von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 6622
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: Ein wenig Politik

12.10.2021, 15:42

V_Waldi hat geschrieben:
11.10.2021, 14:22
Besonders unterhaltsam ist dieses MSM-Bashing, wenn es von jemandem kommt, der immer wieder gerne auf achgut.com verweist.. :lol:
[/quote]

ja, leuten wie dir ist es zu verdanken, daß die ddr 40 jahre existieren konnte und auch der unrechtsstaat davor. muß immer an dietrich hessling denken wenn ich was von dir lese, verwaltungs waldemar.
wahrscheinlich wäre nicolaus copernicus zu seiner zeit von dir als verschwörungstheoretiker denunziert worden und du hättest weiter behauptet, die erde sei eine scheibe.
brauchst mir nicht antworten, ich lese deinen müll nicht mehr.


The+Offspring/Neocon
"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"
(kontrollgruppe des experiments)
 
Benutzeravatar
V_Waldi
Trainer
Trainer
Beiträge: 1246
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

13.10.2021, 11:11

sgt.strong hat geschrieben:


Besonders unterhaltsam ist dieses MSM-Bashing, wenn es von jemandem kommt, der immer wieder gerne auf achgut.com verweist.. :lol:
ja, leuten wie dir ist es zu verdanken, daß die ddr 40 jahre existieren konnte und auch der unrechtsstaat davor.  muß immer an dietrich hessling denken wenn ich was von dir lese, verwaltungs waldemar.
wahrscheinlich wäre nicolaus copernicus zu seiner zeit von dir als verschwörungstheoretiker denunziert worden und du hättest weiter behauptet, die erde sei eine scheibe.
brauchst mir nicht antworten, ich lese deinen müll nicht mehr.


Danke, dass wir die DDR dank so tollen Menschen wie dir losgeworden sind du kleines, ungehorsames, individuelles Schneeflöckchen. ;!


 
Olli76
Trainer
Trainer
Beiträge: 6505
Registriert: 02.05.2007, 21:07
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

13.10.2021, 11:16

Da geb ich dir Recht, danke an die Leute die damals auf die Straße gingen. Die hatten noch Eier in der Hose und Schneeflocken sind in dem Herbst auch gefallen, jedenfalls oben auf dem Brocken 😉


 
Benutzeravatar
V_Waldi
Trainer
Trainer
Beiträge: 1246
Registriert: 17.07.2020, 09:40
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

13.10.2021, 11:46

Olli76 hat geschrieben: Da geb ich dir Recht, danke an die Leute die damals auf die Straße gingen. Die hatten noch Eier in der Hose und Schneeflocken sind in dem Herbst auch gefallen, jedenfalls oben auf dem Brocken 😉
Danke auch an dich, du grenzt dich mit deinen angedrohten Restaurant-Boykotts deutlich von Lemmingen, Schlafschafen und Untertanen ab. Auch das zeigt Eier. ;!


 
Benutzeravatar
Nový
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 369
Registriert: 02.06.2017, 13:38
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

13.10.2021, 15:15

sgt.strong hat geschrieben: ja, leuten wie dir ist es zu verdanken, daß die ddr 40 jahre existieren konnte und auch der unrechtsstaat davor.  muß immer an dietrich hessling denken wenn ich was von dir lese, verwaltungs waldemar.

Also wegen Waldi Nazi- und Kommunistendiktatur? Warum wird er nicht sofort gesperrt.
Und wer ist der verrückte dietrich hessling? Diederich vlt.? Lesen hilft u.U. beim Nachdenken. Also Lesen-->Nachdenken-->Schreiben


 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 6622
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: Ein wenig Politik

13.10.2021, 19:01

Nový hat geschrieben:
13.10.2021, 15:15
sgt.strong hat geschrieben: ja, leuten wie dir ist es zu verdanken, daß die ddr 40 jahre existieren konnte und auch der unrechtsstaat davor.  muß immer an dietrich hessling denken wenn ich was von dir lese, verwaltungs waldemar.

Also wegen Waldi Nazi- und Kommunistendiktatur? Warum wird er nicht sofort gesperrt.
Und wer ist der verrückte dietrich hessling? Diederich vlt.? Lesen hilft u.U. beim Nachdenken. Also Lesen-->Nachdenken-->Schreiben
danke für die auffrischung, ist bei mir schon einige jahre her mit dieser lecktüre. das habe ich aus dem gedächtnis geschrieben. hätte ich natürlich auch googeln können. ich bitte ausdrücklich um entschuldigung, mein fehler.
außerdem habe ich niemanden als nazi betitelt. also muß auch niemand gesperrt werden.
lesen - verstehen - schreiben.


The+Offspring/Neocon

"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"

(kontrollgruppe des experiments)
 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Trainer
Trainer
Beiträge: 1296
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

13.10.2021, 20:23

sgt.strong hat geschrieben:
Nový hat geschrieben:
sgt.strong hat geschrieben: ja, leuten wie dir ist es zu verdanken, daß die ddr 40 jahre existieren konnte und auch der unrechtsstaat davor.  muß immer an dietrich hessling denken wenn ich was von dir lese, verwaltungs waldemar.

Also wegen Waldi Nazi- und Kommunistendiktatur? Warum wird er nicht sofort gesperrt.
Und wer ist der verrückte dietrich hessling? Diederich vlt.? Lesen hilft u.U. beim Nachdenken. Also Lesen-->Nachdenken-->Schreiben
danke für die auffrischung, ist bei mir schon einige jahre her mit dieser lecktüre. das habe ich aus dem gedächtnis geschrieben. hätte ich natürlich auch googeln können. ich bitte ausdrücklich um entschuldigung, mein fehler.
außerdem habe ich niemanden als nazi betitelt. also muß auch niemand gesperrt werden.
lesen - verstehen - schreiben.
"Lecktüre" - das ist köstlich ;-)
Und weil die Welt nicht schwarz/weiß ist: Der DDR-Film "Der Untertan" über besagten Diederich Heßling ist ein Meisterwerk. In der BRD war er lange verboten. Kann man mal drüber nachdenken.


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.
(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 6622
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: Ein wenig Politik

13.10.2021, 21:10

Mecklenbörder hat geschrieben:

"Lecktüre" - das ist köstlich ;-)
Und weil die Welt nicht schwarz/weiß ist: Der DDR-Film "Der Untertan" über besagten Diederich Heßling ist ein Meisterwerk. In der BRD war er lange verboten. Kann man mal drüber nachdenken.
ja lektüre. war bei uns pflichtlektüre.
konnte damals schon parallelen zu einem unserer lehrer ziehen und habe mich gewundert warum die uns das lesen lassen. habe darüber reichlich nachgedacht, schlauberger.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Der_Untertan


The+Offspring/Neocon

"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"

(kontrollgruppe des experiments)
 
Benutzeravatar
Nový
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 369
Registriert: 02.06.2017, 13:38
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

14.10.2021, 08:07

Mecklenbörder hat geschrieben: "Lecktüre" - das ist köstlich ;-)
Und weil die Welt nicht schwarz/weiß ist: Der DDR-Film "Der Untertan" über besagten Diederich Heßling ist ein Meisterwerk. In der BRD war er lange verboten. Kann man mal drüber nachdenken.
Ja, aber dieser Schreibfehler ist auch nur das Sahnehäubchen. Köstlich ist der Denkfehler, dem er und das gros Ähnlichdenkender regelmäßig unterfällt. Waldi wird als Spezies beschrieben dessen Vorhandensein Bestandsschutz verschiedener Diktaturen garantierte. Die nicht in der Lage ist Neues zu erkennen und darauf aufzubauen. Als selbsternannte eingebildete Widerstandskämpfer gegen eingebildete Diktaturen glauben sie den Stein der Weisen gefunden zu haben indem sie das Virus leugnen oder falls nicht dann wenigstens die Wirksamkeit eines Impfschutzes. Wer sich hier gegen neue Erkenntnisse sperrt ist deutlich. Nicht Waldis Denkart ist rückständig und unaufgeschlossen für Neues.


 
Benutzeravatar
fischer
Trainer
Trainer
Beiträge: 3006
Registriert: 29.04.2010, 13:18
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

14.10.2021, 10:08

Wieso? Im Auftrage des Staats Handelnde unterliegen immer strikten Regeln und Vorgaben des herrschenden Systems. Geht mir doch auch nicht anders. Ob diese mit den persönlichen Überzeugungen übereinstimmen oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Erst wenn man jegliche persönliche Meinung ablegt und den "Staatsalgorthmus" als eigene Meinung absorbiert  wird es moralisch zweifelhaft. Als "Denkart" würde ich das nicht bezeichnen. Eher als Anpassung, was ja auch völlig legitim ist, weil es dass Leben vereinfacht.


 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 6622
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: Ein wenig Politik

14.10.2021, 16:08

wir werden sehen. die zeit wird es zeigen.


The+Offspring/Neocon

"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"

(kontrollgruppe des experiments)
 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 6622
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: Ein wenig Politik

15.10.2021, 08:21

Nový hat geschrieben:
Mecklenbörder hat geschrieben: "Lecktüre" - das ist köstlich ;-)
Und weil die Welt nicht schwarz/weiß ist: Der DDR-Film "Der Untertan" über besagten Diederich Heßling ist ein Meisterwerk. In der BRD war er lange verboten. Kann man mal drüber nachdenken.
Ja, aber dieser Schreibfehler ist auch nur das Sahnehäubchen. Köstlich ist der Denkfehler, dem er und das gros Ähnlichdenkender regelmäßig unterfällt. Waldi wird als Spezies beschrieben dessen Vorhandensein Bestandsschutz verschiedener Diktaturen garantierte. Die nicht in der Lage ist Neues zu erkennen und darauf aufzubauen. Als selbsternannte eingebildete Widerstandskämpfer gegen eingebildete Diktaturen glauben sie den Stein der Weisen gefunden zu haben indem sie das Virus leugnen oder falls nicht dann wenigstens die Wirksamkeit eines Impfschutzes. Wer sich hier gegen neue Erkenntnisse sperrt ist deutlich. Nicht Waldis Denkart ist rückständig und unaufgeschlossen für Neues.
nö schon klar. der waldi, der gerne die ddr wieder hätte ist schon ein richtig progessiver, vortschrittlich denkender mensch. vorwärts immer, rückwärts nimmer, den sozialismuß in seinem lauf, hält werder .... :clap: muß ja wohl dann so sein.  :mrgreen:


The+Offspring/Neocon

"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"

(kontrollgruppe des experiments)
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 18694
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 05:52

Mecklenbörder hat geschrieben: Und weil die Welt nicht schwarz/weiß ist
wird sie jetzt in Meckpom Rot/Rot  :==
Ohne Grund setzt sich die SPD mit der Stasi an den Verhandlingstisch um über eine Rot/Rote koalition zu verhandeln. Schlimm was da in einem Ostdeutschen Bundesland passiert


 
iche
Trainer
Trainer
Beiträge: 1064
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 10:21

Magdeburg56 hat geschrieben:
Mecklenbörder hat geschrieben: Und weil die Welt nicht schwarz/weiß ist
wird sie jetzt in Meckpom Rot/Rot  :==
Ohne Grund setzt sich die SPD mit der Stasi an den Verhandlingstisch um über eine Rot/Rote koalition zu verhandeln. Schlimm was da in einem Ostdeutschen Bundesland passiert
Was stimmt denn mit dir nicht?


 
Benutzeravatar
sgt.strong
Trainer
Trainer
Beiträge: 6622
Registriert: 12.03.2003, 07:14

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 11:39

iche hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
Mecklenbörder hat geschrieben: Und weil die Welt nicht schwarz/weiß ist
wird sie jetzt in Meckpom Rot/Rot  :==
Ohne Grund setzt sich die SPD mit der Stasi an den Verhandlingstisch um über eine Rot/Rote koalition zu verhandeln. Schlimm was da in einem Ostdeutschen Bundesland passiert
Was stimmt denn mit dir nicht?
mit ihm stimmt alles. nur das frau schwesig wahltäuschung begangen hat und nun mit solchen leuten koaliert stößt ihm etwas sauer auf. das gleiche gilt für berlin.
https://de.wikipedia.org/wiki/Torsten_Koplin


The+Offspring/Neocon

"es geht nicht um leben oder tod, es geht um mehr"

(kontrollgruppe des experiments)
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 18694
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 12:14

iche hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
Mecklenbörder hat geschrieben: Und weil die Welt nicht schwarz/weiß ist
wird sie jetzt in Meckpom Rot/Rot  :==
Ohne Grund setzt sich die SPD mit der Stasi an den Verhandlingstisch um über eine Rot/Rote koalition zu verhandeln. Schlimm was da in einem Ostdeutschen Bundesland passiert
Was stimmt denn mit dir nicht?
Ich mag keine Stasileute in keiner Regierung. Als Ostdeutscher sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein. Aber scheinbar ist Dir dies egal!


 
iche
Trainer
Trainer
Beiträge: 1064
Registriert: 22.03.2009, 11:11
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 13:00

Magdeburg56 hat geschrieben:
iche hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
wird sie jetzt in Meckpom Rot/Rot  :==
Ohne Grund setzt sich die SPD mit der Stasi an den Verhandlingstisch um über eine Rot/Rote koalition zu verhandeln. Schlimm was da in einem Ostdeutschen Bundesland passiert
Was stimmt denn mit dir nicht?
Ich mag keine Stasileute in keiner Regierung. Als Ostdeutscher sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein. Aber scheinbar ist Dir dies egal!
32 Jahre nach der  Wende erzählst du hier was von Stasileuten. Wieviel von den Abgeordneten in Schwerin sind denn Stasileute?
Und ist es dir bei den Abgeordneten der anderen Parteien egal?


 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 18694
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 13:42

iche hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben: Ich mag keine Stasileute in keiner Regierung. Als Ostdeutscher sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein. Aber scheinbar ist Dir dies egal!
Und ist es dir bei den Abgeordneten der anderen Parteien egal?
Stasileute egal in welcher Partei sie unterschlupf gefunden haben, gehören nicht in ein deutsches Parlament :!:


 
Jimy
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 134
Registriert: 28.04.2021, 20:06
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 15:34

Magdeburg56 hat geschrieben:
18.10.2021, 13:42
iche hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben: Ich mag keine Stasileute in keiner Regierung. Als Ostdeutscher sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein. Aber scheinbar ist Dir dies egal!
Und ist es dir bei den Abgeordneten der anderen Parteien egal?
Stasileute egal in welcher Partei sie unterschlupf gefunden haben, gehören nicht in ein deutsches Parlament :!:
Hab meinen Nachbarn, der im Rollstuhl sitzt mal zu einem Ehemaligentreffen begleitet. Die Runde war so verkehrt nicht. Sind auch nur Menschen. Und manch einer war sich der Tragweite seiner Unterschrift bei dieser Truppe gerade in jungen Jahren doch gar nicht bewusst. Vergeben ist eine Stärke!


 
Benutzeravatar
BART
Trainer
Trainer
Beiträge: 4508
Registriert: 11.03.2003, 19:25

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 16:22

Das erzähl mal den Leuten die von denen gebrochen wurden, aber so richtig. Die die andere Menschen wurden


 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Trainer
Trainer
Beiträge: 1296
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 19:44

sgt.strong hat geschrieben:
iche hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben:
wird sie jetzt in Meckpom Rot/Rot  :==
Ohne Grund setzt sich die SPD mit der Stasi an den Verhandlingstisch um über eine Rot/Rote koalition zu verhandeln. Schlimm was da in einem Ostdeutschen Bundesland passiert
Was stimmt denn mit dir nicht?
mit ihm stimmt alles. nur das frau schwesig wahltäuschung begangen hat und nun mit solchen leuten koaliert stößt ihm etwas sauer auf. das gleiche gilt für berlin.
https://de.wikipedia.org/wiki/Torsten_Koplin
Warum Wahltäuschung? Frau Schwesig hat eine Koalition mit den Linken nie ausgeschlossen. "Solche Leute" gibt es in jeder Partei. Wenn eine Liste gewünscht wird...?
Für mich ist immer noch entscheidend, ob jemand geschadet hat und in welchem Maße.
Ich habe genug Leuten vergeben.


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.

(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 18694
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 19:50

Rot und Rot = "Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus",


 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Trainer
Trainer
Beiträge: 1296
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 20:23

Magdeburg56 hat geschrieben:
iche hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben: Ich mag keine Stasileute in keiner Regierung. Als Ostdeutscher sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein. Aber scheinbar ist Dir dies egal!
Und ist es dir bei den Abgeordneten der anderen Parteien egal?
Stasileute egal in welcher Partei sie unterschlupf gefunden haben, gehören nicht in ein deutsches Parlament :!:
Das ist doch Geschwätz. Natürlich kann man persönlich und programmatisch Parteien bevorzugen, die nach dem Krieg fast nur aus Nazis bestanden haben und die heutzutage mehr ehemalige Blockflöten, Ex-SED-Mitglieder und Stasi-Leute beinhalten als die von dir gehasste Partei. Aber tatsächlich ist auch das Schwarz-Weiß-Denken und fadenscheinig.
Meine persönliche Erfahrung ist es z.B., von einer CDU-Blockflöte angeschissen & exmatrikuliert worden zu sein. Der war nach der Wende Kohl-Fan und CDU-Funktionär. Und tatsächlich war es ein SED-Mann, der mich danach unterstützte.
Ich wundere mich immer wieder, wer vor 89 alles im Widerstand war und jetzt kräht...
So viel SED steckt in der CDU


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.

(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
Mecklenbörder
Trainer
Trainer
Beiträge: 1296
Registriert: 20.08.2016, 18:19
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 20:24

Magdeburg56 hat geschrieben: Rot und Rot = "Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus",
Krähen sind schwarz...


Auf Abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei.

(Aad de Mos)
 
Benutzeravatar
Magdeburg56
Trainer
Trainer
Beiträge: 18694
Registriert: 20.02.2007, 14:14
Land: Deutschland
Wohnort: Block 7

Re: Ein wenig Politik

18.10.2021, 22:33

Mecklenbörder hat geschrieben:
Magdeburg56 hat geschrieben: Rot und Rot = "Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus",
Krähen sind schwarz...
Dieses Sprichwort sagt man auch bei Ärtzepfusch und dies sind bekanntlich Götter in Weiß  :mrgreen:


 
Benutzeravatar
blaupause
Trainer
Trainer
Beiträge: 4737
Registriert: 02.10.2014, 06:27
Land: Deutschland

Re: Ein wenig Politik

19.10.2021, 00:02

Bei dem von Dir angesprochenen Personenkreis handelt es sich vermutlich um die sogenannten Halbgötter in Weiß.
Und Du hast Recht, Hygiene wird dort, in diesen Kreisen, sehr groß geschrieben. Da wäscht eine Hand die andere.


Alle an einem Strang, in eine Richtung, mit langem Atem. WIRD SCHON WIEDER EINMAL - IMMER

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 73 Gäste
x