "Jugend forscht" gescheitert - die Jugend zeigt gerade, was sie drauf haben. Wenn die Jungs diese Leistung jetzt in den nächsten Spielen bestätigen, dann wird sich das Meinungsbild schnell ändern.


 
Benutzeravatar
Andy-FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 2651
Registriert: 02.10.2008, 19:32
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 08:32



Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
- Jean Paul Sartre
 
sketman
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 72
Registriert: 23.08.2016, 19:59
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 08:37

Einfach abartig, das es tatsächlich Herrschaften gibt die selbst nach so nem heroischen Spiel/ Sieg nix Besseres zu tun haben als irgendwelche Hasstiraden gegen unsere eigenen Leute rauszulassen. Man stelle sich vor das Spiel wäre (unglücklich)2:2 ausgegangen, dann hätte man sicher nicht nur 2 abgetakelte, unfähige Stürmer sondern auch noch nen planlosen , überforderten Trainer und den sowieso für alles Schlechte dieser Welt Verantwortlichen MK „ abgefeiert „........


 
Arpi
Trainer
Trainer
Beiträge: 3613
Registriert: 11.03.2003, 18:53
Land: Deutschland
Wohnort: 89168

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 09:39

sketman hat geschrieben:
Einfach abartig, das es tatsächlich Herrschaften gibt die selbst nach so nem heroischen Spiel/ Sieg nix Besseres zu tun haben als irgendwelche Hasstiraden gegen unsere eigenen Leute rauszulassen. Man stelle sich vor das Spiel wäre (unglücklich)2:2 ausgegangen, dann hätte man sicher nicht nur 2 abgetakelte, unfähige Stürmer sondern auch noch nen planlosen , überforderten Trainer und den sowieso für alles Schlechte dieser Welt Verantwortlichen MK „ abgefeiert „........


Das ist eben Fußball. Gewinnst Du bist du der Held, ansonsten halt der Depp. Faszination dieses Sport eben das immer auch alles etwas übersteigert ist. Da kannst Du Dich gern aufregen aber du wirst da nix ändern und dieses "der kann nix", "der bringt nix" und "der ist sowieso unfähig" gab es schon seit den Anfangstagen dieses Sports und wird es immer geben selbst wenn es läuft. Dafür sind die Leute die dich gestern auspfeifen auch die welche dich morgen von den Rängen zum Sieg pushen. Von daher nicht alles auf die Goldwage legen was gesprochen oder geschrieben wird.


Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

(Georges Clemenceau)
 
MD74
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 687
Registriert: 01.07.2007, 01:15
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg-Stadtfeld

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 10:12

Amen :-)
Sonst, irgendwie erstaunlich. Irgendetwas hat den Trainer bewogen All In zu gehen, es hat geklappt, erfrischend anders das Spiel. Wenn dem so sei und es auch mit Rückschlägen versehen, weiter so in der Zukunft aussieht, dann soll er weiter machen
Gut gemacht Trainer-Team und gut umgesetzt von der Mannschaft. Einfach ein schöner Fussball Abend gewesen.
BWG und schönes Wochenende


Und wenn die Fans voll Inbrunst singen "Wir sind die Größten der Welt", dann hat Ironie Sendepause."
 
Normen73
Trainer
Trainer
Beiträge: 1942
Registriert: 10.04.2003, 13:06

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 10:39

Nachdem ich den Ticker mitgelesen und die Zusammenfassung gesehen habe, gratuliere ich der Mannschaft zum verdienten Sieg. Endlich. Mir fällt ein großer Stein vom Herzen. Aber

Schaut Euch Bitte nochmal die die Gegentore aus den anderen Spielen und die Chancen von München gestern an. Mal werden die Bälle abgefälscht und gehen rein oder fallen dem Gegenspieler direkt vor die Füße. Gestern hatten wir das Glück des Tüchtigen das die Bälle an den Pfosten gehen oder die Rettungstat von Behrens nicht dem Münchener Spieler direkt vor den Fuß fliegt. Ein Anfang ist gemacht aber zu sagen bisher war alles total mies und gestern alles super ist typisch für Magdeburger aber trotzdem falsch.


 
Casi
Testspieler
Testspieler
Beiträge: 12
Registriert: 20.10.2019, 22:06
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 10:57

Irgendwie war mir klar das unsere ganzen Neuzugänge die ja angeblich nix können hier noch richtig zünden werden. Vor einer Woche wurden ja alle, von vielen hier noch als Resterampe bezeichnet. Ich geh sogar soweit das wenn der kleine Müller so ne Saison spielt wie gestern er unser zweiter Bülter wird. Spricht ja auch für das Konzept was Kallnik ausgegeben hat: Junge hungrige Spieler mit Entwicklungspotenzial zu holen die uns auch Geld bringen können.
Was gestern auffiel war die Art wie sich die Jungs im Raum bewegten, immer wer der sich angeboten hat den Ball zu übernehmen und so Anspielmöglichkeiten zu bieten. Beispiel Burger und Obermaier aber über überhaupt das ganze Mittelfeldt extrem Lauf und auch Dribbelstark. Erstaunt hat mich auch das Selbstbewustsein 1:1 Situationen durch dribblings zu lösen. Hut ab, gerade Malachowski, A. Müller und sogar Koglin der ja gerade zuletzt öfter unglücklich wirkte.
Übrigens für alle Gjasu, Beck etc hater, wir hatten gestern auch ein ganz anderes System wo die Jungs fast nicht reinpassten und ich denke viele der Neuen mussten eben auch erstmal hier richtig ankommen und sich einspielen, eh das wirklich funktionierte.
Auch Beckus wird wieder spielen und durch die neuen Möglichkeiten und Hereingaben hier noch so einige Buden machen. Sicher nicht schlecht das er mal n Moment Ruhe bekommt aber gerade deswegen wird er auch wieder heiß und Torhungrig werden.
Ich denke das wird evtl sogar ein Pluspunkt werden über die Saison da man uns dann im vorraus nicht ausrechnen kann, spielen wir im 4:3:3 oder 4:3:2:1, Da werden wir variabel sein und der Gegner wird im vorraus nicht wissen was auf ihn zukommt.
Überhaupt hab ich noch große Hoffnungen für diese Saison, allein wenn man sieht was gestern aufm Platz stand und was wir noch auf der Bank haben. Wenn Beck, Bertram,BellBell, Jakubiak, Sliskovic und Kath mit integriert werden haben wir immer noch ordentlich was zum nachfeuern.
Ich denke ab jetzt werden wir ganz andere Spiele sehen, wenn wir 3 Siege am Stück holen sollten, dann könnte hier richtig was abgehen. Das was ich gestern gesehen hab stimmt mich hoffnungsvoll.
Übrigens wirklich schlimm zu lesen das ganze gebashe die letzten Wochen, egal ob Trainer, Kallnik, Beckus oder was immer. Manchmal brauchen Sachen einfach n bisl Zeit und gerade ne Mannschaft muss sich erst entwickeln.
Zuletzt geändert von Casi am 17.10.2020, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.


 
Benutzeravatar
djurgarden
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 774
Registriert: 07.06.2005, 21:54
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 10:58

MD84 hat geschrieben:
Abpfiff, ganze Mannschaft strahlt nur ein Herr Beck nicht. Herzlich Willkommen in der Realität Herr Unantastbar.

Richtig, MD 84,Herr Beck ist ja auch der Schuldige daran, dass wir in den vergangenen Spielen mit gefühlt neun Spielern vor dem eigenen Tor standen, um die Bälle rauszudreschen. Der Schuldige daran, dass er vorn allein auf weiter Flur stand. Der Schuldige daran, dass keine verwertbaren Bälle nach vorn kamen. Oder ist er nur Schuld daran, dass er es als Kapitän gewagt hat, zu fordern, dass wir endlich nach vorn spielen anstatt weiter hinten drin zu stehen? Seit der Intrige gegen Trainer Härtel ist es beim FCM üblich geworden, die Spieler für Fehler öffentlich haftbar zu machen, die durch die sportliche Führung zu verantworten sind. So war es im vergangen Jahr, als von Franz und Kallnik im Verbund mit Fußballkenner Holscher ständig auf die Mannschaft eingeprügelt wurde, sie müsse nur vernünftig spielen. Und siehe da - es wiederholt sich auch in diesem Jahr - Spieler sind schuld, wenn der Trainer in den vergangenen Spielen Antifussball (eigentlich schon seit der Vorbereitungsphase) anordnete. Man muss schon sehr einfältig sein, um dazu Beifall zu klatschen.

Das ändert allerdings nichts daran, dass gestern endlich mal wieder nach vorn gespielt wurde, die Defensive nicht Selbstzweck sondern Teil der Offensive war. Genauso, wie es Bertram und Mannschaftskapitän Beck gefordert haben. Und wer Augen hatte, konnte sehen, dass Beck vorn fehlte.


 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1952
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 11:02

Normen73 hat geschrieben:
Nachdem ich den Ticker mitgelesen und die Zusammenfassung gesehen habe, gratuliere ich der Mannschaft zum verdienten Sieg. Endlich. Mir fällt ein großer Stein vom Herzen. Aber

Schaut Euch Bitte nochmal die die Gegentore aus den anderen Spielen und die Chancen von München gestern an. Mal werden die Bälle abgefälscht und gehen rein oder fallen dem Gegenspieler direkt vor die Füße. Gestern hatten wir das Glück des Tüchtigen das die Bälle an den Pfosten gehen oder die Rettungstat von Behrens nicht dem Münchener Spieler direkt vor den Fuß fliegt. Ein Anfang ist gemacht aber zu sagen bisher war alles total mies und gestern alles super ist typisch für Magdeburger aber trotzdem falsch.

Ich gebe dir Recht, das gestern nicht alles rund lief. Allerdings hatten wir in den vorherigen beiden Heimspielen auch das Pech, dass die erste Chance des Gegners gleich saß. Bei einem so offensiv starken Gegner und einer derart offensiven Ausrichtung unsererseits ergibt sich auch mal die eine oder andere Möglichkeit für den Gegner.

Der entscheidende Unterschied gestern war aber, dass wir offensiv viel mehr Durchschlagskraft hatten, den Gegner früh gestört und dadurch viele Ballgewinne schon in der gegnerischen Hälfte erreicht haben. Wenn wir das beibehalten und dann unsere Angriffe noch besser ausspielen, dann sind wir definitiv konkurrenzfähig und können in dieser Liga bestehen. Ich hoffe, dass der Trainer weiter auf diese Spielweise setzt und die jungen, hungrigen und fußballerisch mit Potenzial ausgestatteten Spieler fördert. Was Andi Müller, Obermair, Malachowski und Steininger gestern gezeigt haben, hat mich positiv überrascht. Ernst und Jacobsen haben ebenfalls ihre bekannten Stärken einbringen können. 

Beck und Gjasula können auch wieder in dieses Gebilde eingebaut werden, aber zunächst einmal möchte ich, dass der Trainer dieser erfolgreichen Mannschaft vertraut. Steininger war als Ersatz von Beck sehr beweglich und kann ganz anders am Kombinationsspiel teilnehmen. Gleiches gilt für Andi Müller im Vergleich zu Gjasula. Dieser Tempofußball ist eher erfolgversprechend, als das was wir bisher gesehen haben und diese Spielidee muss nun verfeinert werden. Dann können wir noch viel Freude an dieser Mannschaft haben.


 
FCMFan1990
Trainer
Trainer
Beiträge: 5957
Registriert: 05.04.2008, 18:52
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 11:10

Addi09 hat geschrieben:
Ganz anderes Spiel gestern. Das aber auf das Rauslassen von Beckus  zu schieben, finde ich fast schon "frech". Wenn hoch und lang gespielt wird, liegt es doch nicht nur an ihm. Er war fast der einzige der in den ersten 4 Spielen die gegnerischen Verteidiger anlief, der Rest "wartete" an der Mittellinie. Das er dann ab der 60. auch platt ist, ist doch kein Wunder.
Und diese Spielweise ist dann eben auch eine Vorgabe des Trainers. Das Beckus mit der beste "Boxspieler" auch jetzt noch in der 3. Liga ist, steht für MICH jedenfalls fest.

Das wissen wir eben nicht.
Deswegen wäre es für mich als Zuschauer gestern hoch interessant gewesen, wenn Beck statt Brünker gekommen wäre. Einfach, um mal zu schauen, ob die Mannschaft weiter flach, schnell und vertikal gespielt hätte oder wieder in ihr behäbiges Hoch-Weit-Muster zurückgefallen wäre.
Grundsätzlich ist Beck als Kapitän der Mannschaft und als DER Spieler der letzten Jahre ein Fixpunkt auf dem Platz, an dem sich die anderen Spieler auch ausrichten und orientieren. Deswegen würde ich es auch nicht ausschließen wollen, dass wir mit ihm ganz anders spielen als ohne ihn.
Beck stand in jüngerer Zeit zweimal nicht auf dem Platz. Gegen Bayern 2 und gegen Türkgücü. Beide Spiele gehörten fussballerisch zum Besten, was ich seit langer Zeit von einer FCM-Mannschaft gesehen habe. Umgekehrt hat die Mannschaft gegen Darmstadt gezeigt, dass auch mit Beck ein schneller Umschaltfussball möglich ist.
Was ich damit sagen will: Für eine abschließende Bewertung, ob uns Beck als Stammspieler eher hilft oder mittlerweile doch eher schadet, ist es aus meiner Sicht noch zu früh. Unbestritten ist für mich, dass Beck weiterhin als Stürmer eine Qualität hat, die wir brauchen werden. Selbst wenn es künftig vielleicht mehr auf eine Joker-Rolle hinauslaufen sollte.


 
Manuel585
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 116
Registriert: 24.07.2019, 16:02
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 11:15

djurgarden hat geschrieben:
MD84 hat geschrieben:
Abpfiff, ganze Mannschaft strahlt nur ein Herr Beck nicht. Herzlich Willkommen in der Realität Herr Unantastbar.

Richtig, MD 84,Herr Beck ist ja auch der Schuldige daran, dass wir in den vergangenen Spielen mit gefühlt neun Spielern vor dem eigenen Tor standen, um die Bälle rauszudreschen. Der Schuldige daran, dass er vorn allein auf weiter Flur stand. Der Schuldige daran, dass keine verwertbaren Bälle nach vorn kamen. Oder ist er nur Schuld daran, dass er es als Kapitän gewagt hat, zu fordern, dass wir endlich nach vorn spielen anstatt weiter hinten drin zu stehen? Seit der Intrige gegen Trainer Härtel ist es beim FCM üblich geworden, die Spieler für Fehler öffentlich haftbar zu machen, die durch die sportliche Führung zu verantworten sind. So war es im vergangen Jahr, als von Franz und Kallnik im Verbund mit Fußballkenner Holscher ständig auf die Mannschaft eingeprügelt wurde, sie müsse nur vernünftig spielen. Und siehe da - es wiederholt sich auch in diesem Jahr - Spieler sind schuld, wenn der Trainer in den vergangenen Spielen Antifussball (eigentlich schon seit der Vorbereitungsphase) anordnete. Man muss schon sehr einfältig sein, um dazu Beifall zu klatschen.

Das ändert allerdings nichts daran, dass gestern endlich mal wieder nach vorn gespielt wurde, die Defensive nicht Selbstzweck sondern Teil der Offensive war. Genauso, wie es Bertram und Mannschaftskapitän Beck gefordert haben. Und wer Augen hatte, konnte sehen, dass Beck vorn fehlte.


Findest du nicht, dass jetzt mal langsam gut ist mit deinem Intrigengefasel? Zum einen ist das jetzt fast 2 Jahre her und zum anderen weißt du nicht, wer da wie gehandelt hat.
Wir leben im Jetzt und da haben wir Hossi als Trainer. Ich muss gestehen, ich bin bisher wenig überzeugt von ihm aber gestern hat er es geschafft die Truppe super einzustellen und auch endlich mal gezeigt, was er rausholen kann aus seinen Spielern.

Und dass Beck vorn fehlte, da widerspreche ich dir absolut. Er wird noch wichtig sein für das Team, ohne Frage aber wenn du Kai Brünker nach seiner Einwechslung gestern mal beobachtet hast, dann hättest du festgestellt, dass er z.b es schafft, anders als Beck, Bälle fest zu machen und diese dann auch ordentlich weiter spielen kann. Das habe ich bei Beckus absolut vermisst.
Das nächste was ich null vermisse, ist das nach Ballverlust hingefalle, sterbende Schwan gespiele und dann reklamiere. Brünker knallt gestern z.B. kurz vor Ende mit 2 Spielern von den Münchnern zusammen, was garantiert ordentlich weh tat, steht danach aber schnell wieder auf und macht weiter.
Der Typ hat echt Eier, die ich mir in vielen Situationen auch von Beckus wünschen würde.
Man muss dann eben auch mal die Sympathiebrille für Beckus abnehmen und einfach mal zugeben, dass er definitiv nicht mehr der Spieler schlechthin beim Club ist.
Seine Verdienste bisher stehen dabei völlig außer Frage.
Und als Profi sollte man auch an Kritik nicht gleich zu Grunde gehen. Es kommt nur drauf an, wie man sie äußert.

BWG


 
Benutzeravatar
V_Waldi
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 242
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 12:04

ice-te hat geschrieben:
V_Waldi hat geschrieben:
Alles in allem ein spannendes Spiel, absolut sehenswert. Ein Unentschieden wäre wohl gerecht gewesen in Anbetracht der Chancen, die die Türken hatten. Machen die davon einen rein, geht das ganze Spiel anders aus, trotzdem war das einfach ein ordentlicher, agiler Auftritt.
Das Beck-Gebashe ist vollkommen unnötig, er hätte uns mit seiner Kaltschnäuzigkeit heute gut zu Gesicht gestanden oder fandet ihr einen Steininger im Sturmzentrum etwa besser?

Ich bin heilfroh darüber, dass Spieler wie A. Müller (Note1+ mit Sternchen), Burger, Brünker und Franzke langsam ihr Potenzial aufblitzen lassen.

PS: Liebe Frau Bertram, sollten Sie eines Tages die Schnauze voll haben vom Leben als Spielerfrau, Stelle ich mich gerne zur Verfügung :D


Ja, ich fand Steininger heute besser, da er im Spiel eingebunden war. Natürlich war er nicht in den Abschlusssituationen, aber er war mit im Spiel.
Es wird sicher noch Spiele geben wo uns Beck helfen wird, heute war aber Steininger die bessere Wahl.

Ist aber leichter zu erkennen, wenn man nicht einen Spieler komplett ablehnt.

Ich lehne einen Steininger nicht ab. Er hatte nur leider keine Torabschlüsse gestern. Hätte Beckus gestern ohne Torchance da gestanden wäre wieder was los gewesen.


 
Benutzeravatar
djurgarden
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 774
Registriert: 07.06.2005, 21:54
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 12:10

Manuel585 hat geschrieben:
djurgarden hat geschrieben:
MD84 hat geschrieben:
Abpfiff, ganze Mannschaft strahlt nur ein Herr Beck nicht. Herzlich Willkommen in der Realität Herr Unantastbar.

Richtig, MD 84,Herr Beck ist ja auch der Schuldige daran, dass wir in den vergangenen Spielen mit gefühlt neun Spielern vor dem eigenen Tor standen, um die Bälle rauszudreschen. Der Schuldige daran, dass er vorn allein auf weiter Flur stand. Der Schuldige daran, dass keine verwertbaren Bälle nach vorn kamen. Oder ist er nur Schuld daran, dass er es als Kapitän gewagt hat, zu fordern, dass wir endlich nach vorn spielen anstatt weiter hinten drin zu stehen? Seit der Intrige gegen Trainer Härtel ist es beim FCM üblich geworden, die Spieler für Fehler öffentlich haftbar zu machen, die durch die sportliche Führung zu verantworten sind. So war es im vergangen Jahr, als von Franz und Kallnik im Verbund mit Fußballkenner Holscher ständig auf die Mannschaft eingeprügelt wurde, sie müsse nur vernünftig spielen. Und siehe da - es wiederholt sich auch in diesem Jahr - Spieler sind schuld, wenn der Trainer in den vergangenen Spielen Antifussball (eigentlich schon seit der Vorbereitungsphase) anordnete. Man muss schon sehr einfältig sein, um dazu Beifall zu klatschen.

Das ändert allerdings nichts daran, dass gestern endlich mal wieder nach vorn gespielt wurde, die Defensive nicht Selbstzweck sondern Teil der Offensive war. Genauso, wie es Bertram und Mannschaftskapitän Beck gefordert haben. Und wer Augen hatte, konnte sehen, dass Beck vorn fehlte.


Findest du nicht, dass jetzt mal langsam gut ist mit deinem Intrigengefasel? Zum einen ist das jetzt fast 2 Jahre her und zum anderen weißt du nicht, wer da wie gehandelt hat.
Wir leben im Jetzt und da haben wir Hossi als Trainer. Ich muss gestehen, ich bin bisher wenig überzeugt von ihm aber gestern hat er es geschafft die Truppe super einzustellen und auch endlich mal gezeigt, was er rausholen kann aus seinen Spielern.

Und dass Beck vorn fehlte, da widerspreche ich dir absolut. Er wird noch wichtig sein für das Team, ohne Frage aber wenn du Kai Brünker nach seiner Einwechslung gestern mal beobachtet hast, dann hättest du festgestellt, dass er z.b es schafft, anders als Beck, Bälle fest zu machen und diese dann auch ordentlich weiter spielen kann. Das habe ich bei Beckus absolut vermisst.
Das nächste was ich null vermisse, ist das nach Ballverlust hingefalle, sterbende Schwan gespiele und dann reklamiere. Brünker knallt gestern z.B. kurz vor Ende mit 2 Spielern von den Münchnern zusammen, was garantiert ordentlich weh tat, steht danach aber schnell wieder auf und macht weiter.
Der Typ hat echt Eier, die ich mir in vielen Situationen auch von Beckus wünschen würde.
Man muss dann eben auch mal die Sympathiebrille für Beckus abnehmen und einfach mal zugeben, dass er definitiv nicht mehr der Spieler schlechthin beim Club ist.
Seine Verdienste bisher stehen dabei völlig außer Frage.
Und als Profi sollte man auch an Kritik nicht gleich zu Grunde gehen. Es kommt nur drauf an, wie man sie äußert.

BWG

Ob das Intrigengefasel wirklich Gefasel ist, sei mal dahingestellt.
Am Kern der Sache gehst du einfach vorbei. Ein Angreifer, der vier Spiele zum Verhungern gebracht wurde, weil der Trainer Antifußball angeordnet hat, wird von diesem Trainer nun zum Schuldigen erklärt. Das ist ungefähr so logisch, wie einen Torhüter auszuwechseln, weil seine Mitspieler vorn keine Tore schießen. Viel wahrscheinlicher ist es deshalb in meinen Augen, dass Beck (und Bertram)  nur abgestraft wurde, weil er (sie) es gewagt hatte(n), die bisher vom Trainer vorgegebene Spielausrichtung in Frage zu stellen. Als Mannschaftskapitän ist er dazu wohl durchaus berechtigt. Das hat mit Sympathiebrille gar nichts zu tun, auch wenn es schwer fällt, Becks Rolle für den FCM zu unterschätzen. Und ob er gestern einige der Bälle verwandelt hätte, die so nicht ins Tor gingen, ist natürlich Spekulation. Dennoch, um es dir nochmals zu erklären, Der Unterscheid des gestrigen Auftritts, war nicht das Fehlen von Beck, sondern das schnelle Spiel von hinten heraus nach vorn.


 
Benutzeravatar
V_Waldi
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 242
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 12:13

djurgarden hat geschrieben:
MD84 hat geschrieben:
Abpfiff, ganze Mannschaft strahlt nur ein Herr Beck nicht. Herzlich Willkommen in der Realität Herr Unantastbar.

Richtig, MD 84,Herr Beck ist ja auch der Schuldige daran, dass wir in den vergangenen Spielen mit gefühlt neun Spielern vor dem eigenen Tor standen, um die Bälle rauszudreschen. Der Schuldige daran, dass er vorn allein auf weiter Flur stand. Der Schuldige daran, dass keine verwertbaren Bälle nach vorn kamen. Oder ist er nur Schuld daran, dass er es als Kapitän gewagt hat, zu fordern, dass wir endlich nach vorn spielen anstatt weiter hinten drin zu stehen? Seit der Intrige gegen Trainer Härtel ist es beim FCM üblich geworden, die Spieler für Fehler öffentlich haftbar zu machen, die durch die sportliche Führung zu verantworten sind. So war es im vergangen Jahr, als von Franz und Kallnik im Verbund mit Fußballkenner Holscher ständig auf die Mannschaft eingeprügelt wurde, sie müsse nur vernünftig spielen. Und siehe da - es wiederholt sich auch in diesem Jahr - Spieler sind schuld, wenn der Trainer in den vergangenen Spielen Antifussball (eigentlich schon seit der Vorbereitungsphase) anordnete. Man muss schon sehr einfältig sein, um dazu Beifall zu klatschen.

Das ändert allerdings nichts daran, dass gestern endlich mal wieder nach vorn gespielt wurde, die Defensive nicht Selbstzweck sondern Teil der Offensive war. Genauso, wie es Bertram und Mannschaftskapitän Beck gefordert haben. Und wer Augen hatte, konnte sehen, dass Beck vorn fehlte.


Genau so ist es!


 
Benutzeravatar
cherubim
Trainer
Trainer
Beiträge: 1339
Registriert: 30.03.2008, 22:52

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 12:18

Na endlich, das Gefühl wir könnten ewig spielen und scheissen uns doch immer wieder ab dem 16-er in die Hose verfliegt so langsam. Ne starke Bank hat eigentlich auch was, daraus nochmal zulegen, statt abfallen zu lassen. Positiv überrascht!


 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1952
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 12:23

V_Waldi hat geschrieben:
ice-te hat geschrieben:
V_Waldi hat geschrieben:
Alles in allem ein spannendes Spiel, absolut sehenswert. Ein Unentschieden wäre wohl gerecht gewesen in Anbetracht der Chancen, die die Türken hatten. Machen die davon einen rein, geht das ganze Spiel anders aus, trotzdem war das einfach ein ordentlicher, agiler Auftritt.
Das Beck-Gebashe ist vollkommen unnötig, er hätte uns mit seiner Kaltschnäuzigkeit heute gut zu Gesicht gestanden oder fandet ihr einen Steininger im Sturmzentrum etwa besser?

Ich bin heilfroh darüber, dass Spieler wie A. Müller (Note1+ mit Sternchen), Burger, Brünker und Franzke langsam ihr Potenzial aufblitzen lassen.

PS: Liebe Frau Bertram, sollten Sie eines Tages die Schnauze voll haben vom Leben als Spielerfrau, Stelle ich mich gerne zur Verfügung :D


Ja, ich fand Steininger heute besser, da er im Spiel eingebunden war. Natürlich war er nicht in den Abschlusssituationen, aber er war mit im Spiel.
Es wird sicher noch Spiele geben wo uns Beck helfen wird, heute war aber Steininger die bessere Wahl.

Ist aber leichter zu erkennen, wenn man nicht einen Spieler komplett ablehnt.

Ich lehne einen Steininger nicht ab. Er hatte nur leider keine Torabschlüsse gestern. Hätte Beckus gestern ohne Torchance da gestanden wäre wieder was los gewesen.


Doch, Steininger hatte in der erste Halbzeit einen Torabschluss. Er ist noch nicht so abschlussstark wie Beck, aber junge Spieler wie ihm muss man Vertrauen und Spielzeit geben, damit sie sich weiter entwickeln. Ich denke, dass Steininger zentral seine Fähigkeiten besser ausspielen kann als auf Außen.

Brünker hat gestern gut die Bälle festgemacht und weiter gespielt, was Beck grundsätzlich auch kann. Aber es ist vollkommen legitim, mal anderen Spielern zu vertrauen, die es dann gestern gut gemacht haben.


 
Criewener
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 385
Registriert: 30.03.2009, 17:07
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 12:36

Wir alle haben gestern ein gutes Spiel unserer Mannschaft gesehen. Ich bin auch kein Freund deshalb jetzt in Euphorie zu verfallen. Wir hatten gestern auch nicht nur Glück, sondern haben in meinen Augen hochverdient gewonnen. Es wird hier immer von den Chancen der T... gesprochen, ich habe aber auch noch einigen Riesen für uns gesehen, u.a. Obermaier der diesen Ball einfach verwerten muß. Mir ist gestern aufgefallen das wir einen heimlichen neuen Cheftrainer haben, denn alles was gestern von T.H. gerufen wurde, kam von Mincu, egal ob es Anweisungen an Spieler waren oder auch Zeichen während des Spiels, immer hat T.H. vorher mit Mincu gesprochen und häufig sind Anweisungen durch ihn auch direkt gemacht worden. Einige haben auch Thore und Steininger schlecht gesehen, auch das sehe ich total anders. Für mich hat Thore auf der sechs ein richtig gutes Spiel gemacht und bis zur 70 Minute hat Steininger vorn auch sehr gut gespielt, vor allem viele Bälle gesichert und fest gemacht. Wenn wir für die spielerische Gestaltung jetzt noch Sliskovic einbinden ist mir um eine fußballerische Weiterentwicklung nicht bange. 


 
bluesky
Trainer
Trainer
Beiträge: 2135
Registriert: 08.06.2016, 20:08
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 12:38

Vor der Kamera wirkte Mincu auch souveräner.


 
Benutzeravatar
FCM Oldie 58
Trainer
Trainer
Beiträge: 5332
Registriert: 28.12.2008, 10:35
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 12:42

Arpi hat geschrieben:
sketman hat geschrieben:
Einfach abartig, das es tatsächlich Herrschaften gibt die selbst nach so nem heroischen Spiel/ Sieg nix Besseres zu tun haben als irgendwelche Hasstiraden gegen unsere eigenen Leute rauszulassen. Man stelle sich vor das Spiel wäre (unglücklich)2:2 ausgegangen, dann hätte man sicher nicht nur 2 abgetakelte, unfähige Stürmer sondern auch noch nen planlosen , überforderten Trainer und den sowieso für alles Schlechte dieser Welt Verantwortlichen MK „ abgefeiert „........


 nicht alles auf die Goldwage legen was gesprochen oder geschrieben wird.

Ja, aber es geht hier bei uns nicht nur um Leben und Tod, nein  es geht um mehr...............um Spaß ! Den hatten die Spieler und wir Fans, das war 90 min. zu sehen und zu hören (toller spontaner Support). Daran hat Kallnik einen großen Anteil, weil seine Neuverpflichtungen mit Potential schon sehr auffällig spielten, wenn man sie lässt. Mit dem Kader kann man nun etwas aufbauen, spielerische Substanz ist vorhanden, wie seit vielen Jahren nicht.


 
Benutzeravatar
S2kT68m
Trainer
Trainer
Beiträge: 2406
Registriert: 17.03.2003, 20:59
Land: Deutschland
Wohnort: Block 19 - Stadtfeld Ost

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 13:01

Beck hat nach dem Spiel keine Fresse gezogen! Er hat sich sogar herzlichst mit Brünker gefreut. Also bitte nicht von Fernsehbildern ablenken lassen..

Zum Spiel finde ich, ist genug gesagt wurden. Es war erfrischend und temporeich. Hoffentlich können wir das öfter abrufen und holen uns so Selbstvertrauen.


 
MD74
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 687
Registriert: 01.07.2007, 01:15
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg-Stadtfeld

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 14:02

Das mit Mincu habe ich ebenso gesehen. In der jüngeren Fussballgeschichte waren es gerade die Co Trainer die den Chefs entscheidend halfen.
Vielleicht haben wir mit Mincu einen sehr fähigen, zukünftigen Cheftrainer im Stall.
BWG


Und wenn die Fans voll Inbrunst singen "Wir sind die Größten der Welt", dann hat Ironie Sendepause."
 
Jenne
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 334
Registriert: 24.05.2007, 10:16
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 14:28

Endlich der erste Dreier. Von Befreiung mag ich noch nicht reden. Schaut man im Dynamo Beitrag wurde im Endeffekt genau das umgesetzt was zu aller erst bemängelt wurde. Früher drauf, zweite Bälle, Beck, Bertram und Gjasula raus. Auch TH wirkte an der Linie engagierter als zuletzt.

Jetzt muss schnellstens nachgelegt werden in den kommenden Spielen. Aufbauen auf der Leistung. Der Stuhl vom Trainer ist in meinen Augen weiter wackelig, da selbst die Hobbytrainer (inkl. mir) wohl ähnlich reagiert hätten. Immerhin spricht die Umsetzung des ganzen für TH, hätte wohl auch nicht jeder voll konsequent durchgezogen. Schreiben kann es jeder.

3 Pluspunkte für Trainer, Team, Tabelle. Weiter Demut und viel Arbeit.


 
fuenfzehn
Reserve-Spieler
Reserve-Spieler
Beiträge: 60
Registriert: 02.08.2009, 09:11
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

17.10.2020, 17:23

Manuel585 hat geschrieben:
djurgarden hat geschrieben:
MD84 hat geschrieben:
Abpfiff, ganze Mannschaft strahlt nur ein Herr Beck nicht. Herzlich Willkommen in der Realität Herr Unantastbar.

Richtig, MD 84,Herr Beck ist ja auch der Schuldige daran, dass wir in den vergangenen Spielen mit gefühlt neun Spielern vor dem eigenen Tor standen, um die Bälle rauszudreschen. Der Schuldige daran, dass er vorn allein auf weiter Flur stand. Der Schuldige daran, dass keine verwertbaren Bälle nach vorn kamen. Oder ist er nur Schuld daran, dass er es als Kapitän gewagt hat, zu fordern, dass wir endlich nach vorn spielen anstatt weiter hinten drin zu stehen? Seit der Intrige gegen Trainer Härtel ist es beim FCM üblich geworden, die Spieler für Fehler öffentlich haftbar zu machen, die durch die sportliche Führung zu verantworten sind. So war es im vergangen Jahr, als von Franz und Kallnik im Verbund mit Fußballkenner Holscher ständig auf die Mannschaft eingeprügelt wurde, sie müsse nur vernünftig spielen. Und siehe da - es wiederholt sich auch in diesem Jahr - Spieler sind schuld, wenn der Trainer in den vergangenen Spielen Antifussball (eigentlich schon seit der Vorbereitungsphase) anordnete. Man muss schon sehr einfältig sein, um dazu Beifall zu klatschen.

Das ändert allerdings nichts daran, dass gestern endlich mal wieder nach vorn gespielt wurde, die Defensive nicht Selbstzweck sondern Teil der Offensive war. Genauso, wie es Bertram und Mannschaftskapitän Beck gefordert haben. Und wer Augen hatte, konnte sehen, dass Beck vorn fehlte.


Findest du nicht, dass jetzt mal langsam gut ist mit deinem Intrigengefasel? Zum einen ist das jetzt fast 2 Jahre her und zum anderen weißt du nicht, wer da wie gehandelt hat.
Wir leben im Jetzt und da haben wir Hossi als Trainer. Ich muss gestehen, ich bin bisher wenig überzeugt von ihm aber gestern hat er es geschafft die Truppe super einzustellen und auch endlich mal gezeigt, was er rausholen kann aus seinen Spielern.

Und dass Beck vorn fehlte, da widerspreche ich dir absolut. Er wird noch wichtig sein für das Team, ohne Frage aber wenn du Kai Brünker nach seiner Einwechslung gestern mal beobachtet hast, dann hättest du festgestellt, dass er z.b es schafft, anders als Beck, Bälle fest zu machen und diese dann auch ordentlich weiter spielen kann. Das habe ich bei Beckus absolut vermisst.
Das nächste was ich null vermisse, ist das nach Ballverlust hingefalle, sterbende Schwan gespiele und dann reklamiere. Brünker knallt gestern z.B. kurz vor Ende mit 2 Spielern von den Münchnern zusammen, was garantiert ordentlich weh tat, steht danach aber schnell wieder auf und macht weiter.
Der Typ hat echt Eier, die ich mir in vielen Situationen auch von Beckus wünschen würde.
Man muss dann eben auch mal die Sympathiebrille für Beckus abnehmen und einfach mal zugeben, dass er definitiv nicht mehr der Spieler schlechthin beim Club ist.
Seine Verdienste bisher stehen dabei völlig außer Frage.
Und als Profi sollte man auch an Kritik nicht gleich zu Grunde gehen. Es kommt nur drauf an, wie man sie äußert.

BWG


Sieh dir bitte die Bilder von gestern nochmal an, Brünker ist mitnichten bei beiden Situationen gleich wieder aufgestanden.
Du unterstellst anderen eine Sympathiebrille und schreibst sowas aus der Luft Gegriffenes? Heidewitzka!

Aber auch wenn wir nicht einen Nenner finden: BWG! ;-)


 
Aerolith
Trainer
Trainer
Beiträge: 3903
Registriert: 19.05.2008, 10:14
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

18.10.2020, 10:12

Neue Spieler brauchen eine Zeit, um sich einzuspielen. Das ist ganz klar. Aber sie brauchen, sofern sie jung sind, eine Leitfigur, die ihnen ihren Platz im Spiel zeigt, und sie brauchen ein System, das ihnen überhaupt eine spielerische Entwicklung ermöglicht. Das Spiel gegen München zeigte ein gegenüber den ersten Spielen verändertes System. Wir duckten nicht ab und wollten erst mal die Null sichern, sondern spielten mutig nach vorn, sogar mit Doppelpaß. Das lag wohl auch daran, daß von den Leitwölfen keiner in der Anfangsaufstellung stand, nehmen wir Müller im Deckungsverbund mal raus. 
Wir hatten Glück und einen starken A. Müller, der aber kaum stabil spielen wird. Ich bin alt genug, um zu wissen, daß eine Schwalbe noch keinen Sommer macht. Warten wir also die Entwicklung in den nächsten Spielen ab, um zu wissen, ob das Schiff in die richtige Richtung fährt.


 
Seit-Bayernsieg-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 2380
Registriert: 09.12.2007, 22:11

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

18.10.2020, 11:30

Es war aber auch nur ein Sieg...das kommt mir hier gerade alles zu überschwänglich vor. Ihr habt keine Garantie, dass genau diese Truppe am Dienstag wieder überzeugt. Man sollte EINEN Sieg nicht überbewerten.


 
Der Sperrige
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 246
Registriert: 06.07.2019, 14:30
Land: Deutschland

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

18.10.2020, 13:22

Ich glaube mit meiner Erfahrung nicht, dass am Dienstag die gleiche Aufstellung beginnen wird.
Was die Anlagen des A. Müller betrifft, glaube ich allerdings schon an einen Sommer.


 
Benutzeravatar
Jonny
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 987
Registriert: 25.01.2016, 00:49
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: 5. Spieltag 20/21 Freitag 16.10.20 / 19.00 Uhr 1.FC Magdeburg vs. Türkgücü München

18.10.2020, 13:37

Es ist überschwänglich, weil der Vergleich zu der grottenschlechten Offensivleistung in Dresden einfach riesen groß ist. Gegen Türkgücü haben wir mit offenem Visier volles Balett nach vorn gespielt und das macht natürlich auch Spaß so einen Fußball anzusehen. Mit so einer Spielweise tun auch Niederlagen nicht so weh, weil man trotzdem ein spannendes Spiel gesehen hat.


  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Tom978 und 213 Gäste