von fans für fansvon Fans für Fans des 1.FC Magdeburg

 
Benutzeravatar
BART
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 5089
Registriert: 11.03.2003, 19:25

Leserbriefe-Volkstimme

04.06.2008, 09:25

Fußballklub Magdeburg verpasste 3. Liga

Schönrederei hilft nicht weiter
Zu Situation beim 1. FC Magdeburg:
Heyne gefeuert wegen Erfolglosigkeit, oder warum auch immer. Fakt ist auch, der neue Trainer hat auch nicht viel gebracht. Die Heimspiele glatte Katastrophe, und auswärts, wenn gewonnen, dann nur mit Glück, was sicherlich auch zum Fußball gehört.
Was mich am meisten in den letzten Wochen gestört hat, ist die Schönrederei nach jedem Spiel: „Gut gespielt", „Pech gehabt", „Haben es selber in der Hand", „Haben Matchball", „Auswärts spielen wir besser" usw. Da redet Eduard Geyer von Dynamo Dresden wenigstens Klartext. Was sind das für Fußballer, die die 2. Liga letzte Saison verpatzt hatten und nun wieder alles?
Die Einzigen, die einem wirklich leid tun können, sind die einzigartigen Fans, denn sie sind die wahren Verlierer.
Das haben sie nicht verdient. Sie haben hundertprozentig immer alles gegeben, zur Strafe müssten der Trainer und alle Spieler bleiben, natürlich für weniger Geld. Es sollte nun mal nach Leistung bezahlt werden, eben viertklassig, damit man mal lernt. Schade um das schöne Stadion, es wurden die besten Voraussetzungen geschaffen.
Uwe Tröger, 39108 Magdeburg (03.06.08)
FCM in der vierten Liga
Sportlicher Tiefpunkt trotz neuen Stadions
Zu „FCM stellt nach Abstieg Weichen neu", Volksstimme vom 2. Juni:

Ein sündhaft teures Stadion musste es sein, aber doch nicht für einen viertklassigen Verein. Andere Veranstaltungen, außer Fußball, fanden dort bisher auch nicht statt.
Dafür wurden nun Büchereien, geschlossen oder zusammengelegt, Kitas ausgedünnt und vieles mehr gestrichen. Bei der hohen Anzahl überflüssigen Personals wäre es gut, jemanden zu bestimmen, der das Stadion mit neuem Leben erfüllt, sprich Veranstaltungen akquiriert, statt dass Dezernatsleiterstellen mittels einer Findungskommision gesucht werden.
Jens Lippert, 39108 Magdeburg


Wieder einmal hat es der 1. FCM geschafft, einen sportlichen Tiefpunkt zu setzen -Abstieg in die Bedeutungslosigkeit der nunmehr 4. Spielklasse. Nach dem man schon im eigenen Stadion den Landespokal durch das spielerische Unvermögen fast bereitwillig abgegeben hat, ist es nun auch bereits zum zweiten Mal nicht gelungen, in die nächsthöhere Spielklasse aufzusteigen, wobei die Messlatte diesmal für eine völlig neue und zusätzliche Liga wesentlich niedriger lag.
Nicht dass dies so schlimm wäre, aber wer das spielerische Vermögen hat, doch zwei Drittel der Saison pennt, leichtfertig spielt und nur zum Ende hin aufwacht, braucht sich nicht zu wundern, wenn wieder das entscheidende Pünktchen oder Tor fehlt. Diese arrogante Herangehensweise ist wohl typisch, und vielleicht sollt man die Gehälter der Kicker entsprechend nach unten korrigieren.
Da bekam man ein schönes neues Stadion, auch finanziert aus Stadt- und Steuergeldern, ist aber nicht in der Lage, sich hierfür mit ansprechendem und höherklassigem Fußball zu bedanken. Schade um die rausgeschmissenen Gelder für das Stadion einer nun viertklassigen Mannschaft. Die Zuschauer werden sich künftig im Stadion verlieren, wer will sich dieses Gebolze auch ansehen? Ganz zu schweigen von dem mal erhofften Ziel 2. Bundesliga.
Das rückt nun ja noch weiter von uns weg und könnte frühestens 2010 erreicht werden,
aber wie ich den 1. FCM einschätze, ist dies nur eine theoretische Rechnung. Die bisher noch relativ attraktiven Gegner verabschieden sich, so sie unter den Top 10 sind, in die höhere Sphäre der 3. Bundesliga.
So trennt sich die Spreu vom Weizen, und was für Magdeburg bleibt, ist, selbstverschuldet Teil dieser Spreu zu sein. Künftig geht es gegen Gegner wie Halle, Chemnitz, Flauen, Hertha BSC, Rostock, Hamburg, Wolfsburg.
Doch wer interessiert sich schon für die viertklassige Liga? Bleibt zu fragen, wie lange noch und ob überhaupt sich die talentierten Spieler des FCM dies noch ansehen oder ob Braham, wie manch anderer Spieler im vergangenen Jahr auch, den Weg zu Vereinen findet, in denen man sich sportlich besser entwickeln kann.
Das Beste aber kommt wie immer zum Schluss. Im Fanforum diskutiert man tatsächlich schon darüber, wer uns in der nächsten Saison das Wasser reichen könnte und findet, dass dies kaum eine Mannschaft kann. Quasi sind wir dort schon in die 3. Bundesliga aufgestiegen. Das ist nach dieser erbärmlichen Leistung der Mannschaft an Arroganz und Blauäugigkeit kaum noch zu übertreffen.
Vielleicht nimmt der Verein in das Sortiment seines Fanshops noch die berühmten rosaroten Brillen auf, durch welche die Unverbesserlichen die Fußballwelt des 1. FCM dann betrachten können.
Etienne Scheibner, Magdeburg (04.06.08)


 
Benutzeravatar
chriland
Hirni ;o)
Beiträge: 1463
Registriert: 29.05.2004, 12:55
Land: Deutschland
Wohnort: Calbe & Frankfurt (Main)

Re: Leserbriefe-Volkstimme

04.06.2008, 10:30

zum ersten brief: es war klar das jetzt die stadionkritiker wieder aus ihren löchern kommen. da kann man auch nur mit einen hohen zuschauerschnitt in der nächsten saison kontern-was möglich sein sein sollte, wenn man um den aufstieg mitspielt.

zum zweiten brief: allgemeines blabla. was bleibt uns denn anderes übrig als den direkten wiederaufstieg als ziel auszugeben? das da immer was schief gehen kann, ist klar. jedenfalls hat der trainer jetzt die chance mit den gegebenen mitteln (welche die höchsten in der liga sein sollten) komplett den kader nach seinen wünschen zusammen zu stellen, dann werden wir sehen was dabei herauskommt.


Spreefeuer!
 
Benutzeravatar
appel
Trainer
Trainer
Beiträge: 10693
Registriert: 14.03.2003, 10:59
Land: Deutschland

Re: Leserbriefe-Volkstimme

05.06.2008, 11:00

was mich am Meißten berührt, sind die unsäglichen LÜGEN, die durch unseren Medienvertreter verbreitet werden.
Ich mußte schlucken als ich laß, das das Stadion "auch finanziert aus Stadt- und Steuergeldern" wurde.
Alles andere sollte man nehmen und in die Tonne schmeißen. "großkotzige blauäugige Fans, sündhaft teures Stadion, Geyer von Dünamo (ach was!?),KiTAs ausgedünnt, Büchereien geschlossen,"

Schön fand ich das mit den rosaroten Brillen. Aber die gab es bereits seit einigen Spieltagen als Trostpreis für jedes gekaufte Los der Trikotverlosung :mrgreen:


habe keine Signatur
 
Benutzeravatar
FCMichel
Trainer
Trainer
Beiträge: 2085
Registriert: 10.05.2008, 20:03
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Leserbriefe-Volkstimme

09.06.2008, 21:38

Die haben mich ooch uffgeregt, diese Briefe, vor allem weil es keine drei Tage gedauert hat, bis die Ratten aus ihren Löchern kamen. Aber wer sich über zwei Jahre zurückhalten muss, weil Kritik sofort ad Absurdum geführt worden wäre, dem platzt natürlich der Arsch sofort, wenn der "Gegner" einen Fehler macht.
Ich musste mich dann auch gleich hinsetzen und einen Brief an die VST schreiben, zum ersten Mal in meinem Leben übrigens.


König ➸ Kaiser ➸ Magdeburger
 
Benutzeravatar
BART
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 5089
Registriert: 11.03.2003, 19:25

Re: Leserbriefe-Volkstimme

10.06.2008, 17:12

Abstieg des 1. FCM in die 4. Liga
Neues Stadion in Magdeburg war keine Fehlinvestition
Zu Leserbriefen „Sportlicher Tiefpunkt trotz neuen Stadi¬ons", Volksstimme vom 4. Juni:

Ich wurde 1962 in Magdeburg geboren und bin seit 1974 dem FCM verbunden - in mehr oder weniger intensiven Phasen, aber immer war der FCM in meinem Leben. Nach dem. Zwangsabstieg im Jahre 2002 wurde versucht, mit den bescheidenen Mitteln etwas Neues, Ehrliches beim Club aufzubauen. Um Zukunft zu gestalten für den hiesigen Fußball, forderten nicht wenige ein neues Stadion, auch gegen den Widerstand der Gegner des Stadions. Das Motto war: Nur wer sät wird ernten. Erfreulicherweise haben sich die Befürworter durchgesetzt, auch gegen den Widerstand einiger Magdeburger Prominenter.
Wer ehrlich ist, muss zugeben: Es hat alles wunderbar gepasst, der Aufstieg in die Regionalliga und die Eröffnung des Stadions. Das Interesse in der Region war sehr groß. Der Beleg dafür: das riesige Interesse zur Eröffnung. Jetzt kam auch noch der sportliche Erfolg dazu, der nicht für möglich gehaltene Kampf um den Aufstieg, es wurden Fußballfeste gefeiert. Die Gegner des Stadions zogen sich zurück.
Selbst die letzte Saison, die - gelinde gesagt - nicht unbedingt sehr erfolgreich war und jedem FCM-Fan eine Menge abverlangte, erfreute sich eines regen Zuschauerzuspruchs, es wurden in dieser Saison mehr als 200 000 Zuschauer (fast 12 000 pro Spiel) über die Saison gezählt, der Zuschauerschnitt ist für Drittligaverhältnisse bombastisch, Platz drei der Liga. Immer noch waren sie verstummt, die Gegner des Stadions.
Jetzt sieht es so aus, dass es wohl doch weniger Zuschauer in der 4. Liga werden, ich rechne mit einem Schnitt von 5000 Zuschauern, und schon sind sie wieder da, die Gegner des Stadions. Mit welcher Berechtigung kommt denn der erneute Aufschrei der Gegner, wenige Tage nach Verpassen des Ziels? Es ist noch nichts passiert, vielleicht sind die Zuschauer ja auch bereit, den FCM in der 4. Liga bei erfolgreicher Gestaltung der Saison zahlreich zu
unterstützen. Fakt ist, das Stadion ist für den Fußball in Magdeburg keine Fehlinvestition gewesen.
Michael Glockmann, 39106 Magdeburg


Da haben wir nun den Salat. Wovor viele vor dem Stadionneubau gewarnt haben, ist nun eingetroffen, Magdeburg hat das modernste Viertliga-Stadion. Nun ist das Gejammere groß. Was meint eigentlich der Oberbürgermeister dazu? Es wird viel zu viel geredet und das eigentliche Spielen vergessen.
Klaus-Peter Zühlke, 39128 Magdeburg


Leserbriefe
Wir freuen uns über jeden Brief. Bitte Adresse und Te¬lefonnummer angeben. Das Recht auf Kürzung behalten wir uns vor. Adresse: Redaktion Volksstimme PF 4028, 39015 Magdeburg E-Mail:
leserpost@volksstimme.de Fax:(0391)5999-400


 
Benutzeravatar
Legende FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 5049
Registriert: 16.07.2007, 15:57
Land: Deutschland
Wohnort: Bahnmeisterei, Gleis 42 !!!

Re: Leserbriefe-Volkstimme

10.06.2008, 20:18

Manchem dieser Schreiberlinge könnte man aus dem Stand ins Gesicht springen... :evil:

Blau-weiß
die Legende


 
Benutzeravatar
S2kT68m
Trainer
Trainer
Beiträge: 2706
Registriert: 17.03.2003, 20:59
Land: Deutschland
Wohnort: Block 19 - Stadtfeld Ost

Re: Leserbriefe-Volkstimme

10.06.2008, 20:25

Der Jens Lippert ist einfach verbittert! Was er nicht alles weiss....tztz


 
Benutzeravatar
FCMichel
Trainer
Trainer
Beiträge: 2085
Registriert: 10.05.2008, 20:03
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Leserbriefe-Volkstimme

10.06.2008, 20:28

Legende FCM hat geschrieben:Manchem dieser Schreiberlinge könnte man aus dem Stand ins Gesicht springen... :evil:

Blau-weiß
die Legende
Aber dem ersten aus Barts Zitat doch wohl hoffentlich nicht :o ! Präzise gesagt, würde ich dem zweiten sonstwohin springen ;) .


König ➸ Kaiser ➸ Magdeburger
 
Benutzeravatar
BART
Trainer
Trainer
Thema Autor
Beiträge: 5089
Registriert: 11.03.2003, 19:25

Re: Leserbriefe-Volkstimme

12.06.2008, 10:03

Zu Leserbriefen „Abstieg des 1. FCM in die 4. Liga / Neues Stadion in Magdeburg war keine Fehlinvestition", Volksstimme vom 10. Juni und „Sportlicher Tiefpunkt trotz neuen Stadions", Volksstimme vom 4. Juni:

Es wird behauptet, dass der Neubau des Fußballstadions keine Fehlinvestition gewesen sei. Dem muss ich energisch widersprechen. Schon in der öffentlichen Planungsphase hatte ich darauf hingewiesen, dass ein reines Fußballstadion ein falscher Weg sei. Das hat sich nun auch bewahrheitet. Hätten die Verantwortlichen damals die Vorschläge vieler Sportfreunde nicht missachtet, hätten wir jetzt eine vielbesuchte Spiel- und Sportarena. Es wurde ja auch für teures Geld eine Leichtathletik-Trainingshalle gebaut.
Tausende Magdeburger wünschten sich ein neues Stadion. Aber gebaut wurde ein überdimensionierter Bolzplatz für viele Euro. Nun rächt sich die Kurzsichtigkeit der Planer und Erbauer. Ein richtiges Multifunktionsstadion wäre der richtige Weg gewesen.
Martin Heyer, 39114 Magdeburg
Ich kann das ganze Gerede über das angeblich „rausgeschmissene Geld" für den vermeintlich gigantomanisch-überflüssigen Stadionneubau so langsam nicht mehr hören. Was ist denn faktische Realität? Mit dem für die dritte Liga spitzenmäßigen Zuschauer-Heimschnitt von 11800 (trotz teilweiser Grottenkicks und dem permanenten Rumkrebsen um Platz 10) wurden in dieser Hinsicht alle Erwartungen übertroffen. Einen besseren Durchschnitt gab es letztmals 1983/84, und damals spielte man noch in der höchsten Spielklasse (nebenbei hinkt der Vergleich in absoluten Zahlen hier, da es in der DDR-Oberliga aufgrund geringerer Mannschaftszahl fünf Heimspiele weniger gab).
Die Ablehner und Gegner der offiziell 27 500-Mann-Arena wie der künftige Hertha-BSC-Funktionar Bernd Heynemann hätten jetzt mal erklären sollen, warum die Kapazität bei diversen Spielen der vergangenen Saison nicht ausgereicht hätte. Gleich das erste Pflichtspiel gegen Borussia Dortmund im DFB-Pokal -ausverkauft. Weitere wie gegen Dresden (16 500), Emden (über 15 000) Braunschweig (über 24 000) und Essen (über 21 000) lagen zum Teil schon weit über dem Fassungsvermögen der auch diskutierten „Bonsai"-Variante von theoretisch 15 000 Plätzen. Aber selbst gegen Düsseldorf und Union Berlin (jeweils knapp 13 000), Oberhausen und Erfurt (jeweils 12 500) und den HFC (im Landespokalfinale knapp 14 000) hätte diese aufgrund der völlig überzogenen und unangemessenen Sicherheitsmaßnahmen nicht ausgereicht, da regelmäßig tausende Plätze als „Pufferzone" unbesetzt geblieben wären (wie im zu Recht größer gebauten Stadion ja ebenso), so dass das Fassungsvermögen von 15 000 Plätzen eben nur eine theoretische Maximalzahl dargestellt hätte, welche praktisch aber nie zugelassen worden wäre.
Von solchen Besucherfluten konnten zum Beispiel die beiden Zweitliga-Aufsteiger Oberhausen und erst recht Ahlen nur träumen, denn deren Heimschnitte waren in Größenordnungen geringer als selbst der schlechteste Saison-Heimbesuch des Clubs mit über 7000 Interessierten. Hinter dem schon traditionellen Zuschauerkrösus Braunschweig (geringste Heimzuschauerzahl sensationell 11 600) und Fast-Aufsteiger Düsseldorf wurde in dieser Auflistung bei gesamt 37 Regionalligisten ein hervorragender 3. Platz erreicht.
Übrigens gab es in beiden Regionalliga-Staffeln (342/306 - gesamt 648 Spielee) überhaupt nur fünf Partien mit über 20 000 Besuchern (Düsseldorf-Essen; Braunschweig-FCM und umgekehrt; FCM-Essen und Braunschweig Dortmund II), von denen allein schon zwei in Magdeburg stattfanden, und ohne die vielen mitgereisten fantastischen Clubfans wäre bei den befreundeten Braunschweigern gegen unsere Blau-Weißen diese Marke dort auch nicht „geknackt" worden.
Weiterhin gab es in der FCM-Geschichte nach dem einzigen „echten" Abstieg 1966 in der darauffolgenden DDR-Zweitliga-Saison (sofortiger Wiederaufstieg) schon einmal einen „unterklassigen" Schnitt von über 10 000 - und da kann man bei entsprechendem Saisonverlauf selbst in Liga 4 durchaus wieder herankommen.
Zur Attraktivität der "zwischengeschobenen" Profi-Liga 3: Solche Neu-Drittligisten wie Sandhausen, Siegen, Unterhaching, Regensburg und Paderborn (von den generell geschmähten drei „Reserven" ganz zu schweigen) sind nun nicht gerade groß interessierende Magneten.
Noch eine Anmerkung zur abgelaufenen Regionaliga-Saison: Der Neue (Paul Linz) war auch nicht besser? Macht mal das Märchenbuch zu und den Taschenrechner an - mit dessen Bilanz von 29 Punkten in 16 Spielen hätte der Club auf die ganze Saison hochgerechnet gut 61 Zähler erreicht, und das wäre sogar noch einer mehr als in der Vorsaison mit dem am Ende ganz knapp verpassten Zweitligaaufstieg,.
Die zugegebenermaßen enttäuschende Heimschwäche (2 Siege, 4 Unentschieden, 2 Niederlagen) wurden von der erstaunlichen Aufwärtsstärke (6 Siege, Unentschieden, Niederlage) mehr als wettgemacht. Dass es zum Schluss wiederum ganz knapp nicht reichte, lag an der mageren Bilanz bis zum Trainerwechsel.
Als langjährig mitfiebernder und leidender Clubfan jedenfalls wünsche ich selbigem nach einer interessanten, hochklassig spannenden Saison mit großem Zuschauerzuspruch endlich den Sprung in den bezahlten Fußball, in den er mit dem ganzen Umfeld hingehört.
Hendrik Czaja, 39120 Magdeburg


 
Wirbel

Re: Leserbriefe-Volkstimme

12.06.2008, 11:33

Doch wer interessiert sich schon für die viertklassige Liga? Bleibt zu fragen, wie lange noch und ob überhaupt sich die talentierten Spieler des FCM dies noch ansehen oder ob Braham, wie manch anderer Spieler im vergangenen Jahr auch, den Weg zu Vereinen findet, in denen man sich sportlich besser entwickeln kann.
Etienne Scheibner, Magdeburg (04.06.08)
Jeder FCM-Fan, Herr/Frau Scheibner! Da Sie ja offensichtlich hier mitlesen, erspare ich mir eine Antwort über die (angebliche) Stimme des Volkes. Selbstverständlich wird jeder Fan des 1.FC Magdeburg auch mit nach Halle, Chemnitz, Plauen, Berlin, Rostock, Hamburg usw. fahren, so wie wir im letzten Jahrzehnt über Dörfer wie Auerbach, Kahla, Meißen, Hoyerswerda usw. getingelt sind und unseren Club unterstützt haben, selbstverständlich wird auch jeder Clubfan bei den Heimspielen dabei sein, so es ihm der Terminplan erlaubt, und seinem Verein die Treue halten, so wie wir es die letzten 18 Jahren getan haben! Die Einzigen, die die viertklassige Liga nicht interessieren wird, sind die sogenannten Eventfans, die Schönwetterfußballfreunde, die sich in guten Zeiten selbst für die größten Fußballfans halten, aber in schlechten Zeiten angewidert die Nase rümpfen und sich zu fein dazu sind, viertklassigen Fußball zu besuchen.

Da Sie scheinbar zu diesen Wendehälsen gehören, sind sie im Zirkus vielleicht besser aufgehoben! Oder in der Bördelandhalle zum "Ball-um-den-Kreis-tingeln" oder bei der Volkswagen-Zirkustruppe im Nachbarland - die haben sich immerhin in den UEFA-Cup eingekauft und können auf Zuruf auch ganz toll klatschen! Natürlich sind Sie auch jederzeit in unserem Stadion willkommen, aber maßen Sie sich bitte nicht an, über die Treue von unseren Fußballfans zu urteilen, denn davon verstehen Sie - mit Verlaub - nichts!

Blau und weiß (das sind übrigens die Farben unseres Vereins!) ein Leben lang!


PS: ich hoffe, Sie sind nicht verheiratet - bei Ihrem Verständnis von Treue hätte Ihr Partner vermutlich etwas Besseres verdient!


 
Benutzeravatar
FCMichel
Trainer
Trainer
Beiträge: 2085
Registriert: 10.05.2008, 20:03
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Leserbriefe-Volkstimme

12.06.2008, 19:57

@ Wirbel: Du kannst denken, wie ich fühle, und du hast es so schön gesagt ;! ;! ;! .


König ➸ Kaiser ➸ Magdeburger
 
Szatzi
Trainer
Trainer
Beiträge: 5002
Registriert: 07.09.2006, 22:02
Land: Deutschland
Wohnort: Zu Hause

Re: Leserbriefe-Volkstimme

12.06.2008, 20:35

FCMichel hat geschrieben:@ Wirbel: Du kannst denken, wie ich fühle, und du hast es so schön gesagt ;! ;! ;! .
Das sind genau die Leute , die sich sonst um nichts Kümmern , aber wenn irgendwo was brenzlich
zu sein scheint , aus deren Sicht ,wird gemeckert.Dann heißt es ANGRIFF ob man nun Ahnung hat oder nicht.In Wirklichkeit interessieren die sich sonst für NICHTS.
AM BESTEN FINGER STILL HALTEN und einfach ins NICHT eintauchen. :o


Mitglied Nr. 2716

Wenn du etwas so machst,wie du es seit zehn Jahren gemacht hast,dann sind die Chancen groß,dass du es falsch machst.
Charles Franklin Kettering

[ externes Bild ]
 
Benutzeravatar
Pizzapapst
Trainer
Trainer
Beiträge: 1085
Registriert: 29.07.2007, 17:08
Land: Deutschland
Wohnort: Bielefeld

Re: Leserbriefe-Volkstimme

15.06.2008, 14:46

Ich fänds ja mal interessant, wenn mal jemand einen Leserbrief schreiben würde, indem er das Stadion mal mit dem Theater vergleicht. Wenn ich gucke was da für Geld reingeschossen wurde und wie jede einzelne Karte durch Fördermittel gestützt wird... Da sehe ich einen viel größeres Diskussionspotenzial!


 
Benutzeravatar
Legende FCM
Trainer
Trainer
Beiträge: 5049
Registriert: 16.07.2007, 15:57
Land: Deutschland
Wohnort: Bahnmeisterei, Gleis 42 !!!

Re: Leserbriefe-Volkstimme

31.07.2008, 15:52

Ist zwar kein Leserbrief der Volksstimme, aber dennoch ein Artikel des SPIEGELsu.a. mit Teilnahme des FCM... :roll:
Für jene, den dieser Artikel "durch gerutscht" ist.
Habe Ihn auch erst heute zu lesen bekommen... ;)

Gruß
die Legende


 
Wirbel

Re: Leserbriefe-Volkstimme

31.07.2008, 15:57

Och jetzt kramt der Opa wieder die ollen Kamellen vor :roll:


 
Ich
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 417
Registriert: 12.03.2003, 09:34
Land: Deutschland
Wohnort: 39124 Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Leserbriefe-Volkstimme

31.07.2008, 16:11

Wirbel hat geschrieben:Och jetzt kramt der Opa wieder die ollen Kamellen vor :roll:
Bist Du jetzt auch unter die absoluten Meckerer gegangen - schade!!! ;!


das isses :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste
x