von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

 
Benutzeravatar
clubfan82
Trainer
Trainer
Beiträge: 2366
Registriert: 26.11.2005, 14:46
Land: Deutschland

Re: Re:

03.12.2015, 20:47

fcmtommi hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:

Bei mir im Flüchtlingsheim ist z.B. aber auch Rollstuhlfahrer.(Spastische Lähmung) Der alte Mann, wurde über die Hälfte des Weges von seinen beiden Söhnen getragen !

und du glaubst das natürlich-naja muß ja stimmen wenn die das erzählen. :roll:

ja,die olivia is schon ne marke :lol:
sonst oberschlau jeden scheiss hinterfragen und nach zuverlässigen quellen krähen...
aber wenn zwei bereicherer ihren papa um die halbe welt "tragen" ... :roll:
ach,ich lass es lieber ... :mrgreen:


 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2464
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Ein wenig Politik

03.12.2015, 20:50

clubfan82 hat geschrieben:
fcmtommi hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:

Bei mir im Flüchtlingsheim ist z.B. aber auch Rollstuhlfahrer.(Spastische Lähmung) Der alte Mann, wurde über die Hälfte des Weges von seinen beiden Söhnen getragen !

und du glaubst das natürlich-naja muß ja stimmen wenn die das erzählen. :roll:

ja,die olivia is schon ne marke :lol:
sonst oberschlau jeden scheiss hinterfragen und nach zuverlässigen quellen krähen...
aber wenn zwei bereicherer ihren papa um die halbe welt "tragen" ... :roll:
ach,ich lass es lieber ... :mrgreen:


Und das alles in englischer Sprache ;-)


Reih dich ein, in die Blau Weiße Einheitsfront :-)
 
Benutzeravatar
Braugold-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 11298
Registriert: 30.04.2008, 22:13
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Re:

03.12.2015, 20:59

fcmtommi hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:

Bei mir im Flüchtlingsheim ist z.B. aber auch Rollstuhlfahrer.(Spastische Lähmung) Der alte Mann, wurde über die Hälfte des Weges von seinen beiden Söhnen getragen !

und du glaubst das natürlich-naja muß ja stimmen wenn die das erzählen. :roll:

Sie hätten es natürlich auf Facebook posten können - dann glaubt's auch der Tommi. :mrgreen:


 
Benutzeravatar
terrier79
Trainer
Trainer
Beiträge: 14856
Registriert: 20.09.2007, 20:10

Re: Re:

03.12.2015, 20:59

Oliver hat geschrieben:
FCMatze hat geschrieben:
Uli Block 10 hat geschrieben:
das sicher nicht, aber wir sind doch noch sehr weit entfernt davon, "hilfe zu benötigen" und solange bin ich auch dagegen, kriegsflüchtlinge nicht mehr aufzunehmen. wo sollen sie denn hin? zuhause bleiben kann darauf nicht die antwort sein ...


Es gibt auf der ganzen Welt noch zig sichere Länder wo jemand der wirklich vor Krieg flüchtet sicher ist. Aber warum will denn (fast) jeder nach Deutschland ? Dafür muss es ja (mind.) einen Grund geben. Mit dem Geld das 1 Flüchtling hier in D kostet, könnte man z.B. in den sicheren Nachbarländern der Kriegsgebiete etwa 5 - 10 Flüchtlinge versorgen. Das wäre m.M.n. richtige Hilfe und nicht das Prinzip: "Nur wer es bis nach Deutschland schafft bekommt etwas. Die Alten und Kranken etc. die nicht die Kraft besitzen zu einer längeren Flucht haben halt Pech."


Bei mir im Flüchtlingsheim ist z.B. aber auch Rollstuhlfahrer.(Spastische Lähmung) Der alte Mann, wurde über die Hälfte des Weges von seinen beiden Söhnen getragen !

Und hier gibt es nur eine Container Toilette auf dem Hof - über eine Treppe erreichbar !


.
Zuletzt geändert von terrier79 am 07.01.2016, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.


...
 
fcmtommi

Re: Re:

03.12.2015, 21:08

Braugold-Fan hat geschrieben:
Sie hätten es natürlich auf Facebook posten können - dann glaubt's auch der Tommi. :mrgreen:

ich habe zumindest genug verstand um zu erkennen wer mir alles n bären aufbinden will! das ist genauso ein schmarrn wie der über 100jährige, der 1000de km gelaufen sein will oder die ständigen geldscheine, die von unseren neuen raketentechnikern gefunden und natürlich gleich abgegeben werden. aber das berichten ja alles eure qualitätsmedien und manche glauben diesen müll auch noch. naja laßt euch weiter verarschen-für einige wird das erwachen bald sehr schmerzhaft sein. genau das wissen sie, deshalb wird mit händen und füßen dieses system verteidigt. sieht man ja an der hilflosen stammelei dieser politprofis der bundespressekonferenz-peinlich und armselig, souverän sieht anders aus!


 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Beiträge: 18878
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

03.12.2015, 21:31

.
Zuletzt geändert von Oliver am 22.12.2015, 07:33, insgesamt 1-mal geändert.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
garfield74
Trainer
Trainer
Beiträge: 1158
Registriert: 27.04.2011, 19:35
Land: Deutschland
Wohnort: Wolmirstedt

Re: Ein wenig Politik

03.12.2015, 23:39

Oliver ,du und DEIN Flüchtlingsheim ............Ich habe schon einige mehr gesehen als du und dort gearbeitet . DU weist gar nichts !!!!!!


Empfang der EC- Helden auf dem Alten Markt, ich war dabei!
 
Benutzeravatar
bbp
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 993
Registriert: 12.03.2003, 14:41
Land: Deutschland

04.12.2015, 00:00

oha, jetzt ist tommi auch noch zu blöd, die geschichten der "geldfinder" als das zu erkennen was sie sind: false flag aktionen seiner strammen patrioten. wenn facebook meldet es habe angeblich zeitungsartikel zu dem thema gegeben, lohnt es sich mal in besagte zeitung zu schauen... aber bevor man es sich schwer macht: mimikama.at

da ist man mal einen tag aus steurgeldverschwenderischen gründen raus aus der diskussion und ordnet argumente zur sich stets verändernden gesellschaft und schon übernimmt jörn die gedanken....pffft ;)
nur soviel: die gesellschaft ändert sich immer und egal unter welchen umständen. stillstand und bewahren eines gewollten zustandes werden nicht passieren. sonst würden wir als menschheit noch immer in der westafrikanischen savanne herumstrolchen. die menschheit an sich als bisherige krone der evolution zeichnete sich gerade eben dadurch aus, neue situationen als solche zu erkennen, sich diesen begebenheiten anzupassen und vorteile daraus zu ziehen. das wird denen, die in der aktuellen situation auf dem "alles so wie früher" und "wir müssen unsere volksidentität bewahren" beharren nicht zum selektiven vorteil gereichen. der austausch mit sogenannten fremden kulturen (wer hat z.b. vor nur 50 jahren mal nen chinesen gesehen?) findet aufgrund der technischen möglichkeiten einfach statt. dem kann man sich gern verweigern, man sollte dann nur nicht meckern, wenn man den anschluss verliert, obwohl man mithalten könnte (menschen die den anschluss verlieren aufgrund körperlicher oder geistiger einschränkungen sind explizit ausgenommen).
waren eigentlich alle autochthonen dominikaner begeistert, als der weisse mann kam und sein business aufgemacht hat?


na klar kann ich fremde menschen leiden, solang sie fremde menschen bleiben

es geht uns allemal darum, der zutiefst beleidigenden unvernunft der welt das einzige entgegenzusetzen, was diese überhaupt erträglich macht: komik!

http://www.bildblog.de
 
fcmtommi

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 01:02

ach bbp mit deiner mimikama seite, hinter der auch nur linke stecken, brauchst du mir nicht zu kommen.^^ du redest von dingen von 1938, als ob du dabei warst. und das dir man dir mit vorurteilen durch hörensagen usw. nicht kommen braucht-du kommst aber selbst ständig damit daher. klugschwätzerisch daherreden und paranoid hinter jedem gebüsch einen nazi vermuten. aber kille hat dir ja schon die richtige antwort gegeben! im märz sind landtagswahlen-ich hoffe du mußt danach nicht vor angst eingeliefert werden wenn das volk anders entscheidet als dir gefällt. und glaube mir-auch danach wird das leben weitergehn. die große gefahr sind eher diejenigen, die ihr vehement verteidigt, als ob es keine anderen alternativen gibt. pessimisten seid ihr, die glauben alles was anders ist ,als jetzt, würde alles verschlimmern. vielleicht würde es sich verbessern-lasst doch mal den gedanken zu! veränderung heißt-es muß was geändert werden, sonst ändert sich eben nix und diese lobbyisten machen genauso weiter.


 
fcmtommi

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 02:34

hier sieht man ganz klar wie realitätsfremd merkel und co sind https://www.facebook.com/knut.tesch/vid ... 526094643/ :roll:
das ist ne gute doku-keine reine hetze wie sonst so oft https://www.youtube.com/watch?v=lAA1KnUdBxg man beachte aber die letzten worte ;)


 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Beiträge: 18878
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 07:32

.
Zuletzt geändert von Oliver am 22.12.2015, 07:34, insgesamt 1-mal geändert.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 16076
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 08:41

Oliver hat geschrieben:
Nun mein Wissen beruht halt nicht nur vom hören sagen !!!
Ist eben was anderes wenn man vor Ort arbeitet.

...dann kannst Du mir sicherlich beantworten, warum in einer Flüchtlingsunterkunft mit ca 300 Asylanten das Licht in den Zimmer die ganze Nacht brennt und warum die Fenster Tag und Nacht offen sind? Wissen diese Leute etwa nicht das an den Heizkörpern was zum einstellen ist?

Meine Beobachtung erlebe ich Tag und Nacht 10 Meter neben mir, also nicht von hören-sagen!


 
Benutzeravatar
KirscheMD
Trainer
Trainer
Beiträge: 2464
Registriert: 31.05.2008, 11:47
Land: Deutschland
Wohnort: Machdeburch

Ein wenig Politik

04.12.2015, 08:46

Magdeburg56 hat geschrieben:
Oliver hat geschrieben:
Nun mein Wissen beruht halt nicht nur vom hören sagen !!!
Ist eben was anderes wenn man vor Ort arbeitet.

...dann kannst Du mir sicherlich beantworten, warum in einer Flüchtlingsunterkunft mit ca 300 Asylanten das Licht in den Zimmer die ganze Nacht brennt und warum die Fenster Tag und Nacht offen sind? Wissen diese Leute etwa nicht das an den Heizkörpern was zum einstellen ist?

Meine Beobachtung erlebe ich Tag und Nacht 10 Meter neben mir, also nicht von hören-sagen!


Das ist doch wieder was anderes ;-)


Reih dich ein, in die Blau Weiße Einheitsfront :-)
 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Beiträge: 18878
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 09:30

.
Zuletzt geändert von Oliver am 22.12.2015, 07:36, insgesamt 1-mal geändert.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
werner90
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 121
Registriert: 27.11.2013, 14:10
Land: Deutschland
Wohnort: Stadtfeld - West

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 09:48

Oliver hat geschrieben:
garfield74 hat geschrieben:
Oliver ,du und DEIN Flüchtlingsheim ............Ich habe schon einige mehr gesehen als du und dort gearbeitet . DU weist gar nichts !!!!!!

Nun mein Wissen beruht halt nicht nur vom hören sagen !!!
Ist eben was anderes wenn man vor Ort arbeitet.
Ansonsten sind das alles Menschen die in Extremsituationen eben auch ganz anders handeln als im normalen Leben.


Sorry, aber die Aussage, dass alle Menschen, die in Deutschland Aysl beantragen, jemals Krieg gesehen haben, ist totaler Quatsch. Ich bezweifle sogar, dass die meisten Syrer überhaupt im Krieg gelebt haben. Die meisten waren bestimmt vorher weg. Was auch verständlich und nachvollziehbar.

Ich wollte Dir nur aufzeigen, dass du auch ziemlich viel Blödsinn erzählst. Ich arbeite auch im öffentlichen Dienst und erlebe täglich, die angespannte Stimmung rund ums Flüchtlingsthema.


 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Beiträge: 18878
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

04.12.2015, 10:05

.
Zuletzt geändert von Oliver am 22.12.2015, 07:37, insgesamt 1-mal geändert.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
fcmtommi

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 10:31

Oliver hat geschrieben:
... Albanisch, Serbisch, Kroatisch, Russisch.... etc.pp verstehen

überall kein krieg! merkste was? kein einziger hier hat je irgendwas gegen alle ausländer gesagt und auch nicht gegen kriegsflüchtlinge-aber immer wieder kommt von euch die nazikeule. wie in meiner oben geposteten doku, wo zum schluß der sprecher der gruppe sich zurückzieht weil seine frau!!! bedroht wurde-krank, einfach nur krank ist das! es wird kein unterschied gemacht zwischen echten rechtsradikalen, ausländerhassern und menschen, die einfach nur anderer meinung sind! und solche findet man auch hier im forum.


 
Benutzeravatar
FCMcrewBS
Trainer
Trainer
Beiträge: 8203
Registriert: 14.02.2007, 18:52
Land: Deutschland

04.12.2015, 10:38

Hör doch auf zu heulen, Du bist doch kein Deut besser und bezeichnest Leute, die konträr zu deiner Meinung sind als "linke Spinner" etc.


 
fcmtommi

Re:

04.12.2015, 10:52

FCMcrewBS hat geschrieben:
Hör doch auf zu heulen, Du bist doch kein Deut besser und bezeichnest Leute, die konträr zu deiner Meinung sind als "linke Spinner" etc.

du bist auch so einer! schon dieses post, wo kille drauf hinweist, das materielle verluste z.b. ein in die luft gesprengtes gebäude ist, kam von dir gleich wieder-ach du behauptest alle flüchtlinge wären terroristen. hat er nie gesagt, aber du hast dir das gleich zusammengedichtet. und das ist nicht das erstemal bei dir! das man irgendwann reagiert auf diese ständigen verleumdungen sollte auch klar sein-kannst ja mal zurückblättern bis januar/februar und mal schaun wer hier mit beleidigungen begonnen hat. vielleicht frischt das das gedächtnis mal wieder auf.


 
Klehmchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 5111
Registriert: 11.03.2003, 19:28

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 11:18

Ach Tommi, vielleicht habe ich es ja bisher überlesen. Aber eigentlich warte ich immer noch auf deine rege Aufzählung sicherer Länder, die gerne Flüchtlinge aufnehmen und sie auch menschwürdig versorgen. Du hattest doch geschrieben, es gibt soviele davon...


 
Benutzeravatar
Schnatterinchen
Trainer
Trainer
Beiträge: 6429
Registriert: 20.05.2010, 15:00
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 11:25

Klehmchen hat geschrieben:
Ach Tommi, vielleicht habe ich es ja bisher überlesen.
Aber eigentlich warte ich immer noch auf deine rege Aufzählung sicherer Länder, die gerne Flüchtlinge aufnehmen und sie auch menschwürdig versorgen. Du hattest doch geschrieben, es gibt soviele davon...

Er sucht immer noch den entsprechenden Link. :mrgreen:


"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont."
 
fcmtommi

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 11:32

Klehmchen hat geschrieben:
Ach Tommi, vielleicht habe ich es ja bisher überlesen. Aber eigentlich warte ich immer noch auf deine rege Aufzählung sicherer Länder, die gerne Flüchtlinge aufnehmen und sie auch menschwürdig versorgen. Du hattest doch geschrieben, es gibt soviele davon...

lies mal richtig-das war nicht ich! man sollte schon wissen von wem man antworten erwartet^^


 
Benutzeravatar
Braugold-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 11298
Registriert: 30.04.2008, 22:13
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re:

04.12.2015, 11:46

FCMcrewBS hat geschrieben:
Hör doch auf zu heulen, Du bist doch kein Deut besser und bezeichnest Leute, die konträr zu deiner Meinung sind als "linke Spinner" etc.

Wenn man selbst weit genug rechts steht, ist eben sogar die CDU ein Haufen von Linkschaoten.


 
Benutzeravatar
marcel-fcm
Trainer
Trainer
Beiträge: 1950
Registriert: 02.08.2011, 17:48
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 11:47

Klehmchen hat geschrieben:
Ach Tommi, vielleicht habe ich es ja bisher überlesen. Aber eigentlich warte ich immer noch auf deine rege Aufzählung sicherer Länder, die gerne Flüchtlinge aufnehmen und sie auch menschwürdig versorgen. Du hattest doch geschrieben, es gibt soviele davon...


Ich behaupte, dass sehr viele europäische Länder die Fllüchtlinge besser versorgen könnten, als es in den überfüllten Lagern im Nahen Osten der Fall ist. Aber aus unterschiedlichsten Gründen wollen sie das nicht und zeigen sich nicht so hilfsbereit wie Deutschland. Daher sind sie auch nicht an einer gesamteuropäischen Lösung der Flüchtlingsproblematik interessiert und wir müssen viel alleine stemmen.


 
Benutzeravatar
FCMatze
Trainer
Trainer
Beiträge: 1910
Registriert: 15.04.2008, 07:10
Land: Deutschland
Wohnort: Reutlingen

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 12:01

fcmtommi hat geschrieben:
Klehmchen hat geschrieben:
Ach Tommi, vielleicht habe ich es ja bisher überlesen. Aber eigentlich warte ich immer noch auf deine rege Aufzählung sicherer Länder, die gerne Flüchtlinge aufnehmen und sie auch menschwürdig versorgen. Du hattest doch geschrieben, es gibt soviele davon...

lies mal richtig-das war nicht ich! man sollte schon wissen von wem man antworten erwartet^^


Also das mit den sicheren Ländern war ich, aber wo Klehmchen was gelesen hat von "gerne aufnehmen und menschenwürdig versorgen" kann ich nicht beantworten.

Gerne aufnehmen tut wohl kein Land, auch Dtl. wäre froh wenn es anders wäre. Menschenwürdig versorgen kann man auch in anderen Ländern. Und das was hier bei der Aufbewahrung passiert ist auch nicht unbedingt menschenwürdig. Die darausfolgende Überforderung Dtl. kommt auch daher, dass man weltweit suggeriert hier bekommt jeder alles.


Braugold-Fan hat geschrieben:
Wenn man selbst weit genug rechts steht, ist eben sogar die CDU ein Haufen von Linkschaoten.


Wenn man weit genug links steht, ist eben sogar die PDS ein Haufen von Rechtschaoten.


Nur der FCM - since 1986

Пусть всегда будет солнце!
 
Benutzeravatar
Mick Jagger
Trainer
Trainer
Beiträge: 3421
Registriert: 13.03.2003, 23:51
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 12:11

FCMatze hat geschrieben:
Wenn man weit genug links steht, ist eben sogar die PDS ein Haufen von Rechtschaoten.

Laut Ostfront-Erika war ja selbst die NSDAP eine Linke Partei.

Knall nicht gehört




Ich danke allen Beteiligten das ich nicht in Halle geboren wurde!
 
Benutzeravatar
Oliver
Trainer
Trainer
Beiträge: 18878
Registriert: 15.04.2006, 01:12
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 12:46

.
Zuletzt geändert von Oliver am 22.12.2015, 07:38, insgesamt 1-mal geändert.


06.05.1972 45.000 Zuschauer im Ernst-Grube-Stadion gg Sachsenring Zwickau ich war erstmalig dabei !
 
Benutzeravatar
MD-Reiner
Trainer
Trainer
Beiträge: 4018
Registriert: 09.05.2007, 16:55

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 16:09

Wen es noch interessiert:
Die Pressekonferenz hatte ja zeitweise den Charakter einer Tischschleuder zu ddr- Zeiten. Nun ist es raus, die Bundesregierung beruft sich beim Kriegseinsatz 2 x auf internationales Recht. Der Artikel 51 der UN- Charta soll es richten. Leider wurde nicht einmal um ein Mandat ersucht. Weiterhin wird der Artikel 42 des Vertrages der Europäischen Union als begründung genannt, hier geht es um die Beistandspflicht unter EU- Partnern.
Weiterhin beruft man sich auf Artikel 24 Grundgesetz. Kritik von vielen Politikern und Völkerrechtlern wurden als unbegründet abgewiesen. Das Volk wurde schon gar nicht gefragt. Warum auch, wo sie doch glauben besser zu wissen, was für uns gut ist.

Jeder der politisch interessiert ist, sollte über die möglichen Konsequenzen nachdenken. Es geht nicht nur um den Moment. Es geht nicht nur um Terror und Terroranschläge. Was wollen wir zukünftig für die Welt, was wollen wir für unsere Kindern und Enkeln und was müssen wir dafür von unseren Politikern verlangen.
Ich sage ganz klar, mitgegangen- mitgefangen-mitgehangen.


"Wir Sachsen sind vielleicht die letzten Deutschen überhaupt, denn wir haben uns nie vorschreiben lassen, wie wir zu denken haben. Wir waren schon immer freie Geister."
Uwe Steimle
 
Benutzeravatar
Braugold-Fan
Trainer
Trainer
Beiträge: 11298
Registriert: 30.04.2008, 22:13
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ein wenig Politik

04.12.2015, 16:25

MD-Reiner hat geschrieben:
Das Volk wurde schon gar nicht gefragt.

Das ist nunmal so in einer repräsentativen Demokratie. Das Volk wird auch nicht gefragt, wenn die Renten erhöht oder Steuergesetze geändert werden. Den Grubenhund mit der direkten Demokratie auf Bundesebene haben wir schon vor vielen Seiten in diesem Thread begraben.

Das mit dem "nicht gefragt" ist übrigens auch nur die halbe Wahrheit. Das Volk durfte nicht über den Einsatz der Bundeswehr in Syrien entscheiden, das ist richtig. Gefragt wurde allerdings schon - zwar nicht von der Regierung und auch nicht das ganze Volk, aber ein Meinungsbild gibt es trotzdem: https://www.tagesschau.de/inland/deutsc ... d-455.html

(Jetzt wird uns Tommi natürlich gleich erklären, dass er nur Umfragen anerkennt, die er selbst im Freundes- und Kollegenkreis durchführt und dass die Tagesschau sowieso nur Teil des lobbyistengesteuerten Volksverdummungs- und Lügenpresseapparates ist, an dem das Land zeitnah zu Grunde gehen wird. Wenn nicht schon morgen, dann aber allerspätestens nächste Woche).


 
Stefanie
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 415
Registriert: 08.10.2009, 17:13
Land: Deutschland

Re: Re:

04.12.2015, 17:02

Braugold-Fan hat geschrieben:
Sie hätten es natürlich auf Facebook posten können - dann glaubt's auch der Tommi. :mrgreen:

;!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste